Office 2013

Gratis Bilder leichter finden in PowerPoint

erstellt von Haider+Shnawa am 18. Juni 2016 15:04
Immer mehr Office Apps – oder Add-Ins wie sie nun heißen – kommen in den Office Store. Und viele davon sind wirklich eine wertvolle Bereicherung für das ganz normale “Officeleben” und helfen dabei, schneller und effizienter zu arbeiten. Dazu gehören für mich zum Beispiel auch die Photo Add-Ins für PowerPoint. Zwei davon möchte ich euch heute vorstellen: 1. Pexels Mit dem Pexels Add-In habt ihr in der Sidebar von PowerPoint die Möglichkeit, sofort nach Stock Photos zu suchen – und sie kostenfrei in euren Präsentationen einzusetzen. Die Suche ist gut und intuitiv, unter “Popular” findet ihr wirklich fesche und gut zusammengestellte Fotos für viele Einsatzzwecke. Die Auswahl ist natürlich nicht so groß wie bei den kommerziellen Anbietern, aber dennoch groß genug, um in meisten Fällen gute Bilder zu finden. Das schöne daran ist: alle Bilder sind unter der “Creative Commons Zero (CC0) license” lizensiert. Das bedeutet, ihr könnt alle Fotos gratis verwenden, egal ob für kommerzielle oder private Verwendung! Das Add-In könnt ihr hier herunterladen: https://store.office.com/de-at/app.aspx?assetid=WA104379997&ui=de-DE&rs=de-AT&ad=AT&clickedfilter=OfficeProductFilter%3APowerPoint&productgroup=PowerPoint&homprd=PowerPoint&sourcecorrid=1fa6c08d-c5b4-46d2-9d49-d1893cf6656c&homappcat=Search%2B%252b%2BDiscoverability&homapppos=1&homchv=4&appredirect=false 2. Shutterstock Images Nicht kostenfrei, dafür aber mehr Auswahl und viele exklusive Bilder, die nicht überall verwendet werden, bietet das Add-In “Shutterstock Images”. Auch hier ist die Suche eine schnelle Möglichkeit, die richtigen Images zu finden, über den Button “Similar” findet man ähnliche Bilder, wie die, die man ausgesucht hat. Mit einem Klick landet das Bild dann in der eigenen Präsentation. Sehr angenehm: PowerPoint blendet daraufhin gleich die neue “Designideen” Sidebar ein (ab PowerPoint 2016), die gleich die richtigen Designvorschläge für das eingefügte Bild vorschlägt. So ist damit auch das Design schnell erledigt (speziell für so “Designuntalentierte” wie mich ). Zum Download gibt´s das ganze hier (für die ersten 25.000 User gibt´s ein Gratis Bild): https://store.office.com/de-at/app.aspx?assetid=WA104380169&ui=de-DE&rs=de-AT&ad=AT&clickedfilter=OfficeProductFilter%3APowerPoint&productgroup=PowerPoint&homprd=PowerPoint&sourcecorrid=1fa6c08d-c5b4-46d2-9d49-d1893cf6656c&homappcat=Editor%2527s%2BPicks&homapppos=1&homchv=0&appredirect=false Übrigens: wenn ihr das Add-In aus dem Store geladen habt, müsst ihr noch folgendes tun, damit ihr es in eurem Office 2013/2016 verwenden könnt: Sicherstellen, dass ihr bei Office angemeldet seid Office-Anwendung öffnen und in der oberen rechten Ecke auf "Anmelden" klicken die E-Mail-Adresse und das Kennwort eingeben, mit dem ihr Office verwendet (also entweder eure Microsoft Account/LiveID oder euer Office 365 Konto) In Word, Excel oder PowerPoint: auf Einfügen > Meine Add-Ins klicken. Nun im Feld "Add-Ins für Office" das gewünschte Add-In auswählen, das bereits heruntergeladen wurde. Wenn es nicht angezeigt wird, dann bitte auf "Aktualisieren" klicken. Last but not least: jetzt einfach auf das Add-In doppelklicken, um es zu starten.   Beide Add-Ins sind ab Office 2013 bzw. 2016 und mit PowerPoint Online verwendbar.
mehr

