All posts tagged 'OneDrive for Business'

Future of SharePoint am 4. Mai

erstellt von Haider+Shnawa am 30. April 2016 20:46
Für alle Interessenten und SharePoint-Gläubige findet am 4. Mai ein Hochamt statt: unter dem Titel “Future of SharePoint” präsentiert “Mr. SharePoint” Jeff Taper, Vice President für OneDrive und SharePoint, himself in San Francisco die wichtigsten Neuerungen zu den beiden Produkten. Nachdem die meisten von euch nicht so kurzfristig nach San Francisco reisen können, gibt es eine Live Übertragung. Ihr müsst euch nur hier registrieren, und schon geht´s los: https://resources.office.com/en-us-landing-the-future-of-sharepoint.html Hier nochmal die wichtigsten Daten: Wann: 4. Mai 2016 Wo: in San Francisco oder per Liveübertragung Uhrzeit: ab 18:30 unserer Zeit (GMT+1) Was: Keynote von Jeff Taper und viele on-demand sessions Wie: einfach hier registrieren Und alles natürlich bei freiem Eintritt – wir sehen uns!
mehr

Preview: neues OneDrive for Business Sync Tool

erstellt von Haider+Shnawa am 9. Oktober 2015 01:08
Viele haben darauf schon sehnsüchtig gewartet: die Preview für das OneDrive for Business Sync Tool ist da, und es ist wirklich ordentlich geworden. Mit der Preview kommen viele Neuerungen: ein wichtiger Punkt war, die Stabilität zu erhöhen, und Fehler bei der Synchronisation möglichst zu minimieren. Aber auch lang gewünschte Funktionen sind hineingekommen. So ist es nun möglich, nicht wie bisher alle Ordner synchronisieren zu müssen, sondern auswählen zu können, welche Ordner offline mitgenommen werden sollen. Auch der Sync-Mechanismus ist wesentlich ausgereifter. Interessant ist, dass die Preview ein Update der OneDrive Consumer Sync App voraussetzt, dort kann man dann direkt nach dem Update das Office 365 Konto (neben dem privaten Account) eingeben und synchronisieren. Es scheint also 1 Tool geworden zu sein! Ihr könnt euch übrigens hier für die Preview anmelden – es zahlt sicht aus: https://preview.onedrive.com/sync
mehr

Wenn OneDrive nicht mehr mag…

erstellt von Haider+Shnawa am 31. Mai 2015 19:21
OneDrive for Business (also die Profivariante von OneDrive für Unternehmen und Selbständige) ist eine feine Sache: man kann Dokumente und Dateien hochladen und von überall darauf zugreifen, man kann sie mit einem Klick mit anderen teilen, und gemeinsam daran zusammenarbeiten. Und schlussendlich kann man die Daten auch mit seinem PC oder mit einem mobilen Gerät synchronisieren. Und gerade beim Synchronisieren gibt es leider immer wieder mal Probleme: zum einen, weil man nicht nur einen Ordner synchronisieren kann, sondern nur das ganze OneDrive. Zum anderen, weil der Synchronisationsclient für ca. 20.000 Dateien ausgelegt ist (die genauen Grenzen des aktuellen Sync Tools findet ihr hier: https://support.microsoft.com/de-at/kb/2933738). Darüberhinaus kann es (muss nicht) zu Sychnronisationsproblemen kommen. Microsoft hat zwar Abhilfe versprochen, und ab Herbst einen neuen Sync-Client angekündigt. Was aber tun, wenn die OneDrive Synchronisation bis dahin nicht mehr mag? Zum Beispiel, wenn die Synchronisation steckenbleibt, und nicht mehr “weitergeht”? Oder wenn OneDrive Synchronisationsprobleme anzeigt? In diesem Fall könnt ihr folgendes unternehmen: 1. Ist die OneDrive for Business Version aktuell? https://support.office.com/en-za/article/Update-the-OneDrive-for-Business-sync-app-49771c73-e7ad-4d26-bff1-50bb12a83817?ui=en-US&rs=en-ZA&ad=ZA 2. Kommen bei den Dateien und Ordnern Zeichen vor, die nicht unterstützt werden bzw. ist die Dateigröße überschritten (ungültige Zeichen und Dateilimits siehe https://support.microsoft.com/de-at/kb/2933738)? 3. Wenn das alles nichts fruchtet, dann könnt ihr OneDrive for Business reparieren lassen. Dazu im Infobereich (rechts unten neben der Uhrzeit) auf das OneDrive for Business Symbol rechtsklicken und dort “Reparieren” auswählen. 4. Wenn der Fehler speziell einen Ordner betrifft, könnt ihr die Synchronisation des Ordners stoppen, und danach nochmals starten. Dazu klickt ihr ebenfalls auf das OneDrive for Business Symbol im Infobereich und klickt dann auf “Synchronisierung eines Ordners beenden”. Danach könnt ihr jederzeit die Synchronisierung des Ordners wieder starten. Übrigens ist das die einzige Möglichkeit, um Ordner, die nicht mehr synchronisiert werden sollen, wieder aus dem Syncmechanismus herauszunehmen. Denn das “Löschen” eines synchronisierten Ordners ist keine gute Idee: damit wird nämlich auch der Ordner in SharePoint/OneDrive gelöscht! Ich freue mich schon  - wie viele – auf den neuen, verbesserten Sync Client. Bis dahin können die oben genannten Tipps in den meisten Fällen Abhilfe schaffen!
mehr

