Excel

Office ist immer und überall!

erstellt von astrid.prem am 29. Juli 2015 18:00
Der heutige Windows 10 Launch ist ein Meilenstein in der Geschichte von Microsoft. Nicht nur ist Windows 10 das Beste aus Windows 7 und 8 – es ist außerdem kostenlos als Upgrade verfügbar. Aber damit nicht genug – gemeinsam mit Windows 10 veröffentlichen wir heute auch die Office Mobile Apps für Windows 10! Mehr Infos gibt’s hier. Vor einiger Zeit hat sich Microsoft zum Ziel gesetzt, mit Office die beste Produktivitäts-Software auf allen Plattformen zu werden. Diese Reise verfolgen wir konsequent, und haben es heuer bereits geschafft, Office auf ioS und Android Betriebssystemen bereitzustellen. Mit der allgemeinen Verfügbarkeit von Windows 10, machen wir nun den nächsten Schritt und veröffentlichen die Office Mobile Apps für Windows 10. Die Office Mobile Apps für Windows 10 Smartphones und Tablets wurden speziell entwickelt, um großartige touch-optimierte Gefährten zu den traditionellen Desktop-Apps von Word, Excel und Powerpoint zu sein. Sie sind perfekt für das Lesen, die Basis-Bearbeitung und die Präsentation von Inhalten. Somit ist Office nicht nur die beliebteste Produktivitäts-Software, sondern auch diejenige, die auf allen Geräten und allen Plattformen optimal läuft. Was heißt das nun in der Praxis? Schüler Franzi muss ein Schulreferat mit einer Gruppe von Mitschülern vorbereiten. Alle arbeiten gemeinsam an einem Dokument, das heißt es gibt nicht hunderte verschiedene Versionen, die man erst zusammenfügen muss. In der Schule arbeitet Franzi mit seinen Kollegen auf dem Windows PC und erstellt ein Word-Dokument und eine Powerpoint-Präsentation mit den wichtigsten Infos. Am Weg vom Sport, liest sich Franzi die neuen ausgearbeiteten Teile seiner Klassenkollegen im Word auf seinem I-Phone durch. Er öffnet über OneDrive die Powerpoint, die sie dazu erstellt haben und passt die Agenda an. Als er zu Hause ankommt schmeißt er sich auf die Wohnzimmer-Couch, schnappt sich sein Android-Tablet und macht noch den letzten Feinschliff bei der Präsentation. Am nächsten Tag präsentiert ein Kollege von Franzi direkt von seinem Smartphone aus die Präsentation. In der Geschäftswelt kann das ganze so aussehen: Business-Man Walter ist am Weg zum Geschäftstermin. Im Bus liest er sich noch schnell in Word die Executive Summary des Kunden-Geschäftsberichts durch. Anschließend geht er noch schnell die Powerpoint am Handy durch – oh, da hat sich ein Rechtschreibfehler eingeschlichen – der wird direkt vom Handy aus ausgebessert. Als er beim Kunden eintrifft, präsentiert er direkt von seinem Handy aus die Präsentation. Anschließend besprechen sie noch ein paar andere Dinge und Walter bemerkt, dass er die nötigen Dokumente nicht mit hat – kein Problem, er greift enfach über OneDrive for Business darauf zu! So oder so ähnlich kann auch Dein Alltag aussehen – jetzt nur mit Office 365! #achievemore – wir wünschen Dir viel Spaß dabei! PS.: Du hast Fragen zu Office? Dann gehe einfach auf unsere Website und chatte dort live mit einem Office-Spezialisten! Klicke dazu einfach Kontakt oder Anrufen und schon bekommst du deine individuellen Antworten!
mehr

Office 2016 für Mac ist da!

