All posts tagged 'updates'

Update Problem bei Office beheben

erstellt von Haider+Shnawa am 31. Mai 2014 21:07
Diesmal ein ganz praktischer Tipp: vor kurzem brachte mich ein unangenehmer Fehler fast zur Weißglut: und zwar folgende Update Meldung in Office: “Updates verfügbar. Updates für Office sind bereit zur Anwendung, werden aber von mindestens einer App blockiert.” Wenn ich dann auf “Jetzt aktualisieren” klickte, meldete mir das Update, dass Office bereits auf dem neuesten Stand sei. Und die schöne gelbe Meldung kam bei jedem Start eines Office Programms: ärgerlich, wenngleich die Funktionalität von Office selbst davon nicht beeinträchtigt war. Dieses Phänomen scheint bei einigen (interessanterweise nicht allen) Office 365 Click-to-Run Installationen nach einem Update passiert sein. Die Lösung ist ziemlich einfach und effektiv, wenngleich man dazu ein wenig technisches Verständnis haben sollte. Man muss nämlich einen Registry-Eintrag setzen. Wenn du dich jetzt fragen solltest, was das ist – dann bitte Finger weg davon! Für alle anderen: folgender Registry Key muss durch den Befehl “Regedit” gesetzt werden: [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office\15.0\ClickToRun\Updates] "UpdatesBlockedTime"="0" Sollte dieser Eintrag bereits gesetzt sein (so wie bei mir), dann bitte den vorhandenen Wert durch den Wert 0 ersetzen. Mehr dazu findet ihr auch unter http://answers.microsoft.com/de-de/office/forum/office_365hp-office_install/updates-f%C3%BCr-office-sind-bereit-zur-anwendung/1d26063e-1cd4-4e93-afd5-c0abca1fade7
mehr

Und Aus: keine Language Packs mehr für Office 2007

erstellt von Haider+Shnawa am 17. Oktober 2011 20:45
Überraschend kam die Nachricht, doch sie kam: der offizielle TechNet Blog bestätigte kürzlich, dass die Language Packes für Office 2007 nicht mehr käuflich erwerbbar sind: http://blogs.technet.com/b/office_language_interface_pack/archive/2011/10/10/office-2007-language-packs-are-no-longer-available.aspx Der offiziell bekanntgegebene Grund: Microsoft hat den Retail-Verkauf von Language Packs für Office 2007 mit Juli 2011 eingestellt, und daher verschwanden die Language Packs auch aus dem Online Shop. Über die Hintergründe lässt sich im Moment nur spekulieren. So fragt auch der deutsche office-blog.net berechtigterweise warum das sein musste: Office 2007 Language Packs sind nicht mehr verfügbar! Möglicherweise jedoch hängt es damit zusammen, dass Office 2007 im April 2012 nach 5 Jahren am Markt den Mainstream Support verlässt (siehe http://support.microsoft.com/lifecycle/?p1=8753), und in die Advanced Support-Phase übergeht (sicherheitskritische Updates bzw. bezahlte Supportdienstleistungen sind dann verfügbar, jedoch keine Erweiterungen, Service Packs bzw. Verbesserungen). In wenigen Tagen  - so heißt´s - soll auch das Service Pack 3 für Office 2007 erscheinen, wahrscheinlich das letzte Service Pack für die 2007er Produkte (http://www.zdnet.de/news/41557051/service-pack-3-fuer-office-2007-und-sharepoint-2007-angekuendigt.htm) Wie soll man nun vorgehen, wenn man Office in mehreren Sprachen braucht? Variante 1: auf Office 2010 updaten und das Language Pack der Wahl kaufen (die Office 2010 Language Packs sind nur für Office 2010 verwendbar). Andere Möglichkeit: nicht davon betroffen sind die Office Language Interface Packs (LIP) für Office 2007, mit denen man die Menüs und Ribbons, also das User Interface, auf eine andere Sprache einstellen kann. Oftmals ist auch ein Spellchecker bei den LIPs mit dabei. Die LIPs gibt es auch weiterhin kostenfrei für Office 2007 (und 2010) zum Download: http://office.microsoft.com/de-at/downloads/benutzeroberflachen-sprachpaket-downloads-fur-office-HA001113350.aspx Allerdings: die Sprachenauwahl ist eher exotisch, es gibt zwar mehr als 60 Sprachen, jedoch viele Hauptsprachen fehlen, weil nur Sprachen angeboten werden, für die es keine voll lokalisierte Sprachvariante gibt… Tja, wie heißt es so schön: alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei…
mehr

Hurra: das Service Pack ist da!

erstellt von Haider+Shnawa am 29. Juni 2011 14:48
Jetzt geht es Schlag auf Schlag: gestern der Launch von Office 365, dann gleich danach die Verlautbarung: das Service Pack 1 für Office 2010 ist da! Stürmische Zeiten für Office User also… Für diejenigen, die es nicht erwarten können (so wie ich): ihr könnt das Service Pack 1 hier herunterladen (Deutsch, 32 bit; Achtung: satte 367 MB): http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?familyid=9d2e1282-8b69-418b-afa0-9f61239ec8be&displaylang=de Selbstverständlich ist es auch für andere Sprachen verfügbar! Eine kurze Beschreibung, was alles im Service Pack 1 enthalten ist, habe ich euch schon mal in einem früheren Office Beitrag gebloggt (siehe http://www.officeblog.at/post/2011/05/28/More-about-SP1-less-about-Moorea.aspx) Auch in diesem KB-Artikel ist alles Wissenswerte dazu nachzulesen: http://support.microsoft.com/?kbid=2460049 Alle anderen, die Microsoft Update für Windows und Office für das automatische Herunterladen und die Installation von Updates verwenden (sehr empfehlenswert), brauchen sich nur zurücklehnen und abwarten: das SP 1 kommt von selbst…. Apropos: nicht vergessen auf das Abstimmen für den besten Office Tipp (Gewinnspiel: siehe rechts). Die Abstimmung läuft noch bis Do, 30.6. 17:59:59 Uhr!
mehr

Kommentare

Comment RSS

Tag cloud

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.