Office Online

Office-Blog

Der österreichische Blog für Anwender und Fans der Produktivitätslösungen von Microsoft.

Office 365 für Studenten und Schüler nutzen: Gemeinsames und Mobiles Bearbeiten (Teil 3)

Der Schulstart oder das neue Semester stehen schon vor der Türe und ihr wollt heuer endlich einmal keine nervigen Projektarbeiten mehr? Dann haben wir heute ein echtes Zuckerl für euch: Eines der Highlights in Office 365 betrifft nämlich das gemeinsame gleichzeitige Bearbeiten von Inhalten. Egal ob in PowerPoint, Word, OneNote oder Excel (Excel derzeit nur in der Online Variante): keiner muss mehr auf den anderen warten, und kann gleichzeitig und vor allem gemeinsam an einem Dokument (zusammen)arbeiten. Funktionieren tut das Ganze sowohl in der Office Online Version als auch in Office 365 Pro Plus. Das „Gemeinsame Bearbeiten“ - auch Co-Authoring genannt - nahm seinen Anfang in Office 2010. In der aktuellen Version 2016 hat sich allerdings einiges getan, so werden beispielsweise in Word 2016 auch in der Desktopversion in Realtime die bearbeitenden Autoren und deren Änderungen sofort angezeigt. Mehr dazu könnt ihr auch in folgendem Video sehen: https://www.youtube.com/watch?v=slGxMLOPy7E Wichtig dabei: um Co-Authoring zu verwenden muss das jeweilige Dokument auf Office 365 (SharePoint Online, OneDrive für Business) bzw. auf OneDrive gespeichert werden und die Bearbeiter Office 2016 verwenden. Alternativ könnt ihr es natürlich mit der Office Online Version in Office 365 (früher Office Web Apps) verwenden. Last but not least gehört natürlich auch das Arbeiten mit Office auf mobilen Geräten dazu: egal ob auf dem Android Tablet, dem iPad oder einem Smartphone: mit Office 365 könnt ihr auf all diesen Endgeräten Microsoft Office 2016 verwenden, ohne Angst haben zu müssen, dass sich Formatierungen ändern oder Dokumente und Inhalte falsch angezeigt werden. Dabei könnt ihr über das Office 365 Abo Office bis zu 5 Mal am PC/Mac, zusätzlich 5 Mal am Tablet und noch einmal bis zu 5 Mal auf Smartphones installieren. Also – endlich kein mühsames Nachbearbeiten von Projekt-Dokumenten mehr! 1 Dokument, 1 Formatierung, und 1 Schritt näher an einer super Note! Du möchtest das alles auch nutzen – und zwar kostenlos? Dann schau doch einfach hier nach,ob auch Du dein Office 365 kostenlos erhältst. Wir wünschen euch ein entspanntes Schuljahr oder einen tollen Semesterstart! Euer Office Team   Microsoft Office gibt es derzeit für folgende Devices: · PC: Office 2016-Versionen von Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access. Windows 7 oder höher erforderlich. · Mac: Office 2016-Versionen von Word, Excel, PowerPoint und Outlook. Office 2016 für Mac erfordert Mac OS X 10.10. · Windows Tablet: Office 2016-Versionen von Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access. Windows 8 oder höher erforderlich. Die Office Mobile-Apps (Word, Excel, PowerPoint und OneNote) erfordern Windows 10. · Windows Phone: Die Office Mobile-Apps (Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook-Mail und Outlook-Kalender) erfordern Windows 10. · iOS: Office für iPad® und iPhone® erfordert iOS 8.0 oder höher. Office für iPad Pro® erfordert iOS 9.0 oder höher. · Android: Office für Android™ kann auf Tablets und Smartphones installiert werden, die folgende Kriterien erfüllen: Android KitKat 4.4 oder eine spätere Version; ARM-basierter oder Intel x86-Prozessor. Mehr zu Office 2016 und wie man die mobilen Applikationen einrichtet, findet ihr unter: https://products.office.com/de-de/business/office-365-mobile-apps-for-business