OneNote Update für Mac/iOS User

erstellt von Haider+Shnawa am 10. August 2014 15:02
Seit kurzem gibt es ein größeres Update von OneNote für Mac bzw. OneNote für iOS. Mit dem neuen Update, das ab sofort heruntergeladen werden kann, kommen vielfach gewünschte Funktionen in das elektronische Notizbuch. Hervorzuheben sind da vor allem: - Notizbücher können nun von OneDrive for Business (also der Office 365 Profivariante) geöffnet und gesynced werden - Passwortgeschützte Abschnitte können jetzt auf Mac, iPad und iPhone geöffnet und bearbeitet werden - Einfügen und anzeigen von Dateien ist jetzt möglich: einfach eine Word oder Exceldatei ins OneNote hineinziehen und anzeigen, aber auch ganze PDFs - Organisieren und neu Strukturieren von Seiten und Abschnitten sowie das Verschicken per Mail Mehr zu den neuen Funktionen findet ihr unter http://blogs.office.com/2014/07/29/onenote-for-mac-and-ios-get-dressed-for-business-and-school/ PS: OneDrive for Business für Mac ist leider noch nicht erschienen, wird aber noch für dieses Kalenderjahr versprochen!
mehr

Neue Funktionen für OneDrive for Business

erstellt von Haider+Shnawa am 14. Mai 2014 19:58
Nachdem OneDrive for Business vor wenigen Tagen auf 1 Terabyte pro User (von 25 GB!) erweitert wurde, stehen schon die nächsten Neuigkeiten ins Haus: diesmal geht es um neue Funktionen, die seit einigen Tagen bzw. in Kürze zur Verfügung stehen (der Updateprozess für die neuen Features geht über eine Zeitspanne von einigen Tagen/Wochen über die Bühne). 1. Einfachere Bedienung Die wichtigsten Funktionen sind nun gleich oberhalb der Dateien und Ordner zu finden – und das natürlich touch-friendly. Hier kann man nun mit einem Klick neue Dokumente erstellen, hinaufladen, freigeben oder offline mitnehmen (synchronisieren). Diese zusätzliche Menüleiste kommt übrigens nicht nur in OneDrive for Business hinein sondern auch in alle anderen Dokumentenbibliotheken in SharePoint Online. 2. Site Folder Angenehm war ja schon bisher die Möglichkeit, Seiten zu folgen. Nun seht ihr im Menüpunkt “Site Folders” die dazugehörigen Dokumentenbibliotheken der Seiten, denen ihr folgt. Mehr Übersicht und schneller Zugriff auf die wichtigsten Dateien sind die Folge. 3. Neue Suchmöglichkeiten Auch die Suche wurde aktualisiert: in der OneDrive for Business Suche werden nun automatisch alle Dateien und Ordner durchsucht, die mit euch geteilt wurden oder denen ihr folgt. Und ihr könnt direkt aus dem Suchergebnis heraus gleich das Dokument freigeben oder andere Aktionen damit starten. Brauchbar!    Übrigens: die OneNote OneDrive for Business Sync App für Mac ist bereits in Arbeit und soll spätestens Ende 2014 verfügbar sein (Video mit Vorschau der App findet ihr hier: http://channel9.msdn.com/Events/SharePoint-Conference/2014/SPC245). Ebenfalls ist die Android Version für Ende 2014 geplant (iOS und Windows Phone App ist bereits live). Mehr Infos zu OneDrive for Business findet ihr auch hier: http://blog.onedrive.com/onedrive-for-business-updates-web-user-experience/
mehr