erstellt von astrid.prem am 9. Juli 2015 18:00
Mac®-Nutzer aufgepasst: Heute machen wir einen großen Schritt auf unserer Reise, Office auf allen Plattformen zur Verfügung zu stellen: Office 2016 für Mac ist jetzt in 139 Ländern und 16 Sprachen verfügbar. Basierend auf dem Feedback aus der großen Mac Office-Community haben wir tolle Neuerungen zu jedem der Office-Apps, und wir freuen uns, dass wir diese nun zuerst unseren Office 365 Kunden liefern. Unverkennbar Office. Entwickelt für Mac Starte mit den neuen, modernen Office-Anwendungen durch und nutze die einzigartigen Mac-Features. Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote - besser als je zuvor. Unverwechselbar Office Das vertraute und bewährte Office: Das neu gestaltete Menüband und die beliebten plattformübergreifenden Funktionen und Tastenkombinationen machen den Einstieg in Office für Mac zum Kinderspiel. Für den Mac entwickelt Speziell für Dein bevorzugtes Gerät optimiert: Die neue Benutzeroberfläche von Office für Mac wurde grundlegend überarbeitet, um die Möglichkeiten von Mac, wie die Unterstützung für Retina® Display und den Vollbildmodus, optimal zu nutzen. Deine Dokumente immer und überall auf jedem Gerät Melde dich beim neuen Office für Mac an, und schon kannst Du ganz einfach auf jedem Gerät mit nahtloser Integration in OneDrive, OneDrive for Business und SharePoint auf Deine zuletzt verwendeten Dokumente zugreifen. Office-Apps – neu erfunden für Mac Word für Mac - Attraktive und professionelle Dokumente erstellen, überarbeiten und freigeben Die modernen Werkzeuge zum Überarbeiten und Überprüfen in Word machen die Erstellung von attraktiven Dokumenten zu einem Kinderspiel. Im neuen Bereich "Einblicke" in Word findest Du relevante kontextbezogene Informationen aus dem Web. Auf der Registerkarte "Entwurf" kannst Du Layouts, Farben und Schriftarten für das gesamte Dokument verwalten. Steigere Deine Produktivität, indem Du mit den integrierten Werkzeugen für die Zusammenarbeit Dokumente freigibst und gemeinsam überprüfst. Hiermit können mehrere Personen gleichzeitig dasselbe Dokument bearbeiten und mit Kommentaren direkt neben dem jeweiligen Text eine Unterhaltung führen. Excel für Mac - Daten auf neue und intuitive Weise analysieren und visualisieren Mit dem neuen Excel für Mac verwandelst du Deine Zahlen im Handumdrehen in Einblicke. Mit den vertrauten Tastenkombinationen und Vereinfachungen für die Dateneingabe wie dem Formel-Generator und Auto-Vervollständigung kannst Du im Handumdrehen noch produktiver arbeiten. Excel hilft Dir zudem, Deine Daten zu visualisieren, indem Diagramme vorgeschlagen werden, die für Deine Werte am Besten geeignet sind, wobei die unterschiedlichen Optionen sofort in der Vorschau angezeigt werden. Und mit den neuen PivotTable-Datenschnitten kannst Du auch in großen Datenmengen Muster erkennen. PowerPoint für Mac – Multimedia-Präsentationen erstellen und Ideen zuverlässig präsentieren Sieh Deiner nächsten Präsentation voll Zuversicht entgegen. In der neuen Referentenansicht von PowerPoint werden auf dem Mac die aktuelle Folie, die nächste Folie, Sprechernotizen und ein Zeitgeber angezeigt, während Du für Dein Zielpublikum nur die Präsentation auf einem großen Bildschirm vorführst. Darüber hinaus hilft der neue Animationsbereich, Animationen zu entwerfen und zu verfeinern, und mit attraktiven Folienübergängen stellst Du sicher, dass die fertige Präsentation stets allen Anforderungen gerecht wird. Du kannst Deine Präsentation ganz einfach freigeben und andere dazu einladen, die Präsentation gleichzeitig mit Dir zu bearbeiten. Outlook für Mac - Immer gut organisiert mit einer schnellen und attraktiven E-Mail- und Kalenderoberfläche Das Verwalten von E-Mails, Kalendern, Kontakten und Aufgaben war noch nie so einfach. Das neue Outlook für Mac unterstützt Push-Benachrichtigungen, sodass Dein Posteingang immer auf dem neuesten Stand ist. Dank der verbesserten Unterhaltungsansicht wird Dein Posteingang automatisch anhand von Diskussionsthemen organisiert, sodass Du nie wieder nach verwandten Nachrichten suchen musst. Und mit der neuen Nachrichtenvorschau wird der erste Satz einer E-Mail direkt unter der Betreffzeile angezeigt, sodass Du schnell entscheiden können, ob Du die Nachricht sofort lesen oder später darauf zurückkommen möchtest. OneNote für Mac - Ideen in einem privaten digitalen Notizbuch sammeln Erfasse, ordne und teile Deine Ideen mit digitalen Notizbüchern, auf die Du mit beliebigen Geräten zugreifen kannst. Dank dem leistungsfähigen Suchmodul, das Deine Kategorien nachverfolgt, eingegebene Notizen indiziert und auch Text in Bildern und handschriftlichen Notizen erkennt, kannst Du Einträge im Handumdrehen finden. Du kannst Einträge fett und kursiv formatieren, unterstreichen und hervorheben sowie Dateien, Bilder und Tabellen hinzufügen – kurzum, formatiere Deine Notizen so, wie es Dir gefällt. Darüber hinaus kannst Du Notizbücher ganz einfach für deine Freunde, Familie oder Kollegen freigeben, damit alle zusammen an Reiseplänen, Haushaltsaufgaben oder beruflichen Projekten arbeiten können. Für Mac User von Mac Usern Die aktive Teilnahme von Mac-Usern an der Optimierung der Office für Mac Vorschau seit der Einführung im März hat unsere Erwartungen übertroffen. Vielen Dank an alle, die an der Preview teilgenommen haben und uns geholfen haben, das Produkt zu verbessern. Und das Beste ist, dass Office für Mac weiterhin laufende Verbesserungen erhält. Wir planen, Updates und neue Funktionen für Office mindestens einmal pro Quartal für unsere Office 365 Kunden zur Verfügung zu stellen. Sofort verfügbar für alle Office 365-Kunden Kunden von Office 365 erhalten das neue Office für Mac als erste. Damit verfügen sie über Office-Anwendungen auf dem Mac oder PC, über Apps auf Tablets und Smartphones für unterwegs und über Office Online aus dem Web für die Zeiten dazwischen. Alles was du dafür brauchst ist ein Office 365 Abo (Office 365 Home oder Office 365 Personal), mit dem du deine Office-Programme (Word, Excel, Powerpoint, Outlook,…) auf allen Plattformen (Mac, Windows, Android) verwenden kannst. Zusätzlich profitierst du von 1 TB OneDrive Speicher und gratis Skype Minuten. Wie kannst du dir Office 2016 for Mac holen? Du bist bereits Office 365 Kunde? Dann bekommst du Office 2016 für Mac über deine regelmäßigen Updates zur Verfügung gestellt. Du bist Student? Dann finde heraus, ob du über deine Universität Office 365 kostenlos erhältst. Gehe einfach auf www.office.com/student und auf die Schaltfläche ‘Berechtigung prüfen’. Du hast noch kein Office 365 aber möchtest Office 2016 für Mac nutzen? Dann hole dir jetzt dein Office 365-Abo und genieße die Vorteile von Office 2016 für Mac ab sofort! Gehe einfach zu deinem Elektronik-Geschäft oder auf unseren Microsoft Store und hol dir hier Office 365 Home oder Personal – Office 2016 für Mac gibt es exklusiv nur für Office 365 Kunden.   Wir hoffen, dass du genauso aufgeregt bist wie wir über das neue Office für Mac. Es ist eine der großen Momente für uns, um Office auf allen Plattformen zur Verfügung zu stellen. Wir veröffentlichten vor ein paar Wochen Word, Excel und Powerpoint für Android-Handys , und wir sind nur ein paar Wochen entfernt bis wir euch Office-Mobile Apps für Windows 10 zur Verfügung stellen. Viel spannendes erwartet uns dieses Jahr und wir sind dankbar, dass wir diese Reise gemeinsam mit euch gehen können! Apple, Mac, Retina, and Multi-Touch are registered trademarks of Apple Inc.
mehr