Office 2016 Co-Authoring mit Skype for Business–Video-Tutorials

Heute wollen wir uns ansehen, wie man Team-Arbeit gelassen mit Skype for Business erledigen kann. Dafür gibt es in Office 2016 eine tolle neue Funktion – Co-Authoring (also die gemeinsame Bearbeitung) mit Skype for Business. Du chattest einfach jemanden über Skype for Business an, wählst ‘Co-Author Office Docs’ und schon kann jeder im Meeting das Dokument bearbeiten. Zur Sicherheit des Dokuments muss man noch einmal seine Anmeldedaten ausfüllen und kann dann das Dokument mit den Kollegen direkt in Skype for Business teilen. So macht Zusammenarbeit Spaß & Sinn! Wir wünschen euch viel Vergnügen damit! Euer Office-Blog Team

13.000 Wünsche in OneNote

Eine süße Weihnachtsgeschichte fand ich heute auf www.officeblog.com. Jedes Jahr treffen im kleinen Örtchen Santa Claus (in Indiana, USA) tausende Briefe mit Wunschlisten von Kindern ein. Jeder einzelne Brief wird dabei gelesen und auch beantwortet von den Santa Claus Elfen – Freiwillige aus dem Ort, die dem großen Santa Claus zu Weihnachten helfen. Hier seht ihr die Elfen bei der Arbeit: Dabei werden alle Wünsche in eine große Wunschliste zusammengefasst. Bis jetzt war das eine zeitaufwändige Tätigkeit, aber dieses Jahr machten die Elfen etwas anders: sie verwendeten OneNote dazu, um die große mächtige Wunschliste zusammenzuschreiben. Über 13.000 Wünsche wurden so in ein gemeinsames OneNote von all den Elfen zusammengetragen! Da findet sich (neben den am meisten gewünschten Dingen wie Minecraft und Lego) auch ganz Ungewöhnliches. Zum Beispiel ein echter Elefant als Miniaturausgabe oder eine Coca Cola Dose von 1892 (das wird besonders schwer ). Wenn ihr die ganze Liste sehen wollt, dann werft doch einen Blick hier hinein: https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=E0436AEA8BE90155!273&app=OneNote  Und solltet ihr OneNote noch nicht haben, hier könnt ihr es gratis herunterladen: OneNote Kleiner Tipp: Wenn ihr noch weihnachtliche Karten schreiben müsst oder Motive sucht, dann findet ihr eine Menge in den Officevorlagen: Weihnachtskarten: http://office.microsoft.com/de-at/templates/results.aspx?qu=weihnachten&queryid=f8eea729%2D5d59%2D40d5%2D82e3%2D7cfe13ccb42a# Weihnachtsbilder und ClipArts: http://office.microsoft.com/de-at/images/results.aspx?qu=weihnachten&queryid=f8eea729%2D5d59%2D40d5%2D82e3%2D7cfe13ccb42a Auch wenn bei uns das Christkind kommt und nicht der Weihnachtsmann: Ein frohes Weihnachtsfest und erholsame Festtage!

Neu: Office Sway

Sway also: Sway ist die englischsprachige Version von ¿Quién será?, einem Mambo-Lied des mexikanischen Komponisten Luis Demetrio von 1953. Die bekannteste englische Version stammt von Dean Martin aus dem Jahre 1954. Den englischen Text schrieb Norman Gimbel. Seitdem wurde das Lied von vielen Künstlern neu aufgenommen und interpretiert. Und Sway ist eine neue Office App: komplett in der Cloud. Die neue Art zu präsentieren und seine Ideen zum Leben zu erwecken. Und ziemlich einfach. Wenn man mal eine Einladung erhalten hat (meine ist leider seit 4 Wochen pending, aber es wird noch). Was also ist Sway genau? Hier mal zur Illustration ein nettes Video: Das ist Sway! Mit Sway kann man also einfach mit “Drag and Drop” Bilder, Videos und Audio auf die Sway Fläche ziehen, mit eigenen Texten kombinieren und ein Layout sowie einen Style darüberlegen. Klingt ein bisschen nach PowerPoint? Kann aber viel mehr! Das Ganze ist automatisch in der Cloud, und kann mit einem Klick freigegeben werden. Und bevor jemand fragt: ja, im Video kommt ein iPad vor! Weil Sway automatisch auf allen mobilen Geräten funktioniert (auch auf einem Androiden wenn’s sein muss ) und sich an die Größe des Displays anpasst (sogenanntes Responsive Design). Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, es auszuprobieren: hier könnt ihr euch für einen Invite registrieren (werden normalerweise wöchentlich ausgeschickt, außer bei mir ): www.sway.com Hier ein Beispiel für ein “österreichisches” Sway: https://sway.com/ySEMoMfdb4Aczrib Noch mehr Infos zu Sway bekommt ihr hier: http://blogs.office.com/2014/10/01/announcing-office-sway-reimagine-ideas-come-life/

