All posts tagged 'das-Neue-Arbeiten'

Arbeiten 4.0 in Kleinunternehmen und Mittelstand–Kostenloser Webcast

erstellt von astrid.prem am 15. März 2017 08:30
Die Digitalisierung verändert viele Bereiche des Geschäfts- und Privatleben. So auch die Art und Weise wie und wo gearbeitet wird. Die Arbeit wird zunehmend mobiler und flexibler und stellt neue Anforderungen an Entscheider in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Verantwortlich dafür sind veränderte Anforderungen an das operative Geschäft – stets erreichbar sein, schnelle Entscheidungen treffen, zunehmender Wettbewerb. Aber ebenso fordern auch die eigenen Mitarbeiter heutzutage eine bessere Vernetzung der Standorte sowie mehr Flexibilität und Mobilität der individuellen Arbeitsplätze. Denn die Bedeutung von Wissensarbeit wächst und tritt immer stärker in Konkurrenz zum klassischen Büroarbeitsplatz mit der traditionellen Anwesenheitskultur. Das alles vollzieht sich zudem in einem Rahmen, der einerseits von einer rasanten technischen Entwicklung ausgeweitet und andererseits von Faktoren wie IT-Sicherheit, Datenschutz und finanziellen Ressourcen beschränkt wird. Kostenloser Webcast für Kleinunternehmen und Mittelstand Der Begriff „Arbeiten 4.0“ fasst diese neuen Anforderungen an das Arbeitsleben durch digitale Veränderungen zusammen. In einem kostenlosen Webcast möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie als Kleinunternehmer oder mittelständischer Entscheider hierauf reagieren können. Wir gehen auf folgende Fragen ein: Welchen Einfluss haben moderne Technologien auf Arbeitsplatz und -Kultur? Welche Lösungen bietet Office 365 für vernetztes und sicheres Zusammenarbeiten? Workplace-as-a-Service: Wann lohnt sich ein Mietmodell am IT-Arbeitsplatz? Sehen Sie sich die kostenlose Aufzeichnung unseres Webcast „Arbeiten 4.0 in Kleinunternehmen und Mittelstand: kosteneffizient, flexibel und sicher“ an und informieren Sie sich unverbindlich zu diesem Thema. Interaktiv, praxisorientiert und speziell für Kleinunternehmen und Mittelstand Das besondere an diesem Format ist, dass Sie sich ganz bequem von Ihrem eigenen Schreibtisch online dazu schalten können – keine weiten Wege, keine Reisekosten! Um es so interessant wie möglich für Sie zu gestalten, binden wir viele Praxisbeispiele in unsere Vorträge ein und laden Experten aus der Praxis als Sprecher ein. Wir freuen uns sehr, dass wir Thomas Müller von der Business Software Solutions GmbH als Praxispartner gewinnen konnten. Bei der B-S-S ist er Chief Consulting Officer und zudem Produktmanager für die Workplace as a Service Lösung NEUARBEITEN. Der Webcast wurde am 29.09. aufgezeichnet und ist nun „On-Demand“ verfügbar. Mehr Erfahren Sie hier mehr zum kostenlosen Webcast Starten wir gemeinsam in eine erfolgreiche, digitale Zukunft!
mehr

