Office Graph

Office Delve: Alles neu macht der April

erstellt von Haider+Shnawa am 15. April 2015 22:18
Delve, die neue Such- und Präsentationsansicht, die Anwendern automatisch die “richtigen” und interessanten Inhalte proaktiv anzeigt, bekommt ein neues Gesicht: die neue People Ansicht. Damit werden - wenn man nach einer Person sucht - die wichtigsten Aktivitäten dieses Mitarbeiters angezeigt. Die Informationen und Dokumente, an denen die Person arbeitet und die für mich relevant sein könnten werden dabei ebenso präsentiert wie die Kontaktmöglichkeiten, die Skills oder die Organisationshierarchie. Ebenfalls wird der Blog, der bisher auf der MySite die Möglichkeit bot, persönliche Informationen und Beiträge zu posten, komplett umgestaltet. Er ist das erste Office365 Tool, das die neue Authoring Plattform erhält, die sogenannte Authoring Canvas. Damit könnt ihr auf einer einfachen Oberfläche Texte, Bilder, Videos und Informationen frei positionieren – Bloggen wird damit zum Kinderspiel. Last but not least gibt es Delve nun auch als mobile App für iOS (ab Version 8) und Android (ab 4.4). Damit wird der Zugriff und die Suche auf für mich relevante Informationen auch mobil schnell und einfach möglich. Übrigens - wer in dieser Aufstellung das Windows Phone vermisst….keine Angst: es wird für WP an einer zentralen App dafür gearbeitet, die ebenfalls in Bälde zur Verfügung stehen sollte. Die neuen Delve Funktionen und Apps werden derzeit gerade ausgerollt und stehen in den nächsten Woche automatisch allen Office 365 Usern zur Verfügung. Wenn ihr mehr darüber wissen wollt, dann lasst euch dieses Video nicht entgehen: Mehr Infos dazu findet ihr hier:  http://blogs.office.com/2015/04/14/new-office-delve-people-experiences-in-office-365/
mehr

Delve released– Rollout für First Release Kunden

erstellt von martinak am 23. September 2014 19:17
im August-Artikel habe ich Euch bereits einen kurzen Überblick über Delve und das zugrundeliegende Prinzip “Office Graph” gegeben. Delve ist eine neue Such- und Präsentationsansicht, die uns als Anwender dabei unterstützen soll, Inhalte proaktiv für uns aufbereiten, bevor wir nach ihnen suchen müssen. Dahinter steht ein selbstlernendes System, dass auf Basis von Signalen, die ich setze, entscheidet, welche Informationen zuoberst angeboten werden. Signale können sein: Email, Kalendereinträge, Lync Meetings an denen ich teilgenommen habe und dort präsentierte Inhalte, Dokumente, die mit mir geteilt wurden oder an denen ich zuletzt gearbeitet habe, sowie Inhalte, denen ich über Yammer folge. Wichtig dabei ist, dass der Office Graph nur öffentliche Signale nutzt und sämtliche Rechteeinstellungen berücksichtigt. Das heißt konkret, dass ich nur jene Dokumente einsehen kann, die auch mit mir geteilt wurden, oder die entsprechend für alle im Unternehmen freigegeben wurden. Delve steht Office 365 Bestandskunden und Neukunden im Rahmen der Office 365 Enterprise Pläne E1-E4, Pläne für Bildungseinrichtungen A2-A4 sowie für die Pläne im Öffentlichen Bereich G1-G4 zur Verfügung. Delve wird in weiterer Folge auch für weitere Office 365 Pläne verfügbar sein. Das Rollout erfolgt phasenweise. Office 365 Kunden, die sich in den Office 365 Einstellungen dafür entschieden haben, neue Updates bei der erstmöglichen Verfügbarkeit unternehmensweit auszurollen (“First Release” Option im Office 365 Admin Portal), können Delve unmittelbar aktivieren. Kunden, die auf das standardmäßige Service Update warten wollen, erhalten die Option in Folge. Bis Anfang 2015 soll das Rollout für alle Office 365 Enterprise Kunden abgeschlossen sein.
mehr

Kommentare

Comment RSS

Tag cloud

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.