Licht an: LightSwitch ist da!

erstellt von Haider Shnawa am 26. July 2011 22:22
Diesmal etwas für die Poweruser unter euch, die vielleicht gerne mal eigene Software basteln würden, sich aber bis jetzt nicht drübergetraut haben. Es gibt was neues, und zwar seit heute: Visual Studio LightSwitch! Mit LightSwitch könnt ihr selber eigene Anwendungen bauen, ohne dass ihr Hardcore-Entwickler seid oder zu solchen werdet (liebe Entwicklergemeinde: das ist jetzt keineswegs böse gemeint ) Die Entwicklung eigener Geschäftsanwendungen geht dabei flugs von der Hand, ja man muss oftmals wenig bis gar nichts selbst programmieren, und kann trotzdem tolle Ergebnisse auf den Schirm zaubern. Dabei helfen fertige Anwendungsvorlagen, vordefinierte Datentypen und automatische Eingabeüberprüfungen. Erst nach der Fertigstellung der Applikation entscheidet man, ob die Anwendung auf Desktoprechnern, im Web oder in der Cloud (Windows Azure) bereitgestellt werden soll. Dieses kleine Video (englisch) zeigt in aller Kürze, was man damit machen kann: http://microsoft.com/showcase/en/us/details/65638eb6-096e-40bb-8e4c-14a13ef05199 Eine 90-Tage-Free-Trial gibt es übrigens hier zum Download: http://www.microsoft.com/visualstudio/en-us/lightswitch/try Noch mehr Infos dazu könnt ihr auch im Blogbeitrag von Andreas Pollak nachlesen: http://www.codefest.at/post/2011/07/26/Visual-Studio-LightSwitch-ab-heute-verfugbare280a6.aspx Da fällt mir doch glatt wieder die legendäre Developers-Rede von Steve Ballmer ein…..

Tags:  Feed Tag,  Feed Tag

mehr

Office 2010 – die Installation der Release

erstellt von Haider Shnawa am 23. April 2010 18:30
Nun also ist es endlich soweit: mein Programm für das Wochenende ist gerettet, da es seit gestern tatsächlich die neue Office 2010 Version in der Office Professional Plus Edition in Deutsch zum Download über MSDN und TechNet gibt. Flugs heruntergeladen war das ca. 680 MB große File innerhalb von wenigen Minuten. Und natürlich konnte ich es kaum erwarten, die nun offizielle releaste Version auch gleich zu installieren. Vorher aber war die Deinstallation der Beta angesagt. Ich deinstallierte auch gleich die Beta des Outlook Social Connectors (sicher ist sicher). Danach ein Doppelklick auf das Office 2010 Installationsfile, und schon ging die Reise los. Ich war so gierig, dass ich doch glatt keine Snapshots von den Installationsscreens gemacht habe (man möge mir verzeihen, ich werde das selbstverständlich nachholen). Die Installation war aber eigentlich unspektakulär und dauerte nur unwesentlich länger als der Download der Files Hier zumindest der letzte Screen der Installation: Wenn man auf Online fortsetzen klickt kommt man übrigens bereits auf die neu gestalteten Office 2010 Webseiten: http://office2010.microsoft.com/de-at/willkommen-bei-microsoft-office-2010-FX100996036.aspx Und dann das erste Mal endlich die endgültige Version von Outlook 2010 öffnen….ein herrliches Gefühl: Nach einem erstmaligen etwas längerem Laden des Profils war Aufatmen angesagt: sämtliche Daten und Einstellungen aus der Beta waren übernommen worden, auch in OneNote war alles vorhanden. Trotz allem empfehle ich allen, vorher eine Sicherung der Daten vorzunehmen Mehr Details und “Testberichte” gibts in den nächsten Tagen – jetzt bin ich zu beschäftigt…..
mehr

Office 2010 ist fertig!

erstellt von Haider Shnawa am 17. April 2010 12:24
In diesen “Aschenwolkentagen” tut eine Jubelmeldung ganz gut: Office 2010 ist seit gestern fertig! Wie Takeshi Numoto, der Vice President für Microsoft Office, im offiziellen Office Blog verlautbarte hat Office 2010 und SharePoint 2010 nun den RTM Status erreicht. RTM steht für Release-To-Manufacturing und ist der finale technische Milestone in einer Software-Release. Auf gut Deutsch: Office ist technisch fertiggestellt und kann nun veröffentlicht werden. Die Verfügbarkeit für Kunden ist dabei unterschiedlich: für Volumslizenzkunden, die Office bzw. SharePoint unter Wartung haben (die sogenannte Software Assurance) sind die Produkte ab 27. April zum Download verfügbar und zwar in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französich, Spanisch, Russisch und Niederländisch. Volumslizenzkunden ohne Lizenz-Wartungsvertrag können die Software ab dem Tag der Arbeit, dem 1. Mai 2010, beim Lizenzpartner ihrer Wahl käuflich erwerben. Am 12. Mai 2010 gibt es überdies wie bereits im Officeblog berichtet den internationalen virtuellen Launchevent. Wenn ihr dabei sein wollt, hier gehts zur Anmeldung: http://blogs.technet.com/office2010/archive/2010/04/15/office-2010-reaches-rtm.aspx Für Consumer wird Office 2010 (und Visio sowie Project) wie geplant im Juni verfügbar sein. Auch ein Datum für die MSDN-Verfügbarkeit wurde genannt: laut dem Schweizer Technetblog soll Office 2010 angeblich ab 23.4. für MSDN Abonnenten zum Download zur Verfügung stehen. Dies ist jedoch das einzige Datum, das ich noch nicht verifzieren konnte….
mehr

Kommentare

Comment RSS

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.