Office 365 und die Sprachpakete

erstellt von Haider+Shnawa am 9. Februar 2016 23:05
Office 365 ist eine feine Sache – und wenn man sich mal daran gewöhnt hat, dass alle 3 Monate die Administrationsseite mit den Menüs anders aussieht, will man es gar nicht mehr missen. Letztens zum Beispiel hatte ich wieder einmal das Vergnügen und setzte einen PC neu auf – natürlich unter Verwendung von Office 365 und Click-to-run. Ich weiß nicht, ob es Müdigkeit (ja, die Superbowl war lang und ich wohl noch etwas unausgeschlafen) oder schlicht mangelnde Konzentration war, aber ich klickte gedankenverloren direkt auf der neu gestalteten Office 365 Startseite einfach auf “Jetzt installieren”.  Und schon installierte der Rechner auf Teufel komm raus 2 Dinge, die ich so gar nicht installieren wollte: die Standardeinstellung Office 2013 in Englisch. Doch Moment dachte ich mir – da gibt´s doch die guten alten Sprachpakete. Und nachdem ich nicht alles deinstallieren und wieder neu installieren wollte, machte ich mich schnell auf die Suche nach den netten kleinen Dingern. Also: Windows Taste gedrückt und “Office 2013-Language Settings” (Office 2013-Spracheinstellungen) eingegeben, und flugs war ich im Sprachverstellungsmenü. Siegessicher klickte ich auf die Display Languages Einstellungen (ich wollte ja die Anzeige der Menüs von Office und nicht nur die Bearbeitungs- und Hilfetext Sprachen ändern) – und wurde enttäuscht. Ja, es gibt sie, die Sprachpakete für Office 2013 zum kostenfreien Download (https://support.office.com/de-de/article/Benutzeroberfl%c3%a4chen-Sprachpaket-%e2%80%93Downloads-f%c3%bcr-Office-d63007c2-e8ae-41fd-8bfb-fce2857010e1?CorrelationId=c4e3e38b-c178-4319-b657-3e37f86ab79c&ui=de-DE&rs=de-AT&ad=AT) – und zwar in allen möglichen und unmöglichen Sprachen. Nicht aber in Deutsch, dieses Sprachpaket hätte ich kaufen müssen. Für Office 2016 übrigens gibt es alle Sprachpakete (auch Deutsch) zum kostenfreien Download unter https://support.office.com/de-de/article/Language-Accessory-Pack-f%c3%bcr-Office-2016-82ee1236-0f9a-45ee-9c72-05b026ee809f?ui=de-DE&rs=de-DE&ad=DE. Tja, noch ein Grund, schnell auf Office 2016 zu wechseln. Mir blieb leider nichts anderes übrig, als Office 2013 zu deinstallieren, und Office 2016 neu zu installieren – diesmal in der richtigen Sprache. Naja, man hat ja sonst nichts vor an einem Faschingsdienstagabend. Lei Lei!
mehr