Anforderungen an eine moderne IT: InnoVit erstellt die "Wunschliste"

  Nun dürfen wir, die Firma eHouse uns auch zu Wort melden, die die InnoVit auf Einladung von Microsoft und der Jungen Wirtschaft zu einer neuen modernen IT begleiten darf.   Nach einem intensiven Gespräch mit dem Geschäftsführer von InnoVit, Herrn Georg Jillich, stellten wir seine „Wunschliste“ zusammen. Hier eine kurze Zusammenfassung seiner Anforderungen (und gleich eine der möglichen Lösungen von uns dazu):   "Einheitliche Office Versionen auf allen Endgeräten"  Georg ist ja sozusagen der hausinterne Support Techniker für alle, d.h., er muss auch kleine und größere Probleme auf den Notebooks seiner Mitarbeiter lösen. Da würden einheitliche Programmversionen eine echte Erleichterung sein! Auch könnten sich Mitarbeiter leichter unter einander helfen. Ganz toll fände er es, wenn er, da er ja als Geschäftsführer dafür verantwortlich ist, wüsste, dass alle Programme seiner Mitarbeiter legal und ausreichend lizenziert sind. Schön fand er es auch, dass mit unseren angebotenen Office Paket aus Office365 er auch die privaten PCs und NBs seiner Mitarbeiter ausstatten kann (pro Account können auf  bis zu fünf Devices Office installiert werden). Nebenbei, wenn Office immer aktuell und automatisch mit Updates versorgt würden, müsste er sich weniger um Updates kümmern. Also insgesamt könnte er sich mehr um seinen Job kümmern…   "Ein Platz wo Trainingspläne etc. intern geteilt werden können" Bis jetzt werden Excel- und Word Tabellen per Mail oder Messenger hin und hergeschickt, wenn es galt, einheitliche Pläne, Verträge oder Angebote zu machen, damit war ein gemeinsames Arbeiten nicht möglich. "Wer hat denn nun die aktuelle Version, wurde die richtige Version an den Kunden geliefert?". Im von uns dafür ausersehenen SharePoint können nun alle Mitarbeiter gemeinsam und gleichzeitig Kalendereinträge und Dokumente bearbeiten! Und Georg als Administrator kann Rechte vergeben, bzw im SharePoint Dateien auch versionieren (lassen), also auf Vorgängerversionen zugreifen und bei Bedarf vergleichen.   "Eine Möglichkeit Dokumente einfach untereinander auszutauschen mit hohem Speichervolumen" Bei den Trainings fallen viele Fotos an, auch Messwerte sind in Dateien gespeichert, Häufig werden diese Dateien auch dann gebraucht, wenn kein Internet zur Verfügung steht. Mit SharePoint und OneDrive for Business steht nun für alle ein einheitlicher, großer (1 TB pro User) zur Verfügung. Dabei integriert sich dies nahtlos in den Explorer, so dass kein großer Schulungsaufwand anfällt!   "Ein regelmäßiges Backup" Office365 garantiert höchste Verfügbarkeit aller Daten, auch georedundant und sichert eine Verfügbarkeit von 99,95 % mit SLA abgesichert! Natürlich richten wir auf den modernen Windows 8.1 Geräten auch die Sicherung der Einstellungen und Apps via Microsoft Konto ein, so dass, sollte ein Gerät mal ausfallen, ein arbeitsfähiges Gerät innerhalb kürzester Zeit mit allen Daten und Einstellungen wieder zur Verfügung steht.   "Moderne Touchdevices, die man auch zu Outdoor-Trainings mitnehmen kann, um Daten vom Training direkt zu speichern"   Gut, wir sind begeistert, mit dem Surface Pro 3 ist Microsoft ein wirklich tolles Stück Technik gelungen! Das Ding ist schon sehr nett, klein, leicht, unglaublich flott. Die begehrlichen Blicke der Mitarbeiter, die alle nicht mit schlechten oder veralteten Devices ausgestattet sind, wären Fotos wert gewesen! Und ganz fein sind natürlich die modernen Windows Phone 8.1 Geräte von Nokia, schnell und einfach zu bedienen und das Beste: und mit diesen können ebenfalls auf alle Daten nicht nur zugegriffen werden, sondern auch bei Bedarf bearbeitet werden!  