Hurra – die neuen Office-Apps für Android sind da!

erstellt von astrid.prem am 24. Juni 2015 16:59
Viele haben gespannt darauf gewartet, nun ist es soweit: Die neuen Office-Apps für dein Android-Smartphone sind fertig und bereit für euer erstes gemeinsames Abenteuer! Was das bedeutet und wie gerade du davon profitierst? Erfahre hier mehr und lade dir dein Word, Excel und Powerpoint direkt aus dem Google Play Store auf dein Android Smartphone. Dein vertrautes und bekanntes Office Die Office-Anwendungen für Android sind die perfekte Kombination aus deinem vertrauten Office und einer für Smartphones touch-optimierten Benutzeroberfläche: Dokumente lassen sich ganz einfach öffnen und bearbeiten – und alle Dinge bleiben auch bei der Darstellung auf unterschiedlich-großen Bildschirmen immer an ihrem vorgesehenen Platz. Alle News in nur 90 Sekunden gibt es hier. (Video auf Englisch) Großes Vollbringen ‘Do great work’ – das wollen wir dir mit den neuen Office Apps für Android ermöglichen, und zwar überall und jederzeit. Mit den neuen Apps kannst du immer produktiv sein. Lesen, schreiben, Änderungen vornehmen – alles ganz leicht von unterwegs. So kannst du deine Zeit effizient Nutzen und auch vom Zug aus Großes vollbringen. Schneller Zugang zu deinen Dokumenten Mit den Office Apps für Android hast du Zugriff auf all deine Dokumente. *Klick-klick* und schon kannst du über OneDrive, OneDrive for Business, Dropbox, Google Drive, Box oder Sharepoint auf deine wichtigsten Daten zugreifen und produktiv sein. Zusammen mehr erreichen Arbeite zusammen mit deinen Kollegen oder Freunden: Teile Ideen, Einsichten, Präsentationen mit anderen direkt von deinem Handy. Du kannst deine Dokumente dabei ganz einfach als E-Mail Anhang oder Link teilen. Ein weiterer Schritt auf unserer Reise Gestalte tolle Texte in Word, mach Zahlen leichter verständlich in Excel und erzähle deine Geschichte mit Powerpoint – egal wo du bist, dein Office ist immer dabei, um deine Ideen festzuhalten. Unsere heutige Ankündigung ist ein weiterer großartiger Schritt auf unserer Reise, unseren Kunden die bestmögliche User Experience zu bieten - auf allen Geräte, auf allen Plattformen.
mehr

Surface 3 gibt’s jetzt mit Office 365 Personal inklusive!

erstellt von astrid.prem am 9. April 2015 09:25
Surface 3 ist die perfekte Mischung aus Leistung und Nutzen. Für eine begrenzte Zeit erhalten Sie jetzt ein Jahresabonnement von Office 365 Personal mit Vollversionen von Excel, Word, PowerPoint, OneNote und Outlook sowie OneDrive-Cloudspeicher inklusive, beim Kauf eines Surface 3. Alle Vorteile eines Tablets Bei der Entwicklung von Surface 3 wurde größte Sorgfalt auf jeden Aspekt gelegt – angefangen beim stabilen leichten Rahmen mit dreifach verstellbarem Klappständer bis hin zum hochauflösenden 10,8 Zoll-Display. Das Surface 3 ist elegant und so robust, dass Sie es problemlos überall mit hinnehmen können. Hier finden Sie alle Informationen in einem kurzen Video zusammengefasst. Funktioniert wie ein Laptop Surface 3 erfüllt all Ihre individuellen Anforderungen. Mit dem schnellen Intel-Prozessor, der Tastatur zum Einklicken und dem Jahresabo für Office 365 Personal funktioniert es wie ein Laptop. Surface 3 unterstützt die gesamte Windows-Funktionalität. Damit sorgt es für ein nahtloses Zusammenspiel zwischen Ihrer bevorzugten Desktopsoftware und der Vielfalt an berührungsgesteuerten Apps aus dem Windows Store. Und es bringt die Leistungsfähigkeit von Office voll zur Geltung. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrem Surface 3 und einen produktiven Alltag mit Office 365! Astrid (Product Marketing Manager für Office) und das gesamte Office-Team!
mehr