13.000 Wünsche in OneNote

erstellt von Haider+Shnawa am 24. Dezember 2014 17:23
Eine süße Weihnachtsgeschichte fand ich heute auf www.officeblog.com. Jedes Jahr treffen im kleinen Örtchen Santa Claus (in Indiana, USA) tausende Briefe mit Wunschlisten von Kindern ein. Jeder einzelne Brief wird dabei gelesen und auch beantwortet von den Santa Claus Elfen – Freiwillige aus dem Ort, die dem großen Santa Claus zu Weihnachten helfen. Hier seht ihr die Elfen bei der Arbeit: Dabei werden alle Wünsche in eine große Wunschliste zusammengefasst. Bis jetzt war das eine zeitaufwändige Tätigkeit, aber dieses Jahr machten die Elfen etwas anders: sie verwendeten OneNote dazu, um die große mächtige Wunschliste zusammenzuschreiben. Über 13.000 Wünsche wurden so in ein gemeinsames OneNote von all den Elfen zusammengetragen! Da findet sich (neben den am meisten gewünschten Dingen wie Minecraft und Lego) auch ganz Ungewöhnliches. Zum Beispiel ein echter Elefant als Miniaturausgabe oder eine Coca Cola Dose von 1892 (das wird besonders schwer ). Wenn ihr die ganze Liste sehen wollt, dann werft doch einen Blick hier hinein: https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=E0436AEA8BE90155!273&app=OneNote  Und solltet ihr OneNote noch nicht haben, hier könnt ihr es gratis herunterladen: OneNote Kleiner Tipp: Wenn ihr noch weihnachtliche Karten schreiben müsst oder Motive sucht, dann findet ihr eine Menge in den Officevorlagen: Weihnachtskarten: http://office.microsoft.com/de-at/templates/results.aspx?qu=weihnachten&queryid=f8eea729%2D5d59%2D40d5%2D82e3%2D7cfe13ccb42a# Weihnachtsbilder und ClipArts: http://office.microsoft.com/de-at/images/results.aspx?qu=weihnachten&queryid=f8eea729%2D5d59%2D40d5%2D82e3%2D7cfe13ccb42a Auch wenn bei uns das Christkind kommt und nicht der Weihnachtsmann: Ein frohes Weihnachtsfest und erholsame Festtage!
mehr

Ja ist denn heut scho Pfingsten?

erstellt von Haider+Shnawa am 8. Dezember 2014 11:11
Vor kurzem bekam ich eine interessante Anfrage: kann es sein, dass ein Pfingstsonntag an einem Donnerstag stattfindet? In meinem ersten Impuls tendierte ich eher zur Antwort: Nein. Warum sollte ein PfingstSONNTAG an einem Donnerstag abgefeiert werden? Doch dann bekam ich den Beweis serviert… Mein Outlook behauptete nämlich dasselbe. Und zwar für das kommende Jahr 2015, und nur für dieses. Weiß Microsoft etwas, was wir nicht wissen? Etwa eine Verlagerung der Pfingstfeiertage auf Geheiß des Papstes persönlich? Ich musste das recherchieren… Und tatsächlich: Microsoft ist doch nicht allmächtig – Pfingsten findet wie auch die letzten Jahrhunderte an einem Sonntag und Montag statt. Genauer gesagt: am 24.5.2015 ist Pfingstsonntag und am 25.5. ist Pfingstmontag - laut Bing, und Bing kann sich nicht irren (ich habe es auch in Google gecheckt, nur um eine Weltverschwörung auszuschließen – stimmt auch dort). Damit hätten wir zunächst mal die richtigen Pfingstfeiertage. Was aber war passiert? Nun, Eingeweihte wissen ja, dass die Feiertage in Outlook nicht “fest verdrahtet” sind, sondern in einer eigenen Datei mitgeliefert werden, der sogenannten Outlook.hol-Datei. Und just in dieser hat sich für Outlook 2007 und 2010 Benutzer ein Pfingstfehler eingeschlichen. Tja, irren ist menschlich, auch bei Microsoft. Dieser Fehler ist auch in einem MS Supportartikel dokumentiert und hier steht auch, wie er gelöst werden kann: http://support.microsoft.com/kb/2764690/de Die Outlook.hol Datei befindet sich je nach Installationsort und Office Version normalerweise unter Laufwerk:\Programme\Microsoft Office\Office xx\LCID\outlook.hol oder Laufwerk:\Program Files (x86)\Microsoft Office\OfficeXX\LCID. Bei mir finde ich die Feiertagedatei z.B. unter C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office15\1031. Diese Datei könnt ihr nun öffnen (beispielsweise mit dem Notepad Editor), und den Fehler ausmerzen. Noch einfacher geht´s so: in Outlook den Pfingstsonntag und Pfingstmontag 2015 auf die richtigen Tage am 24.5. und 25.5. verschieben. Fertig!
mehr