Neue Funktionen für OneDrive for Business

Nachdem OneDrive for Business vor wenigen Tagen auf 1 Terabyte pro User (von 25 GB!) erweitert wurde, stehen schon die nächsten Neuigkeiten ins Haus: diesmal geht es um neue Funktionen, die seit einigen Tagen bzw. in Kürze zur Verfügung stehen (der Updateprozess für die neuen Features geht über eine Zeitspanne von einigen Tagen/Wochen über die Bühne). 1. Einfachere Bedienung Die wichtigsten Funktionen sind nun gleich oberhalb der Dateien und Ordner zu finden – und das natürlich touch-friendly. Hier kann man nun mit einem Klick neue Dokumente erstellen, hinaufladen, freigeben oder offline mitnehmen (synchronisieren). Diese zusätzliche Menüleiste kommt übrigens nicht nur in OneDrive for Business hinein sondern auch in alle anderen Dokumentenbibliotheken in SharePoint Online. 2. Site Folder Angenehm war ja schon bisher die Möglichkeit, Seiten zu folgen. Nun seht ihr im Menüpunkt “Site Folders” die dazugehörigen Dokumentenbibliotheken der Seiten, denen ihr folgt. Mehr Übersicht und schneller Zugriff auf die wichtigsten Dateien sind die Folge. 3. Neue Suchmöglichkeiten Auch die Suche wurde aktualisiert: in der OneDrive for Business Suche werden nun automatisch alle Dateien und Ordner durchsucht, die mit euch geteilt wurden oder denen ihr folgt. Und ihr könnt direkt aus dem Suchergebnis heraus gleich das Dokument freigeben oder andere Aktionen damit starten. Brauchbar!    Übrigens: die OneNote OneDrive for Business Sync App für Mac ist bereits in Arbeit und soll spätestens Ende 2014 verfügbar sein (Video mit Vorschau der App findet ihr hier: http://channel9.msdn.com/Events/SharePoint-Conference/2014/SPC245). Ebenfalls ist die Android Version für Ende 2014 geplant (iOS und Windows Phone App ist bereits live). Mehr Infos zu OneDrive for Business findet ihr auch hier: http://blog.onedrive.com/onedrive-for-business-updates-web-user-experience/

Free Premiere: 24 Stunden Online SharePoint Konferenz

In wenigen Minuten startet die erste 24-stündige Online SharePoint Konferenz www.sp24conf.com Dieser Gratis Event mit tollen Speakern und über 100 Sessions läuft von 0:00 Uhr bis 24:00 Uhr am 17.4 und wurde von einer Vielzahl von Community Mitgliedern ehrenamtlich organisiert, unter anderem einem Österreicher, Stefan Bauer. Die Sessions sind von Beginner Level bis Technical Advanced und beinhalten sowohl Business Themen wie auch Technical Sessions. Also: wenn ihr Zeit habt, klickt euch rein! Die Keynote um 0:00 Uhr wird von Bill Baer gehalten, Senior Product Marketing Manager und Microsoft Certified Master für SharePoint in der SharePoint Product Group.   Unter www.sp24conf.com findet ihr alle Infos, und auf https://www.sp24conf.com/SitePages/Agenda.aspx könnt ihr in der Agenda schmökern, und die für euch interessanten Sessions heraussuchen.