Proudly presenting: OneDrive for Business!

erstellt von martinak am 4. März 2014 05:05
Jaja Microsoft Produkte und die Namen. Schon verwirrend, vor allem wenn irgendwie alle gleichzeitig umbenannt werden. Heute solls um OneDrive for Business gehen – hierzu wurde gestern Abend auf der SharePoint Konferenz in Las Vegas eine tolle Neuigkeit angekündigt! Zuerst mal zur Begriffsdefinition. Im Gegensatz zur Consumer-Lösung OneDrive (dein persönlicher Speicherplatz in der Cloud) ist OneDrive for Business wie der Name schon sagt, die entsprechende Unternehmenslösung – ehemals auch bekannt unter dem Namen “Skydrive Pro” (also der persönliche Speicherplatz für den Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin). Das Prinzip ist dasselbe – ein zentraler Ort für persönliche Dokumente, einfach Dateien mit Kollegen oder externen Geschäftspartnern über eine sichere, auf SharePoint basierende Lösung teilen. Aber es hat sich nicht nur der Name geändert – folgende Vorteile bringt das neue OneDrive for Business mit sich: Erweiterter Speicherplatz (statt 7GB jetzt erhöht auf 25GB) Jetzt noch mehr zusätzliche Kapazität erstehen (anstelle von 25GB blocks jetzt auch 100GB blocks zu beziehen) Maximale Filegröße erhöht auf 2GB Jetzt auch die viel gewünschte “Shared with me” Ansicht auch in der Business Variante! Versionierung als Standardeinstellung – “ältere” Versionen eines Dokuments bleiben bestehen und können reaktiviert werden, wenn dies vom Nutzer gebraucht wird. Native OneDrive for Business App für iOS (optimiert für iPad) Zugriff auf OneDrive Dokumente über Office Mobile auf Android Phones & iPhones Brandneu und gestern auf der SharePoint Conference in Las Vegas angekündigt: Ab 1. April 2014 können unsere Kunden OneDrive for Business mit Office Online als eigenständiges Angebot unabhängig von einer Office oder Office 365 Suite beziehen. Damit können sie den “File Sync und Share”-Dienst mit 25GB persönlichem Speicherplatz pro Benutzer über diverse Apps auf diversen mobilen Plattformen nutzen. Verschlüsselung (Encryption at rest) soll mit mit Ende des Kalenderjahres inkludiert werden. OneDrive for Business positioniert sich damit als die Unternehmenslösung für das Synchronisieren und Austauschen von Dateien über Unternehmensgrenzen hinweg. MitarbeiterInnen haben eine einfache, intuitive Lösung bei der Hand und müssen nicht auf Lösungen wie Dropbox oder Google Drive zurückgreifen. Last but not least wurde auf der SPC ebenfalls vorgestellt, dass es mit dem aktuellen Service Pack 1 auch für on-premise SharePoint Administratoren wesentlich vereinfacht wurde, das OneDrive for Business- Service oder Yammer einfach in der Admin-Konsole “aufzudrehen”. Mehr dazu sicher in Kürze auf TechNet!
mehr

Kommentare

Comment RSS

Tag cloud

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.