Office Tutorials 02: Inhaltsverzeichnis und Literaturverzeichnis in Word 2013 erstellen

erstellt von Luca am 7. Dezember 2014 12:58
In der zweiten Folge der Videoserie geht es darum, wie man mit ohne viel Aufwand ein Inhaltsverzeichnis in Word 2013 erstellt und Umfang sowie Design an die eigenen Anforderungen anpasst.
mehr

Office Tutorials 01: Änderungen in Word 2013 nachverfolgen

erstellt von Luca am 29. November 2014 12:42
In der ersten Folge unserer Videoserie zeige ich, wie man Änderungen in Word nachverfolgen kann. Dabei wird jede Veränderung an einem Dokument protokolliert, damit man weiß, wer, wann was verändert hat. Anschließend kann man die Veränderungen mit einem Klick in das Original-Dokument einarbeiten. Ideal, wenn man im Team an einer Arbeit schreibt. Das Dokument selbst kann dabei entweder direkt über OneDrive, per Mail oder über andere Wege geteilt werden. Wobei OneDrive den Vorteil hat, dass vermieden wird, dass es mehrere Versionen des gleichen Dokuments gibt.
mehr

Office für Android: für Customer Preview jetzt anmelden!

erstellt von Martina+Klenkhart am 6. November 2014 16:36
Es ist ja schon lange kein Geheimnis mehr, dass Microsoft Office für alle Endgeräte und Plattformen verfügbar machen will. Heute haben wir einen wichtigen Meilenstein dazu erreicht: die Customer Preview von Office für Android Tablets (Word, Excel und PowerPoint) ist seit heute verfügbar. Sie können sich ab heute anmelden, um die Testversion vorab einsehen zu können. Unter folgendem Link können Sie sich für die Vorabversion anmelden: Android Tablet Preview signupDie allgemeine Verfügbarkeit ist für Anfang 2015 zu erwarten.
mehr

Neu: Office Sway

erstellt von Haider+Shnawa am 28. Oktober 2014 20:34
Sway also: Sway ist die englischsprachige Version von ¿Quién será?, einem Mambo-Lied des mexikanischen Komponisten Luis Demetrio von 1953. Die bekannteste englische Version stammt von Dean Martin aus dem Jahre 1954. Den englischen Text schrieb Norman Gimbel. Seitdem wurde das Lied von vielen Künstlern neu aufgenommen und interpretiert. Und Sway ist eine neue Office App: komplett in der Cloud. Die neue Art zu präsentieren und seine Ideen zum Leben zu erwecken. Und ziemlich einfach. Wenn man mal eine Einladung erhalten hat (meine ist leider seit 4 Wochen pending, aber es wird noch). Was also ist Sway genau? Hier mal zur Illustration ein nettes Video: Das ist Sway! Mit Sway kann man also einfach mit “Drag and Drop” Bilder, Videos und Audio auf die Sway Fläche ziehen, mit eigenen Texten kombinieren und ein Layout sowie einen Style darüberlegen. Klingt ein bisschen nach PowerPoint? Kann aber viel mehr! Das Ganze ist automatisch in der Cloud, und kann mit einem Klick freigegeben werden. Und bevor jemand fragt: ja, im Video kommt ein iPad vor! Weil Sway automatisch auf allen mobilen Geräten funktioniert (auch auf einem Androiden wenn’s sein muss ) und sich an die Größe des Displays anpasst (sogenanntes Responsive Design). Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, es auszuprobieren: hier könnt ihr euch für einen Invite registrieren (werden normalerweise wöchentlich ausgeschickt, außer bei mir ): www.sway.com Hier ein Beispiel für ein “österreichisches” Sway: https://sway.com/ySEMoMfdb4Aczrib Noch mehr Infos zu Sway bekommt ihr hier: http://blogs.office.com/2014/10/01/announcing-office-sway-reimagine-ideas-come-life/
mehr