Microsoft World Expo: Consumer Event 8.April

Auch heuer bitten wir Consumer unter dem Namen Microsoft World Expo im Anschluss zum Microsoft Day in die Hofburg. Die neuesten Devices, coolsten Gadgets, Games und Apps warten bei freiem Eintritt auf doppelt so viel Platz wie im Vorjahr. Und wir vom Officeblog Team sind auch alle da. Ab 18 Uhr findest du uns im Windows/Office Bereich – Katja, Martina, Haider & ich stehen für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Highlights: · Windows 8.1 Experience Area Anfassen erwünscht! Brandneue Windows Devices zum Ausprobieren – ob All-in-one, PC, Tablet, Convertible oder Windows Phone. · Von Gamern für Gamer Die Xbox One ist da. Zocke vor Ort die neuesten Games wie Ryse, Forza 5 und das brandneue Titanfall in der Xbox One Zone und tauche ein in die faszinierende Welt des Next Gen Gamings. (Bitte beachte: Für manche Games gilt eine Altersbeschränkung von 16 Jahren.) · Click in! Dünner, leichter, schneller – erlebe die neue Surface Generation und teste Surface 2 und Surface Pro 2 vor Ort. · Es wächst zusammen, was zusammen gehört. Morgens am Tablet, unterwegs am Smartphone, in der Arbeit am PC und zuhause auf der Xbox: Kombiniere deine Devices und erlebe wie sich dein Alltag vereinfacht. Deine Dokumente, Bilder, Musik, Filme und Games überall. Wie das geht, erfährst du in den vernetzen Welten. · App Kitchen Wir zeigen dir die neuesten Anwendungen für PC, Tablet und Windows Phone. Musik ohne Ende mit Xbox Music, die neusten Filme mit Xbox Video, Fotografie, Navigation, Information, Games und vieles mehr. Zur Landing Page Zum Facebook Event (Anmerkung: Anmeldung ist nicht notwendig, aber durchaus erwünscht.)

OneNote auf allen Plattformen & Geräten, kostenfrei, jetzt auch für Mac Besitzer!

Es ist mein Hirn, mein Ideenpool, mein Notizbuch, meine Einkaufsliste, unsere Team-Meeting Notizen und vieles mehr. Ich verwende es privat und beruflich, alleine für mich und viele OneNote Notizbücher im Team und das von all meinen Endgeräten aus (das sind zur Zeit 4) - somit sind meine Daten immer aktuell und synchronisiert. In diesen Genuss des vielseitigen, digitalen Notizbuches kommen jetzt auch Mac Benutzer und somit ist OneNote auf allen Geräten und Plattformen kostenlos verfügbar – einfach unter www.OneNote.com downloaden. OneNote auf jedem Endgerät OneNote Synchronisation über die Cloud Nachdem nun alle OneNote verwenden können, möchte ich im Speziellen auf die Zusammenarbeitsszenarien eingehen: Notizbücher werden über alle Geräte und Plattformen ständig über die Cloud synchronisiert und lassen sich so freigeben, dass andere Anwender die Notizen ergänzen und bearbeiten können. Notizbücher lassen sich sogar für Personen und Arbeitsgruppen freigegeben, die nicht über die installierte OneNote-Applikation verfügen, denn OneNote Online funktioniert mit jedem herkömmlichen Browser problemlos. Notizen lassen sich zudem untereinander sowie mit anderen Dokumenten verknüpfen und zu umfangreichen Wikis zusammenfassen. So können Kollegen, Freunde und Familien aktiv an Ideen und Informationen teilhaben. Offene Schnittstelle macht Integration in eigene Applikation möglich Zusammenarbeit auf anderer Ebene bietet OneNote nun auch: Für Entwickler und Software-Anbieter, die OneNote in eigene Applikationen integrieren möchten, stellt Microsoft eine neue Cloud-API zur Verfügung. Die offene Schnittstelle macht es für Drittanbieter leicht, jede beliebige Anwendung für die produktive Zusammenarbeit mit OneNote zu öffnen. Alle Fakten und Neuigkeiten zu Microsoft OneNote in der Übersicht: • Aus Office-Programmen wie Word, Excel oder Outlook lassen sich Dokumente per Mausklick in OneNote speichern. Möglich sind auch Audio- und Videomitschnitte, die sich anschließend nach Begriffen durchsuchen lassen • OneNote ist auf allen Geräten und Plattformen - PC, Mac, Windows, Tablets, Windows Phone, iPad, iPhone, Android sowie als Office Online Applikation über jeden Browser - kostenlos verfügbar. Premium Funktionen sind kostenpflichtigen Versionen vorbehalten. • Über eine Tastenkombination können Sie vom Desktop aus in jeder beliebigen Anwendung Notizen erstellen und an OneNote schicken • Der OneNote Clipper legt komplette Webseiten in OneNote ab • Beliebige Textstellen und komplette Dokumente lassen sich per E-Mail direkt an das OneNote-Notizbuch senden (me@onenote.com) • Mit der App Office Lens lassen sich Flipcharts oder Whiteboards mit dem Smartphone abfotografiert und direkt in OneNote ablegen • Über die Apps Feedly und News360 ist es möglich, RSS-Feeds an OneNote zu senden • Mit speziellen Multifunktionsgeräten und Scannern von Brother, Doxie Go, Epson und Neat können gescannte Dokumente direkt in OneNote gespeichert werden • Mit mobilen Scannern wie Genius Scan und JotNot sind Dokumente auch mit dem Smartphone einlesbar und lassen sich in OneNote ablegen. • Inhalte aus beliebigen Webseiten schließlich lassen sich automatisch und regelmäßig über definierte IFTTT-Regeln direkt an OneNote senden Weitere Informationen auf www.OneNote.com