Offen und gratis: Office für Android Preview verfügbar

erstellt von Haider+Shnawa am 7. Jänner 2015 16:14
Neues Jahr, neue Software: ab sofort ist die Preview von Office für Android Tablets kostenfrei für alle verfügbar! Nachdem ein überwältigendes Interesse bei der Ankündigung der Office Apps Word, Excel und PowerPoint war, haben sich die Microsofties entschlossen, ab heute die Apps als Preview zu Verfügung zu stellen: keine Wartelisten mehr, keine Formulare ausfüllen, um auf Word, Excel und PowerPoint zugreifen zu können. Alles was Besitzer von Android Tablets mit KitKat oder Lollipop Version machen müssten, ist in den Google Play Store zu gehen, und die Preview herunterzuladen! Mehr Infos und die Downloadlinks findet ihr unter http://blogs.office.com/2015/01/06/office-android-tablet-preview-expands/ Das Jahr fängt ja schon gut an!
mehr

Gratis: Office fürs iPad

erstellt von Haider+Shnawa am 27. März 2014 19:10
Richtig gelesen: nicht nur wurde heute das neue Office für iPad veröffentlicht – es ist sogar für reines Lesen gratis! Wie im internationalen Officeblog http://blogs.office.com/2014/03/27/announcing-the-office-you-love-now-on-the-ipad/ gepostet, gibt es ab heute 27.3.14 ab 20 Uhr (MEZ) Word, Excel und PowerPoint im Apple Appstore. Die Office App ist dabei nicht einfach nur eine etwas größere iPhone Office Version, sondern die erste wirkliche Touch Version von Office – sogar noch vor der Windows 8 App Version dafür! In der Freemium Version könnt ihr Dokumente, Tabellenkalkulationen und Präsentationsfolien öffnen, lesen und präsentieren. Wenn ihr die Dokumente auch am iPad bearbeiten wollt, könnt ihr eure Office 365 Subscription dafür verwenden (bis zu 5 Office Installation sind ja darin enthalten) – oder natürlich auch für 30 Tage ausprobieren (und später bei Gefallen kaufen). Neben lesen und ändern von Dokumenten könnt ihr über die Office Apps auch Zusammenarbeiten und Dokumente über SharePoint, OneDrive und One Drive for Business laden und teilen. Office für iPad gibt es in 29 Sprachen (darunter auch Deutsch ) und für 135 Märkte! Mehr Infos findet ihr unter: http://blogs.office.com/2014/03/27/announcing-the-office-you-love-now-on-the-ipad/
mehr

Aus Office Web Apps wird Office Online

erstellt von alexandra.moser am 21. Februar 2014 08:47
Office Online ist ab sofort der neue Name für die Microsoft Office Web Apps und steht über die zentrale Startseite www.office.com zur Verfügung. Office Online ermöglicht kostenfrei einen allgegenwärtigen Zugriff auf alle Dokumente, sogar dann, wenn Office nicht installiert ist. Durch viele nützliche Funktionen wird es einfacher als je zuvor, von verschiedenen Endgeräten und Orten zu arbeiten und dabei nicht auf das beliebte Office-Interface verzichten zu müssen. Über OneDrive ist Office Online kostenlos mit nur einem Mausklick zugänglich und löst die bisherigen Microsoft Office Web Apps ab. Office Online über OneDrive nutzen Nutzer melden sich dabei mit ihrer Microsoft ID einmalig an und können somit über ihren OneDrive Speicher bequem Office Online nutzen. Neue Dokument lassen sich einfach durch Klick auf die gewünschte Anwendung erstellen, wodurch sich Word Online, PowerPoint Online, Excel Online oder OneNote Online öffnen. Durch die jeweils aktuellste Version der Office-Applikationen ist gewährleistet, dass die beliebten Funktionen der Office-Produkte auch unterwegs zur Verfügung stehen. OneDrive ist zentraler Ort für Fotos, Videos und alle weiteren Dokumente in der Cloud Microsofts Cloud-Service SkyDrive hat einen neuen Namen und heißt OneDrive. Im Rahmen der  Umbenennung ändert sich für bestehende SkyDrive- und SkyDrive Pro-Kunden nichts – gespeicherte Inhalte und Funktionen bleiben für Nutzer wie gewohnt verfügbar. Mit OneDrive bekommen Kunden somit auch zukünftig alle Vorteile des Cloud-Services von Microsoft: Einen zentralen Ort, der alle wichtigen Inhalte wie Fotos, Videos sowie Dokumente, zu jeder Zeit und über jedes Gerät verfügbar macht und nahtlos miteinander verknüpft – ob auf Smartphone, Tablet oder PC. OneDrive–der Platz für meine Fotos, Videos und Dokumente Wie kann ich OneDrive und Office Online nutzen? Egal ob es um das Speichern des Familienbudgets an einem zentralen Ort geht, eine Präsentation mit den Klassenkameraden erstellt wird oder die Zusammenarbeit an einem gemeinsamen Dokument über OneDrive im Vordergrund steht. Ganz gleich, wo man sich gerade befindet oder welche Office-Version gerade genutzt wird: Mit Office online kann ich von all meinen Endgeräten (Smartphone, PC, Tablet) auf meine Daten zugreifen, sie bearbeiten oder sie mit anderen teilen. Weitere Informationen zu Office Online auf www.office.com
mehr