Anforderungen an eine moderne IT: InnoVit erstellt die "Wunschliste"

erstellt von eHouse am 3. September 2014 15:11
  Nun dürfen wir, die Firma eHouse uns auch zu Wort melden, die die InnoVit auf Einladung von Microsoft und der Jungen Wirtschaft zu einer neuen modernen IT begleiten darf.   Nach einem intensiven Gespräch mit dem Geschäftsführer von InnoVit, Herrn Georg Jillich, stellten wir seine „Wunschliste“ zusammen. Hier eine kurze Zusammenfassung seiner Anforderungen (und gleich eine der möglichen Lösungen von uns dazu):   "Einheitliche Office Versionen auf allen Endgeräten"  Georg ist ja sozusagen der hausinterne Support Techniker für alle, d.h., er muss auch kleine und größere Probleme auf den Notebooks seiner Mitarbeiter lösen. Da würden einheitliche Programmversionen eine echte Erleichterung sein! Auch könnten sich Mitarbeiter leichter unter einander helfen. Ganz toll fände er es, wenn er, da er ja als Geschäftsführer dafür verantwortlich ist, wüsste, dass alle Programme seiner Mitarbeiter legal und ausreichend lizenziert sind. Schön fand er es auch, dass mit unseren angebotenen Office Paket aus Office365 er auch die privaten PCs und NBs seiner Mitarbeiter ausstatten kann (pro Account können auf  bis zu fünf Devices Office installiert werden). Nebenbei, wenn Office immer aktuell und automatisch mit Updates versorgt würden, müsste er sich weniger um Updates kümmern. Also insgesamt könnte er sich mehr um seinen Job kümmern…   "Ein Platz wo Trainingspläne etc. intern geteilt werden können" Bis jetzt werden Excel- und Word Tabellen per Mail oder Messenger hin und hergeschickt, wenn es galt, einheitliche Pläne, Verträge oder Angebote zu machen, damit war ein gemeinsames Arbeiten nicht möglich. "Wer hat denn nun die aktuelle Version, wurde die richtige Version an den Kunden geliefert?". Im von uns dafür ausersehenen SharePoint können nun alle Mitarbeiter gemeinsam und gleichzeitig Kalendereinträge und Dokumente bearbeiten! Und Georg als Administrator kann Rechte vergeben, bzw im SharePoint Dateien auch versionieren (lassen), also auf Vorgängerversionen zugreifen und bei Bedarf vergleichen.   "Eine Möglichkeit Dokumente einfach untereinander auszutauschen mit hohem Speichervolumen" Bei den Trainings fallen viele Fotos an, auch Messwerte sind in Dateien gespeichert, Häufig werden diese Dateien auch dann gebraucht, wenn kein Internet zur Verfügung steht. Mit SharePoint und OneDrive for Business steht nun für alle ein einheitlicher, großer (1 TB pro User) zur Verfügung. Dabei integriert sich dies nahtlos in den Explorer, so dass kein großer Schulungsaufwand anfällt!   "Ein regelmäßiges Backup" Office365 garantiert höchste Verfügbarkeit aller Daten, auch georedundant und sichert eine Verfügbarkeit von 99,95 % mit SLA abgesichert! Natürlich richten wir auf den modernen Windows 8.1 Geräten auch die Sicherung der Einstellungen und Apps via Microsoft Konto ein, so dass, sollte ein Gerät mal ausfallen, ein arbeitsfähiges Gerät innerhalb kürzester Zeit mit allen Daten und Einstellungen wieder zur Verfügung steht.   "Moderne Touchdevices, die man auch zu Outdoor-Trainings mitnehmen kann, um Daten vom Training direkt zu speichern"   Gut, wir sind begeistert, mit dem Surface Pro 3 ist Microsoft ein wirklich tolles Stück Technik gelungen! Das Ding ist schon sehr nett, klein, leicht, unglaublich flott. Die begehrlichen Blicke der Mitarbeiter, die alle nicht mit schlechten oder veralteten Devices ausgestattet sind, wären Fotos wert gewesen! Und ganz fein sind natürlich die modernen Windows Phone 8.1 Geräte von Nokia, schnell und einfach zu bedienen und das Beste: und mit diesen können ebenfalls auf alle Daten nicht nur zugegriffen werden, sondern auch bei Bedarf bearbeitet werden!  
mehr

