All posts tagged 'How-To'

Office 365 für Studenten und Schüler nutzen: Gemeinsames und Mobiles Bearbeiten (Teil 3)

erstellt von astrid.prem am 30. August 2016 10:00
Der Schulstart oder das neue Semester stehen schon vor der Türe und ihr wollt heuer endlich einmal keine nervigen Projektarbeiten mehr? Dann haben wir heute ein echtes Zuckerl für euch: Eines der Highlights in Office 365 betrifft nämlich das gemeinsame gleichzeitige Bearbeiten von Inhalten. Egal ob in PowerPoint, Word, OneNote oder Excel (Excel derzeit nur in der Online Variante): keiner muss mehr auf den anderen warten, und kann gleichzeitig und vor allem gemeinsam an einem Dokument (zusammen)arbeiten. Funktionieren tut das Ganze sowohl in der Office Online Version als auch in Office 365 Pro Plus. Das „Gemeinsame Bearbeiten“ - auch Co-Authoring genannt - nahm seinen Anfang in Office 2010. In der aktuellen Version 2016 hat sich allerdings einiges getan, so werden beispielsweise in Word 2016 auch in der Desktopversion in Realtime die bearbeitenden Autoren und deren Änderungen sofort angezeigt. Mehr dazu könnt ihr auch in folgendem Video sehen: https://www.youtube.com/watch?v=slGxMLOPy7E Wichtig dabei: um Co-Authoring zu verwenden muss das jeweilige Dokument auf Office 365 (SharePoint Online, OneDrive für Business) bzw. auf OneDrive gespeichert werden und die Bearbeiter Office 2016 verwenden. Alternativ könnt ihr es natürlich mit der Office Online Version in Office 365 (früher Office Web Apps) verwenden. Last but not least gehört natürlich auch das Arbeiten mit Office auf mobilen Geräten dazu: egal ob auf dem Android Tablet, dem iPad oder einem Smartphone: mit Office 365 könnt ihr auf all diesen Endgeräten Microsoft Office 2016 verwenden, ohne Angst haben zu müssen, dass sich Formatierungen ändern oder Dokumente und Inhalte falsch angezeigt werden. Dabei könnt ihr über das Office 365 Abo Office bis zu 5 Mal am PC/Mac, zusätzlich 5 Mal am Tablet und noch einmal bis zu 5 Mal auf Smartphones installieren. Also – endlich kein mühsames Nachbearbeiten von Projekt-Dokumenten mehr! 1 Dokument, 1 Formatierung, und 1 Schritt näher an einer super Note! Du möchtest das alles auch nutzen – und zwar kostenlos? Dann schau doch einfach hier nach,ob auch Du dein Office 365 kostenlos erhältst. Wir wünschen euch ein entspanntes Schuljahr oder einen tollen Semesterstart! Euer Office Team   Microsoft Office gibt es derzeit für folgende Devices: · PC: Office 2016-Versionen von Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access. Windows 7 oder höher erforderlich. · Mac: Office 2016-Versionen von Word, Excel, PowerPoint und Outlook. Office 2016 für Mac erfordert Mac OS X 10.10. · Windows Tablet: Office 2016-Versionen von Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access. Windows 8 oder höher erforderlich. Die Office Mobile-Apps (Word, Excel, PowerPoint und OneNote) erfordern Windows 10. · Windows Phone: Die Office Mobile-Apps (Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook-Mail und Outlook-Kalender) erfordern Windows 10. · iOS: Office für iPad® und iPhone® erfordert iOS 8.0 oder höher. Office für iPad Pro® erfordert iOS 9.0 oder höher. · Android: Office für Android™ kann auf Tablets und Smartphones installiert werden, die folgende Kriterien erfüllen: Android KitKat 4.4 oder eine spätere Version; ARM-basierter oder Intel x86-Prozessor. Mehr zu Office 2016 und wie man die mobilen Applikationen einrichtet, findet ihr unter: https://products.office.com/de-de/business/office-365-mobile-apps-for-business
mehr

Office 365 für Studenten und Schüler nutzen: OneNote Kursnotizbuch (Teil 2)