Office Mobile für Android – 33 Sprachen in 117 Ländern

erstellt von katjapi am 31. Juli 2013 19:46
Viele Anwender nutzen heute im privaten wie im geschäftlichen Umfeld Computer und SmartPhones auf Basis unterschiedlicher IT-Plattformen wie Windows, MacOS und Android. Doch die Anwender wollen Dokumente auf möglichst vielen der verschiedenen Plattformen nicht nur lesen, sondern auch bearbeiten. Mit Microsoft Office war das in der Vergangenheit bereits sowohl in der Microsoft- als auch in der Apple-Welt machbar. Jetzt gehen wir einen Schritt weiter: Ab sofort steht Office Mobile mit Word, Excel und PowerPoint unseren Office 365-Kunden auch für SmartPhones mit Googles Android-Plattform in den USA zum Download zur Verfügung. In den nächsten Tagen und Wochen folgen 32 weitere Sprachen in weiteren 116 Ländern, darunter selbstverständlich auch eine deutsche Version für Österreich. Der Download erfolgt über den Google Play Store. Für Nutzer, die Office 365 in der Home Premium oder der ProPlus-Variante abonniert haben, ist Office Mobile mit keinen weiteren Lizenzkosten verbunden. Microsoft Office Mobile für Android ist für die Anwendung auf kleinen Bildschirmen und Screens optimiert, vergleichbar mit Office Mobile für Windows Phone. Daher empfehlen wir Anwendern von Tablets die Office Web Apps, sie liefern die besten Ergebnisse für die Anwendung auf dem Tablet von mit Android. Weitere Details zu Office Mobile erhalten Sie hier http://blogs.office.com/b/office-news/archive/2013/07/31/office-365-subscribers-get-office-mobile-for-android-phones.aspx
mehr

Excel 2013–die Neuerungen

erstellt von Haider+Shnawa am 6. Februar 2013 19:45
Über einige markante Neuerungen in Excel haben wir hier auf dem Officeblog schon berichtet, mein Lieblingsfeature ist dabei sicherlich “Flash Fill”. 1. Flash Fill (auf Officedeutsch: Blitzvorschau) Zur Erinnerung: ihr habt Daten in Excel, die ihr aber in einer anderen Form braucht. Zum Beispiel Telefonnummern, wo die Ländervorwahlen und die Ortsvorwahlen mit Klammern bzw. Bindestrichen angezeigt werden sollen. Oder den Namen von Personen in einer Spalte, und nicht getrennt in Vor- und Nachname (oder umgekehrt). Statt sich nun mit Formeln herumärgern zu müssen, könnt ihr Flash Fill verwenden. Dabei schreibt ihr einfach in eine angrenzende Spalte hinein, wie ihr die Daten haben wollt – Excel erkennt das Muster, und schlägt euch vor, die ganze Spalte nach diesem Muster umzuformatieren. In diesem Beispiel möchte ich die Anfangsbuchstaben des Vor- und Nachnamens und das Geburtsdatum aus der Spalte DOB (Date of Birth) in einer Spalte “Name” haben. Ich tippe daher in die erste Zelle den Inhalt so hinein, wie ich in haben möchte (also hier “Nancy Freehafer, 1961”), tippe Enter, und schreibe in die nächste Zelle den ersten Buchstaben des gewünschten Inhaltes hinein. Excel erkennt das Muster, und schlägt mir vor, die ganze Spalte entsprechend dem Muster umzuformatieren (siehe Bild). Wirklich genial! Mehr dazu mit ausführlichem Beispiel und Video findet ihr in diesem Post: http://www.officeblog.at/post/2012/09/27/Mein-Lieblingsfeature-in-Excel-2013-Flash-Fill.aspx 2. Die Schnellanalyse Sehr angenehm ist auch die Schnellanalyse – sobald ihr eine Spalte bzw. mehrere Zellen markiert habt, erscheint rechts darunter ein kleines Icon, auf das ihr klicken könnt. Hier werden euch die wichtigsten Formatierungsmöglichkeiten, Bedingte Formatierungen aber auch Diagramme und Tabellen angeboten. Damit habt ihr mit 2 Klicks eine bedingte Formatierung oder ein Diagramm erstellt – leichter geht’s wirklich nimmer. 3. Diagramme schneller erstellen und anpassen Aber auch die Diagrammerstellung hat sich nochmal vereinfacht. Ihr habt nun neben dem erstellten Diagramm gleich die wichtigsten Funktionen, um es anzupassen: also die Formatvorlage zu ändern, Daten zu filtern, oder die Diagrammelemente (Titel, Achsen etc.) anzupassen (dies findet ihr unter dem Plus-Zeichen). Selbstverständlich sind auch diese Schaltflächen “touchoptimiert” Und es gibt unter “Einfügen” in der Gruppe “Diagramme” eine eigene Funktion “Empfohlene Diagramme”. Hier werden euch die zu euren Daten besonders passenden Diagrammformen vorgeschlagen. 4. PowerPivot inkludiert In der Office 2013 Professional Plus Version ist auch gleich direkt in Excel das – einigen von euch bekannte – PowerPivot integriert. Damit sprengt ihr die allgemeinen Grenzen der maximalen Zeilen und Spalten in Excel und könnt Millionen von Datensätzen schnell in euer Pivot bringen, und damit weiterarbeiten. Besonders interessant ist PowerPivot auch, wenn ihr mehrere Datenquellen in euer Pivot hineinholen wollt, denn ihr könnt die Beziehungen zwischen den Datenquellen in PowerPivot festlegen und hernach nach Herzenslust pivotieren. Solltet ihr PowerPivot nicht gleich in Excel finden – macht nichts, das Add-In ist nämlich standardmäßig deaktiviert. Unter  Datei > Optionen > Add-Ins und dann im Feld Verwalten auf COM-Add-Ins klicken. Hier könnt ihr nun Microsoft Office PowerPivot für Excel 2013 auswählen, und dann habt ihr einen eigenen Reiter “PowerPivot” als Menüband zur Verfügung. Mehr zu PowerPivot findet ihr auf http://office.microsoft.com/de-at/excel-help/neuigkeiten-in-powerpivot-in-excel-2013-HA102893837.aspx#_Toc335818194 Solltet ihr übrigens Probleme mit dem Add-In haben bzw. es nicht gleich erscheinen (so wie bei mir): eine gute Anleitung dazu findet ihr hier: http://office.microsoft.com/de-at/excel-help/starten-des-powerpivot-in-excel-2013-add-ins-HA102837097.aspx?CTT=5&origin=HA102893837 Und wenn ihr noch nie etwas mit Pivot oder PowerPivot zu tun hattet, dann lest euch mal diesen Post durch: http://www.officeblog.at/post/2011/05/07/Wie-Pivot-zu-seinem-Namen-kam.aspx 5. Mehr Power mit PowerView Sehr spannend ist auch PowerView in Excel 2013: damit könnt ihr Daten interaktiv suchen, visualisieren und präsentieren. Zum Beispiel könnt ihr damit Kreisdiagramme erstellen, in denen ihr mit Doppelklick Drilldowns durchführen könnt. Oder auch Karten zur Visualisierung von Umsatzdaten verwenden. Eurer Phantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt. Ein nettes Video zu PowerView (Englisch) findet ihr hier: PowerView in Excel 2013 6. Jede Arbeitsmappe ihr eigenes Fenster Last but not least-das wird sicher viele freuen: früher hatte man die Arbeitsmappen alle in einem Fenster, wenn man dann 2 Arbeitsmappen vergleichen wollte, hatte man den Salat. Nun hat jede Arbeitsmappe ihr eigenes Fenster. Ihr könnt auch an derselben Arbeitsmappe arbeiten, indem ihr euch unter Ansicht->Neues Fenster die Mappen in eigenen Fenstern anzeigen lässt. So könnt ihr rasch Daten vergleichen oder die Mappen auf 2 Monitore aufteilen und damit schneller arbeiten. Viele, viele weitere Features gäbe es noch zu erwähnen, angefangen von den neuen Excel-Funktionen bis hin zur Freigabe eines Excelsheets in einer Onlinebesprechung. Mehr dazu in den kommenden Wochen und Monaten und auch auf den Excel Produkt Seiten: http://office.microsoft.com/de-at/excel-help/neuerungen-in-excel-2013-HA102809308.aspx
mehr