Gratis Office Trainings

erstellt von Haider+Shnawa am 31. August 2014 15:36
Wenn mal wieder schlechtes Wetter ist oder es im August schneit (so wie heute in manchen Orten in Österreich), dann bleibt man oft lieber zuhause. Um sich die Zeit zu vertreiben, gibt es eine Vielzahl von kostenfreien Trainings, die ihr online über die sogenannte Microsoft Virtual Academy abrufen könnt. Dabei ist für Office End User genauso was dabei wie für die Profis (oder wie wir sie nennen: die IT Pros).   Zum Beispiel gibt´s hier Benutzertrainings für OneNote, Kurse zu Business Intelligence mit Excel und PowerBI, einen Einstiegskurs in SharePoint oder Office 365 Trainings. Anbei einige Links für euch zum Durchklicken: · Office End User 2013: http://www.microsoftvirtualacademy.com/product-training/office-ger · Office 365: http://www.microsoftvirtualacademy.com/product-training/office-365-ger · SharePoint: http://www.microsoftvirtualacademy.com/product-training/sharepoint-ger · Lync: http://www.microsoftvirtualacademy.com/product-training/lync-ger · Exchange: http://www.microsoftvirtualacademy.com/product-training/exchange-ger Vielen Dank an Gerhard Göschl für den Tipp! PS: jedes Monat kommen neue Trainings dazu, also dran bleiben!
mehr

OneNote Update für Mac/iOS User

erstellt von Haider+Shnawa am 10. August 2014 15:02
Seit kurzem gibt es ein größeres Update von OneNote für Mac bzw. OneNote für iOS. Mit dem neuen Update, das ab sofort heruntergeladen werden kann, kommen vielfach gewünschte Funktionen in das elektronische Notizbuch. Hervorzuheben sind da vor allem: - Notizbücher können nun von OneDrive for Business (also der Office 365 Profivariante) geöffnet und gesynced werden - Passwortgeschützte Abschnitte können jetzt auf Mac, iPad und iPhone geöffnet und bearbeitet werden - Einfügen und anzeigen von Dateien ist jetzt möglich: einfach eine Word oder Exceldatei ins OneNote hineinziehen und anzeigen, aber auch ganze PDFs - Organisieren und neu Strukturieren von Seiten und Abschnitten sowie das Verschicken per Mail Mehr zu den neuen Funktionen findet ihr unter http://blogs.office.com/2014/07/29/onenote-for-mac-and-ios-get-dressed-for-business-and-school/ PS: OneDrive for Business für Mac ist leider noch nicht erschienen, wird aber noch für dieses Kalenderjahr versprochen!
mehr

Happy Birthday liebes Office!

erstellt von katjapi am 1. August 2014 13:06
Vor 25 Jahren – am 1. August 1989 – ging mit Word 4.0, Excel 2.2, PowerPoint 2.01 und Mail 1.37 die allererste Office-Suite, „The Microsoft Office“, auf dem Mac an den Start. Ein Vierteljahrhundert später: Office ist das meistgenutzte Softwarepaket der Welt. Mehr als eine Milliarde Nutzer schreiben in Word, kalkulieren mit Excel, präsentieren in PowerPoint oder managen ihren Alltag mit OneNote, dem digitalen Notizbuch. Zahlreiche österreichische Start-ups, Kleine- und Mittlere Unternehmen wie auch Großkonzerne vertrauen heute auf die Microsoft Cloud, nutzen Office 365 für vernetztes Arbeiten und beweisen: Office ist bereit für die nächsten 25 Jahre.
mehr