erstellt von astrid.prem am 23. August 2016 10:32
Im Teil 2 unserer Miniserie zum Thema „Office 365 für Schüler und Studenten nutzen“ schauen wir uns ein interessantes Tool für digitales Lernen an: das OneNote Kursnotizbuch. Unter dem etwas sperrigen Namen findet sich ein tolles Werkzeug für Lehrer, Professoren und Trainer/ Kursleiter. Damit erhalten alle Kursteilnehmer/ Schüler einen eigenen Arbeitsbereich, Bibliotheken für Handouts/ Dokumente sowie Platz für Zusammenarbeit und kreatives Arbeiten. Ein Teil davon ist in SharePoint Online (Office 365), ein Teil in OneNote (OneNote Add In). Unter https://www.onenote.com/classnotebook kann man sich zum Kursnotizbuch anmelden. Dann kann mit nur wenigen Klicks ein entsprechendes Notizbuch für den Unterricht/ Kurs eingerichtet und Studenten/ Schüler/ Teilnehmer sowie Lehrer/ Trainer hinzugefügt werden. Während des Notizbuch-Erstellens werden die Bereiche für Zusammenarbeit, Kursunterlagen und Studentennotizbücher definiert und die Berechtigungen vergeben. Es können auch die Elemente und Abschnitte, die die Schüler/ Studentenbereiche enthalten sollen eingestellt sowie eigene Bereiche dazugegeben werden. Sobald dies erledigt ist, können die Notizbücher und Bereiche für den Kurs/ das Seminar sofort verwendet werden. Sei es zur Prüfungsvorbereitung, zur besseren Zusammenarbeit bei Teamarbeiten oder um Kursinhalte zu organisieren und interaktive Lektionen zu erstellen und zu konsumieren: mit dem OneNote Kursnotizbuch habt ihr all diese Möglichkeiten an einem Platz. Ebenfalls verfügbar ist das Kursnotizbuch-Add-In für die OneNote Desktop Version, dieses erleichtert es den Lehrern/ Trainern den Kurs zu organisieren und Schul- sowie Hausarbeiten schnell zu überprüfen und Feedback zu geben. Mehr dazu findet ihr unter https://www.onenote.com/classnotebook Du möchtest das alles auch nutzen – und zwar kostenlos? Dann schau doch einfach hier nach,ob auch Du dein Office 365 kostenlos erhältst. Wir wünschen euch einen produktiven Start ins neue Schuljahr und viel Spaß mit OneNote! Euer Office Team
mehr

Office 365 für Studenten und Schüler nutzen: Sway (Teil 1)

erstellt von astrid.prem am 16. August 2016 12:00
Ferien sind – und das ist gut so! Aber das nächste Schul-/Studienjahr startet bestimmt wieder – wenn auch erst in ein paar Wochen. Grund und Zeit genug, um uns einmal anzuschauen, wie ihr Office 365 ideal nutzen könnt. Die meisten Schüler/innen und Studierenden haben ja die Möglichkeit, Office 365 über ihre Schule/FH/Uni kostenfrei zu nutzen. Wusstest du das? Wenn nicht, dann schau doch einfach hier nach,ob auch Du dein Office 365 kostenlos erhältst. Was aber tun damit? Im Teil 1 schauen wir uns als allererstes Sway an: oft unterschätzt, aber ziemlich cool! Mit Sway könnt ihr Präsentationen, Video, Audio, Bilder und Text ganz einfach zusammenstellen und anderen übers Web zur Verfügung stellen. Nehmen wir einmal an, ihr sollt ein Referat erstellen zum Thema „Wie läuft eine Präsidentschaftswahl in Österreich ab?“ Die Erstellung geht ganz einfach: ihr meldet euch unter https://sway.com/my mit eurem Office 365 User und Passwort an. Ihr seht nun eure eigenen bzw. einige Beispiel-Sways und könnt nun mit einem leeren Sway beginnen (auf „Neu erstellen“ klicken) oder mit einem bereits erstellten Dokument starten (Word, PowerPoint oder PDF). Ihr seht nun im nächsten Schritt die Sway-Bearbeitungsoberfläche mit der 1. Karte eures Sway. Hier könnt ihr einen Titel vergeben, Hintergründe und Farben wählen und Medien (von Videos über Twitter bis zu Bildern und Diashows) einfügen. Eine Karte ist dabei ein Element mit einem Bild, Video oder Titel und Text. Darunter bzw. daneben kann eine neue Karte angelegt und angeordnet werden. Schlussendlich entsteht so eine Geschichte, die ihr anhand der Karten und der eingefügten Inhalte erzählt. Das Schöne ist: ihr könnt das Sway gleichzeitig mit anderen aus eurer Klasse oder eurem Studienlehrgang bearbeiten. Klickt dazu einfach auf „Autoren“, ihr erhaltet nun einen Bearbeitungslink, den ihr euren Freunden bzw. Kollegen einfach schicken könnt – schon können sie mit euch gemeinsam an eurer Story arbeiten. Zuguterletzt könnt ihr euer Referat bzw. eure Story mit anderen Teilen oder Wiedergeben. In den Sway Lernprogrammen erfahrt ihr noch viel mehr über die neue Art, Präsentationen zu erstellen: https://www.youtube.com/watch?v=pcg6DGO9hpI&list=PLXPr7gfUMmKyE22-YpbgcDfr2SXEO7-qX&index=1. Und natürlich hier auf unserem Office Blog: http://www.officeblog.at/post/2014/10/28/Neu-Office-Sway.aspx http://www.officeblog.at/post/2015/08/10/Sway-Ideen-neu-gedacht.aspx http://www.officeblog.at/post/2015/05/22/Sway-fur-Office-365-Rollout.aspx Wir wünschen euch viel Spaß damit! Euer Office-Team
mehr

Kommentare

Comment RSS

Tag cloud

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.