Selbständiges Arbeiten

erstellt von Martina+Klenkhart am 26. Mai 2015 14:10
Meine vielen Gespräche mit VertreterInnen der Generation Y über die letzten Jahre haben mir gezeigt, dass Selbständiges und Eigenverantwortliches Arbeiten einer der Hauptmotivatoren für junge ArbeitnehmerInnen ist. Dennoch habe ich bei den Office Touren gerade auch von Studienabsolventen oft kritische Stimmen gehört. Sie äußerten Bedenken aufgrund des Wegfalls von vordefinierten, geregelten Arbeitszeiten hin zu Vertrauensarbeitszeit – bedeute das nicht, dass man ständig arbeite und ständig erreichbar sein müsse? Nein, das bedeutet es nicht. Aber zugegeben: nicht für Jede/n ist dieses Modell das Passende. Es bedarf eines bestimmten Sets an Fähigkeiten: man muss sich dabei wohl fühlen, eigenständige Entscheidungen zu treffen. Wichtig ist es, Eigenverantwortung zu übernehmen und seinen Tag/seine Aufgaben planen zu können. Nicht zuletzt braucht es eine gehörige Portion Disziplin, um selbstverantwortlich für genügend Auszeiten zu sorgen. Gerade im Bereich der Wissensarbeit glaube ich nicht, dass es heutzutage noch viele Jobs gibt, die pünktlich m 09.00 beginnen und um 17.00 Uhr enden. Kreativität und innovative Ideen lassen sich nicht einfach in eine Zeitspanne pressen. Um die Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen zu gewährleisten braucht es moderne Formen der Leistungsbemessung anstelle von geleisteter Arbeitszeit und neue Anreizmodelle. In zahlreichen wissenschaftlichen Untersuchungen haben sich die auch heute noch weit verbreiteten monetären Anreizmodelle als komplett unbrauchbar – selbst kontraproduktiv (!)- herausgestellt, wenn es um Kreativ- und Kognitivleistungen der MitarbeiterInnen ging. Ich möchte Euch einen Ted Talk von Dan Pink zu dem Thema empfehlen: http://www.ted.com/talks/dan_pink_on_motivation?language=en#t-275927 Er beschreibt Autonomie als den wesentlichsten Motivationsfaktor unserer Zeit! Dabei stellt sich die Frage, haben Unternehmen, die kein flexibles Arbeitszeitmodell anbieten können mittlerweile einen Wettbewerbsnachteil? Wie entscheidend ist dieser Faktor für die Berufswahl der Generation Y? Wie schaffen wir als Führungskräfte oder KollegInnen diesen Paradigmenwechsel hin zu Vertrauensarbeitszeit? Kein leichtes Thema. Gabriele Hahn hat zu diesem Zweck ein Peering-Programm gemeinsam mit Microsoft Österreich ins Leben gerufen: Mentoring 2.0 – das Neue Führen lernen. Hier tauschen sich Führungskräfte zahlreicher Österreichischer Unternehmen zu der Rolle der modernen Führungskraft aus. Für mehr Information zum Programm und Kontakt zu Gabriele Hahn: http://www.mentoringzweipunktnull.com/
mehr