Office 2013 im Überblick

erstellt von Haider+Shnawa am 30. Jänner 2013 23:28
Office 2013 kommt mit vielen Neuerungen, die ich mittlerweile nicht mehr missen will. Etwas, das gleich auffällt ist zum Beispiel der neue Touchmode und die “cleane”, aufgeräumte Oberfläche. 1. Der Touchmodus – oder wie er in Officedeutsch heißt: der Fingereingabemodus – hilft dabei, dass ihr Office genausogut auf einem Tablet wie auf einem PC oder Laptop bedienen könnt. Speziell hilfreich in Outlook, wenn man auf einem der neuen Tablet/Laptop Hybrid Geräten unterwegs ist. Mehr dazu unter: http://www.officeblog.at/post/2012/11/25/Touchmode-in-Office-2013.aspx 2. Office hat nun auch eigene Office Apps – diese erweitern auf einfache Art und Weise mein Office 2013, ohne dass ich groß etwas installieren muss. Genial ist zum Beispiel die Bing Maps App für Excel, mit der man mit einem Klick Zahlen und geographische Daten (wie Länder oder Regionen) auf einer Karte darstellen lassen kann. Oder der Quickhelp Starter, mit dem ihr die wichtigsten Neuerungen gleich im Programm abrufen könnt. Hilft gut beim Umstieg auf die neue Version. 3. Im neuen Office habe ich auch Zugriff auf meine wichtigsten Dokumente – mit Skydrive direkt aus Office heraus (über den Dateibereich). Aber nicht nur, dass ich sofort Dokumente aus Skydrive laden und speichern kann, es werden sogar meine Einstellungen gesynced, und Office merkt sich auch, auf welcher Seite im Dokument ich in Word das letzte Mal war oder die letzte Slide, die ich mir in PowerPoint angeschaut/bearbeitet habe – egal auf welchem Gerät ich weiterarbeite. 4. Sehr hilfreich ist die neuen Möglichkeit in Word, auch PDFs zu öffnen und zu bearbeiten – das hat mir schon öfters “das Leben gerettet” – ums mal theatralisch zu sagen. Es gibt jedoch auch weitere neue Dokumentenformate, die in Office 2013 unterstützt werden, wie zum Beispiel ODF 1.2. Mehr dazu findet ihr in diesem Officeblog-Post: http://www.officeblog.at/post/2012/08/20/Neue-Dateiformate-fur-Office-2013.aspx 5.  Besonders gelungen finde ich auch die Neuerungen in Excel: Flash Fill, also die automatische Umformatierung von Zelleninhalten alleine durch Mustererkennung und ohne aufwändige Formeln verwenden zu müssen. Bringt nicht nur einen WOW-Effekt, sondern hat mir in einigen Situationen schon sehr geholfen. Mehr zu Flash-Fill findet ihr unter http://www.officeblog.at/post/2012/09/27/Mein-Lieblingsfeature-in-Excel-2013-Flash-Fill.aspx 6. Fesch ist auch das neue PowerPoint geworden: speziell die automatische Umwandlung von 4:3 Slides in 16:9  - oder umgekehrt - ist faszinierend und genial. Mehr darüber gibts unter http://www.windowsblog.at/post/2012/08/19/PowerPoint-2013-Seitenverhaeltnis-aendern.aspx zu lesen. 7. Auch in Outlook hat sich einiges getan: zum Beispiel Inline Reply: da geht kein lästiges zusätzliches Fenster mehr auf, sondern ich kann direkt und schnell auf Mails antworten. Oder auch mit Peek View, wo ich – ohne aus dem eMail-Modul herauszugehen – schnell Termine oder Kontakte nachsehen kann. Mehr über die Outlook Änderungen findet ihr hier: http://www.officeblog.at/post/2012/09/01/Outlook-2013-im-Uberblick–Teil-1.aspx 8. Mit dem neuen Office gibt es auch neue Möglichkeiten, es sofort zur Verfügung zu haben. Click-to-Run zum Beispiel: damit habt ihr innerhalb weniger Minuten euer Office installiert, da es gestreamed wird  - alles herunterladen und installieren gehört damit der Vergangenheit an (wie wohl ihr es auf dem alten Weg natürlich auch noch machen könnt). Schneller ist es mit der neuen “Installationsmethode” allemal. Mehr zu dieser neuen Variante findet ihr hier: http://www.officeblog.at/post/2012/08/30/Click-to-run-Office-Installation-Need-for-Speed.aspx 9. Last but not least möchte ich noch einen kurzen Blick mit euch auf die Systemanforderungen werfen. Office 2013 könnt ihr ab 1 GHz CPU und mind. 1 GB RAM (32bit Version) auf Windows 7 und Windows 8 installieren. Mehr Infos dazu findet ihr unter http://office.microsoft.com/de-at/products/systemanforderungen-fur-office-FX102921529.aspx So, und nach diesem kurzen Überblick jetzt noch der Link, wo ihr das neue Office für 1 Monat gratis testen könnt: http://office.microsoft.com/de-at/testen-sie-office-365-home-premium-fur-einen-monat-kostenlos-FX102858196.aspx Morgen geht’s in unserer Übersicht dann mit Word 2013 weiter…
mehr