Gratis: 300 Microsoft eBooks

erstellt von Haider+Shnawa am 12. Juli 2014 13:06
Eric Ligman, seines Zeichens Microsoft Senior Sales Excellence Manager, hat dankenswerterweise seine Schätze geöffnet und und eine Liste von insgesamt mehr als 300 gratis Microsoft eBooks auf seinem Blog veröffentlicht. Sein Ziel: mehr als 2 Mio. Downloads in einer Woche! Na, da helfen wir doch gerne mit, oder? Die Themen der eBooks reichen von Windows 8.1 (Überblick, Deployment, Short Keys, Win 8.1 Update) bis zu Office 2013 (Deployment Guide, Shortcuts, Quick Start Guides) bis zu SharePoint, Office 365 und Lync. Also: hier downloaden und euren eBook Reader für den Sommer voll mit Büchern aufladen (solange es nocht geht)  http://blogs.msdn.com/b/mssmallbiz/archive/2014/07/07/largest-collection-of-free-microsoft-ebooks-ever-including-windows-8-1-windows-8-windows-7-office-2013-office-365-office-2010-sharepoint-2013-dynamics-crm-powershell-exchange-server-lync-2013-system-center-azure-cloud-sql.aspx
mehr

Update Problem bei Office beheben

erstellt von Haider+Shnawa am 31. Mai 2014 21:07
Diesmal ein ganz praktischer Tipp: vor kurzem brachte mich ein unangenehmer Fehler fast zur Weißglut: und zwar folgende Update Meldung in Office: “Updates verfügbar. Updates für Office sind bereit zur Anwendung, werden aber von mindestens einer App blockiert.” Wenn ich dann auf “Jetzt aktualisieren” klickte, meldete mir das Update, dass Office bereits auf dem neuesten Stand sei. Und die schöne gelbe Meldung kam bei jedem Start eines Office Programms: ärgerlich, wenngleich die Funktionalität von Office selbst davon nicht beeinträchtigt war. Dieses Phänomen scheint bei einigen (interessanterweise nicht allen) Office 365 Click-to-Run Installationen nach einem Update passiert sein. Die Lösung ist ziemlich einfach und effektiv, wenngleich man dazu ein wenig technisches Verständnis haben sollte. Man muss nämlich einen Registry-Eintrag setzen. Wenn du dich jetzt fragen solltest, was das ist – dann bitte Finger weg davon! Für alle anderen: folgender Registry Key muss durch den Befehl “Regedit” gesetzt werden: [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office\15.0\ClickToRun\Updates] "UpdatesBlockedTime"="0" Sollte dieser Eintrag bereits gesetzt sein (so wie bei mir), dann bitte den vorhandenen Wert durch den Wert 0 ersetzen. Mehr dazu findet ihr auch unter http://answers.microsoft.com/de-de/office/forum/office_365hp-office_install/updates-f%C3%BCr-office-sind-bereit-zur-anwendung/1d26063e-1cd4-4e93-afd5-c0abca1fade7
mehr

Office Mix: schon jetzt ausprobieren!

erstellt von Haider+Shnawa am 22. April 2014 18:18
Office Mix, das erst vor kurzem  angekündigt wurde, ist bereits in einer Beta da. Und ihr könnt es auch schon ausprobieren! Aber mal der Reihe nach: was ist eigentlich Office Mix? Mit Office Mix könnt ihr aus eurer PowerPoint eine interaktive Online Session machen, in der ihr Audio, Video und Handschriftliches aufnehmen, aber auch Quizzes, Tests und Übungen durchführen könnt. Das heißt, es ist sowohl für den Schul- und Trainingsbereich (eLearning) interessant als auch für interaktive Zusammenarbeit. Mit dem eingebauten Capturing Tool könnt ihr überdies alles auf dem Computer aufnehmen und später als Download zur Verfügung stellen. Zur Preview könnt ihr euch unter https://mix.office.com/ anmelden, sobald ihr freigeschalten seid, erhaltet ihr den Zugang zu Office Mix inkusive dem AddOn für PowerPoint und könnt bereits mit dem Ausprobieren beginnen!
mehr

Kommentare

Comment RSS

Tag cloud

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.