Einladung zum HR Business Brunch am 4. November 2014

erstellt von Martina+Klenkhart am 14. Oktober 2014 10:14
“Wie ist man im Zeitalter von „New World of Work“ ein attraktiver Arbeitgeber dieser Frage begegnen wir am 4. November 2014 beim HR Business Brunch aus drei unterschiedlichen Perspektiven. Franz Kühmayer und Mark Schilling werden ihre neue Jugendstudie 2014 präsentieren, die wissenschaftlich nachweisen soll, inwiefern moderne Arbeitsszenarien wirklich entscheidend für die Berufswahl von Generation Y und Z sind, oder ob es sich dabei um einen großen Mythos handelt. Sandra Micko, Personaldirektorin bei Microsoft Österreich, beleuchtet das Thema aus ihrer Vorreiter-Rolle im Bezug auf die Einführung flexibler Arbeitsszenarien. Neben Job-Sharing Modellen, Papa-Wochen und Väterkarenz wird sie unter anderem auf die Auswirkungen dieser Maßnahmen zu sprechen kommen, und was dies für das Unternehmen gesamtheitlich gebracht hat. In einem dritten Block wollen wir Ihnen einen Überblick darüber geben, wie Sie die Technologien, die Ihnen vielleicht schon im eigenen Unternehmen zur Verfügung stehen, optimal nutzen können, um flexible Arbeitsszenarien zu ermöglichen. Anhand von einfachen, kurzen Einsatzszenarien zeigen wir Möglichkeiten auf, wie Zusammenarbeit und Kommunikation im Unternehmen modernisiert werden kann, um Teams erfolgreicher zu machen. Zwei spannende Roundtables moderiert von den Experten laden zu Austausch ein, sodass Sie sich konkrete Handlungsempfehlungen mitnehmen können. Programm als pdf downloaden Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein: ​ Am Euro Platz 3, A-1120 Wien Termin: 04. November 2014, 08:30 bis 12:15 Uhr Hier gehts zur Anmeldung Programm ​08:30 Check-In und Breakfast ​09:00  Begrüßung ​09:10 ​Ein Reality-Check: Präsentation der KSPM Jugendstudie (Mark Schilling, Franz Kühmayer - KSPM) Um die Generation Y ranken sich viele moderne Mythen - aber wie arbeitet, wie organisiert sich die Generation Y wirklich? ​09:40 ​Erfahrungsbericht - Was hat sich verändert und rechnet sich das? (Sandra Micko - Microsoft Österreich) Die HR-Verantwortliche bei Microsoft Österreich über die Herausforderungen und Erfahrungen, die ihr Unternehmen selbst mit NEW WORLD OF WORK macht. ​10:20 ​Technologie als “Ermöglicher” (Alexander Schweighofer - Solvion) Kundenbeispiele und Usecases zeigen neue Möglichkeiten in Zusammenarbeit & Kommunikation und wie sie Unternehmen erfolgreicher machen. ​11:00 ​Brunch Break ​11:30 ​Roundtable 1: Wie starte ich richtig Praxistipps & Diskussion: 5 Schritte zur erfolgsversprechenden Implementierung Roundtable 2: Wenn man/frau eine Reise tut, hat er/sie viel zu erzählen Praxistipps & Diskussion: Austausch über Erfahrungen und Herausforderungen auf dem Weg zum NWOW - Arbeitgeber ​12:30 ​Für interessierte TeilnehmerInnen besteht die Möglichkeit, im Anschluss an Das neue Arbeiten - Public Tour bei Microsoft Österreich teilzunehmen (Dauer 60 Minuten) Bitte bereits bei der Anmeldung bekanntgeben! ​Wir freuen uns auf Ihr Kommen! ​ ​ ​ ​
mehr

Neu: “Modern Workplace” Webcast-Reihe

erstellt von martinak am 1. Oktober 2014 10:46
Ich möchte Euch heute eine neue Webcast-Serie vorstellen: unter dem Titel “Modern Workplace” startet ein neues Microsoft Magazin, dass sich intensiv mit den Gedanken, Beweggründen und Strategien von besonders für ihre Innovationen anerkannten Menschen. Ihr hört, was sie bewegt und wie sie daran herangehen, Zukunft zu schaffen. Im Zentrum stehen Ideengenerierung, Innovation und das Neue Arbeiten. Weiters werden auch klassische Herausforderungen im Geschäftsalltag thematisiert. Experten und Vordenker geben pragmatische Ratschläge und Empfehlungen, wie man den Arbeitsplatz gestalten kann und stehen für die Fragen des Publikums zur Verfügung! Die Modern Workplace Shows werden jeden ersten Dienstag des Monats zwischen 17:00 und 18:00 Uhr stattfinden. Bitte hier klicken und anmelden!  Coming up: am 7. Oktober Hört von Dean Kamen, Erfinder des Segways, was seiner Meinung nach hinter seinem Erfolg steht und erfahrt, wie er neue Ideen in ein großes Geschäft verwandelt. In der ersten Ausgabe von Modern Workplace teilt Dean mit uns Einblicke zu seinen Inspirationsquellen, warum er auf Roadmaps überhaupt nichts gibt und warum er Dinge unbedingt anders machen will. Plus – er gibt uns eine Empfehlung mit, was wir in unserem Geschäftsalltag tun sollten, um zukünftige Erfolge zu sichern.  Bitte hier klicken und anmelden!  ein kurzes Video dazu, was Euch erwarten wird findet ihr hier.
mehr

Kommentare

Comment RSS

Tag cloud

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.