Officeblog im neuen Gewand

erstellt von Haider+Shnawa am 29. Jänner 2013 22:13
Am 29.1.2013 war es also soweit. Wie schon Alexandra Moser, Microsoft Office Division Lead, schrieb: ein Neues Office erblickte das Licht der Welt. Aber auch etwas anderes ist hier offensichtlich neu – wie euch unschwer entgangen sein wird: das Design unseres Officeblogs! Solltet ihr daher kurz geglaubt haben, dass ihr auf der falschen Seite gelandet seid – keine Sorge, ihr seid goldrichtig. Neben dem neuen, touchfreundlichen Design findet ihr unterhalb der Leiste mit allen wichtigen Funktionen, wie dem Archiv mit den älteren Postings und dem RSS Feed Abo gleich eine (zufällige) Auswahl an anderen interessanten Officeblog-Artikeln. Auch das “Teilen” von Artikeln durch den eigenen “Share”-Button ist nun leichter geworden, genauso wie das Auffinden von früheren Artikeln über die Suche. Mit einem Wort: fesch is gwordn, der neue Officeblog.at! An dieser Stelle vielen Dank an Toni Pohl und Martina Grom sowie dem ganzen Team von atwork für die tolle Arbeit! Apropos tolle Arbeit: wie euch schon aufgefallen sein wird, gibt es nun einige Mitautoren, die mit mir gemeinsam fleißig posten. Speziell von Alexandra Moser, Katja Piwerka, Martina Klenkhart und Peter Hössl werdet ihr in nächster Zeit viel über das Neue Office hören und lesen. Mehr Details zu den Officeblog.at Autorinnen und –autoren findet ihr auf der About-Seite! Der ohne Foto – das bin übrigens ich… Bis bald im neuen Office! Euer Haider
mehr

Das neue Office ist da!!!