Aus Office Web Apps wird Office Online

Office Online ist ab sofort der neue Name für die Microsoft Office Web Apps und steht über die zentrale Startseite www.office.com zur Verfügung. Office Online ermöglicht kostenfrei einen allgegenwärtigen Zugriff auf alle Dokumente, sogar dann, wenn Office nicht installiert ist. Durch viele nützliche Funktionen wird es einfacher als je zuvor, von verschiedenen Endgeräten und Orten zu arbeiten und dabei nicht auf das beliebte Office-Interface verzichten zu müssen. Über OneDrive ist Office Online kostenlos mit nur einem Mausklick zugänglich und löst die bisherigen Microsoft Office Web Apps ab. Office Online über OneDrive nutzen Nutzer melden sich dabei mit ihrer Microsoft ID einmalig an und können somit über ihren OneDrive Speicher bequem Office Online nutzen. Neue Dokument lassen sich einfach durch Klick auf die gewünschte Anwendung erstellen, wodurch sich Word Online, PowerPoint Online, Excel Online oder OneNote Online öffnen. Durch die jeweils aktuellste Version der Office-Applikationen ist gewährleistet, dass die beliebten Funktionen der Office-Produkte auch unterwegs zur Verfügung stehen. OneDrive ist zentraler Ort für Fotos, Videos und alle weiteren Dokumente in der Cloud Microsofts Cloud-Service SkyDrive hat einen neuen Namen und heißt OneDrive. Im Rahmen der  Umbenennung ändert sich für bestehende SkyDrive- und SkyDrive Pro-Kunden nichts – gespeicherte Inhalte und Funktionen bleiben für Nutzer wie gewohnt verfügbar. Mit OneDrive bekommen Kunden somit auch zukünftig alle Vorteile des Cloud-Services von Microsoft: Einen zentralen Ort, der alle wichtigen Inhalte wie Fotos, Videos sowie Dokumente, zu jeder Zeit und über jedes Gerät verfügbar macht und nahtlos miteinander verknüpft – ob auf Smartphone, Tablet oder PC. OneDrive–der Platz für meine Fotos, Videos und Dokumente Wie kann ich OneDrive und Office Online nutzen? Egal ob es um das Speichern des Familienbudgets an einem zentralen Ort geht, eine Präsentation mit den Klassenkameraden erstellt wird oder die Zusammenarbeit an einem gemeinsamen Dokument über OneDrive im Vordergrund steht. Ganz gleich, wo man sich gerade befindet oder welche Office-Version gerade genutzt wird: Mit Office online kann ich von all meinen Endgeräten (Smartphone, PC, Tablet) auf meine Daten zugreifen, sie bearbeiten oder sie mit anderen teilen. Weitere Informationen zu Office Online auf www.office.com