erstellt von alexandra.moser am 29. Jänner 2013 14:22
Marktstart von Microsoft Office 2013 und Office 365 Home Premium in Österreich Ab 29. Jänner 2013 ist das Neue Office von Microsoft weltweit verfügbar. Die beliebteste Produktivitätslösung der Welt wurde komplett neu durchdacht: Zeitgemäßes Design,  Vernetzung von Geräten und Inhalten sowie innovative Benutzerumgebung mittels Touch, Tastatur, Maus und Stift als Antworten auf aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen. Neben Microsoft Office 2013 als lokale Installation mit Dauerlizenz gibt es mit Microsoft Office 365 Home Premium erstmals auch für Privatanwender die jeweils neueste Office-Version als Abo aus der Cloud. Besonders attraktiv für Studierende und Lehrende an Hochschulen: Office 365 University Das Neue Office: Mitten im Leben „Weltweit nutzen bereits über 1 Milliarde Menschen Microsoft Office. Das macht Office, über alle Versionen hinweg, zur größten und beliebtesten Produktivitätssoftware auf diesem Planeten“, so Georg Obermeier, Geschäftsführer von Microsoft Österreich: „Darauf sind wir stolz und sehen diesen Erfolg zugleich auch als einen klaren Auftrag, unser Angebot laufend weiterzuentwickeln und an die sich ändernde Gesellschaft anzupassen. Daher haben wir das Neue Office nicht einfach nur aufgefrischt, sondern von Grund auf neu konzipiert. Mit Microsoft Office 2013 und der neuen Cloud-Lösung Office 365 für Konsumenten gehen wir mit unserer Produktivitätslösung genau dorthin, wo sie heute und auch in Zukunft sein muss. Nämlich mitten im Leben, egal ob beruflich oder privat.“ Neue Cloud-Angebote für Konsumenten: Office 365 Home Premium Office 365 Home Premium ist ein Cloud-Service, das den Abonnenten das ortsunabhängige Arbeiten auf bis zu fünf Geräten wie Windows 8 Tablets, PCs und Macs ermöglicht. Das Produkt bietet neue Funktionen, die Vielbeschäftigten helfen, die ständig zunehmende Zahl von beruflichen und privaten Aktivitäten ideal unter einen Hut zu bringen. Gleichzeitig führt Microsoft heute weltweit auch Office 365 University für Studierende, Lehrende und Hochschulpersonal ein und bietet für diese Zielgruppe ein besonders attraktives Abonnement-Modell an. Zusätzlich wurden auch die traditionellen Office Suiten Office Home and Student 2013, Office Home und Business 2013 und Office Professional 2013 aktualisiert. Im Gegensatz zu den Mietmodellen von Office 365 können diese wie bisher als Dauerlizenz lokal installiert und genutzt werden. Mit Office 365 immer auf dem neuesten Stand Microsoft kündigte heute an, dass Office 365 mehrmals pro Jahr aktualisiert wird. Dies bedeutet zugleich das Ende des traditionellen Drei-Jahres-Veröffentlichungszyklus des Unternehmens. So erhalten Abonnenten von Office 365 Home Premium zukünftige Updates und neue Funktionen unkompliziert und automatisch. Neue Anwendungen und Upgrades, wie die demnächst erwarteten Office Anwendungen für Mac und weitere Funktionen werden bei ihrer Verfügbarkeit automatisch heruntergeladen und sind umgehend einsatzbereit. Preise & Verfügbarkeit Office 365 Home Premium: €99,- (UVP), 1-Jahres Abonnement, für 5 PCs, Macs oder Windows 8 Tablets Office 365 University: €79,- (UVP), 4-Jahres Abonnement für 2 PCs, Macs oder Windows 8 Tablets, nur für Studierende und Lehrende an Hochschulen und Berufsakademien Microsoft Office Home & Student 2013: €139,- (UVP), Dauerlizenz für 1 PC Microsoft Office Home & Business 2013: €269,- (UVP), Dauerlizenz für 1 PC Microsoft Office Professional 2013: €539,- (UVP), Dauerlizenz für 1 PC Über Office 365 Home Premium & University Office 365 Home Premium eröffnet neue Möglichkeiten, Dinge zu erledigen und Ideen zu teilen: · Die Anwendung funktioniert geräteübergreifend: Office 365 Home Premium funktioniert hervorragend mit Touch, Maus, Stift oder Tastatur auf bis zu 5 Windows PCs, Windows Tablets, Macs und Windows Phones. Mit Office on Demand können Office-Anwendungen auch auf PCs genutzt werden, die kein Office installiert haben – die Anwendungen werden dazu vollwertig über das Internet auf den PC „gestreamt“, ohne dass sie dafür dauerhaft installiert sein müssen. Die Office Web Apps bieten dem Anwender die Möglichkeit, Office Dokumente auf jedem mit dem Internet verbundenen Gerät zu erstellen, zu bearbeiten und zu teilen. · Alles spielt sich in der Cloud ab: Office 365 Home Premium ist in der Cloud gehostet. Mit der Anmeldung sind alle Dokumente und sogar personalisierte Einstellungen immer und überall verfügbar. · Die Anwendung beinhaltet neue Funktionen: Die neuen Funktionen von Office 365 Home Premium sorgen dafür, dass Anwender immer verbunden sind und produktiv bleiben können. Einige Beispiele: Die Kontaktkarte („People Card“) bündelt alle Kontaktinformationen aus verschiedenen Quellen wie sozialen Netzwerken an einem einzigen Ort; die neue Leseansicht („Read Mode“) optimiert Dokumente zum Lesen auf einem Tablet; Lesezeichen („Last Location“) ermöglichen es, dort fortzufahren, wo man bei der Verwendung von Office auf verschiedenen Geräten aufgehört hat; mit der PDF Rückkonvertierung („PDF Reflow“) lassen sich PDFs in Office-Dokumente umwandeln; die neue Präsentationsansicht („Presenter View“) ist ein Befehlszentrum für Präsentationen, und die Blitzvorschau („FlashFill“) macht Schluss mit überflüssigen Dateneingaben. Das Ein-Jahres-Abo von Office 365 Home Premium ist in 21 Sprachen und 162 Märkten für €99,- (UVP) erhältlich und beinhaltet: Das komplette Set von Office Anwendungen – Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access Eine Lizenz für den gesamten Haushalt – verwenden Sie Office auf bis zu fünf Windows PCs, Windows Tablets oder Macs und holen Sie sich Office on Demand auf jeden PC mit Internet-Anschluss 27 GB Cloud Storage mit SkyDrive – 20 GB mehr als normale User 60 Festnetz-Freiminuten für Skype-Telefonate im Monat in über 40 Länder Alle zukünftigen Upgrades – damit Sie immer die neueste zeitsparende Technologie verwenden Das Vier-Jahres-Abo von Office 365 University ist in 52 Märkten und 21 Sprachen für nur €79,- (UVP) erhältlich und beinhaltet: Alle Anwendungen wie bei Office 365 Home Premium wie zB SkyDrive Storage, Skype Telefonie und zukünftige Upgrades. Eine Lizenz für Studierende – verwenden Sie Office auf bis zu zwei PCs oder Macs und holen Sie sich Office on Demand auf jeden PC mit Internet-Anschluss. Ein kostenloses Testangebot für 30 Tage und zusätzliche Informationen finden Sie unter www.office.com.
mehr

Kommentare

Comment RSS

Tag cloud

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.