Outlook

Office-Blog

Der österreichische Blog für Anwender und Fans der Produktivitätslösungen von Microsoft.

Neue Tools für mehr Produktivität für kleine Unternehmen–dank Office 365

Wer Produktivität fördern möchte, muss dafür die richtigen Voraussetzungen schaffen. Denn in der heutigen Informationsgesellschaft sind Kommunikation, Arbeitsorganisation, das sichere Nutzen gemeinsamer Daten und mobiler Zugriff auf Informationen essenziell für den Erfolg eines Teams. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, wurde Office 365 nun um eine ganze Reihe neuer Tools erweitert, die die Arbeit erleichtern und den Output erhöhen sollen. Planner: Teams organisieren Microsoft Planner ist ein Organisationstool, das Teammitgliedern bei ihrer digitalen Arbeit und der Organisation von Plänen hilft. Sie können Aufgaben zuteilen oder organisieren, Abgabetermine festlegen, Status-Updates vornehmen, Dateien teilen und mit den beteiligten Personen über den Planner kommunizieren. Bookings: Termine planen Mit Microsoft Bookings lassen sich ganz unkompliziert Termine mit Kunden und Geschäftspartnern planen. Unternehmen können im Handumdrehen eine Website für die Terminplanung erstellen und sie für andere Nutzer zugänglich machen. Dort können Kunden, Partner oder Mitarbeiter Terminwünsche und Dienstleistungen anfragen. Dabei blendet Bookings automatisch die Zeiten aus, zu denen kein Termin mehr verfügbar ist, und verhindert damit Terminkollisionen. Kunden bekommen eine Bestätigung des gebuchten Termins, inklusive Erinnerung am Tag bevor der Termin stattfindet. Die gebuchten Mitarbeiter erhalten automatisch einen Blocker für ihren Kalender. Teams: Inhalte teilen und kommunizieren Bei Microsoft Teams handelt es sich um einen digitalen Arbeitsraum, der Gruppen mithilfe moderner Funktionen – Chats, Anrufe, Meetings, Privat- und Gruppenunterhaltungen – noch produktiver zusammenarbeiten lässt. So bleiben Teammitglieder stets auf dem aktuellsten Stand, können auf ganz neue Art innerhalb einer Gruppe kommunizieren und auf geteilte Inhalte eines Teams zugreifen. Das alles geschieht an einem Ort, wo Mitglieder einfachen und schnellen Zugang zu alltäglich verwendeten Office-Apps, Dokumenten und Personen bekommen, um ihre Arbeit zu erledigen. Kommunikation, die sichere Nutzung gemeinsamer Daten und mobiler Zugriff auf Informationen sind heutzutage essenziell für den Erfolg eines Teams. StaffHub: Zeitpläne organisieren Diese Anwendung wurde für Mitarbeiter entwickelt, die oft inner- oder außerbetrieblich unterwegs sind und keinen festen Arbeitsplatz haben. StaffHub hilft Managern beim Erstellen von Zeitplänen, beim Verwalten von Schichten und Urlaubsanträgen sowie beim Teilen von Informationen mit ihrem Team. Die Mitarbeiter selbst verwenden die mobile App zum Anzeigen ihrer Schichten, zum Übermitteln von Anträgen zum Tausch von Schichten und von Urlaubsanträgen sowie zur Kommunikation mit dem Team. Outlook Customer Manager: Kundenbeziehungen managen Der Outlook Customer Manager gibt direkt aus Outlook heraus einen Überblick über alle Kundenaktivitäten. Das Tool fasst kundenspezifische Aktivitäten in E-Mails und Meetings zusammen und erkennt automatisch die dazugehörigen Notizen und Dokumente aus den Office 365 Anwendungen. Deals, Dokumente und Fristen werden so übersichtlich pro Kunde dargestellt. So minimieren Sie den Aufwand für das manuelle Pflegen von Kundenkontakten und -aktivitäten und sparen sich dadurch Zeit für andere Dinge. Selbst ausprobieren mit Testversion Als einer der fraglos führenden Anbieter im Bereich der modernen Zusammenarbeit feilt Microsoft weiterhin an innovativen Lösungen für Unternehmen und Selbstständige. Office 365 stellt Werkzeuge und Funktionalitäten für jedermann zur Verfügung, nicht nur für große Unternehmen mit umfangreichem IT-Personal. Wenn Sie herausfinden wollen, ob diese Produktivitätstools das Richtige für Sie sind, probieren Sie sie mit der 30-tägigen Testversioneinfach kostenfrei mal aus.

Teamfähig, mobil, integriert: Outlook Customer Manager ab sofort verfügbar

Über unseren englischsprachigen Outlook-Blog haben wir am Montag den Outlook Customer Manager vorgestellt. Wer dieser neue Manager ist und wie er funktioniert, erkläre ich Euch in diesem Beitrag. Der Outlook Customer Manager ist ein neuer, cloudbasierter Service für die Nutzer von Office 365 Business Premium und richtet sich vor allem an kleine Unternehmen mit bis zu zehn Mitarbeitern – größeren Unternehmen bieten wir Dynamics 365.  Nach dem Launch von Office 365 Bookings, einer Lösung die Kunden und Unternehmen Terminvereinbarungen erleichtert, managt der Outlook Customer Manager die Beziehung zu den Kunden. Dieser neue Service wird ab sofort sukzessive eingeführt und in den nächsten Monaten allen Abonnenten von Office 365 Business Premium über eine neue Schaltfläche in der Outlook-Anwendung zur Verfügung stehen. 360-Grad-Blick auf Kundenaktivitäten Der Outlook Customer Manager ermöglicht direkt aus Outlook heraus einen 360-Grad-Blick auf alle Kundenaktivitäten. Dabei fasst das Tool nicht nur die kundenspezifischen Aktivitäten in E-Mails und Meetings zusammen, sondern erkennt automatisch auch die dazugehörigen Notizen sowie Dokumente aus den Office 365 Programmen und stellt auf dieser Basis alle Kundenaktivitäten in einer Timeline neben dem Posteingang auf einem Blick und mit Deadlines dar. Kurz: Der Outlook Customer Manager minimiert den Aufwand für das manuelle Pflegen von Kundenkontakten und -aktivitäten und schafft damit – wie jedes umfangreichere Customer Management System – Zeit für die wirklich wichtige Arbeit, nämlich die mit den Kunden. In der Praxis sieht das beispielsweise so aus: Teamfähig und mobil Der Outlook Customer Manager ist außerdem natürlich teamfähig. In Arbeitsgruppen können Kontaktinformationen und Aufgaben geteilt werden. Und wie soll es für das flexible Arbeiten auch anders ein, ist er mobil verfügbar – zunächst als App für iOS-Geräte. Versionen für andere mobile Betriebssysteme sind in Vorbereitung. Kundenbeziehungen aufrecht erhalten war noch nie so einfach!

Outlook Focused Inbox und @mentions: Konzentration auf das Wesentliche

Auch Outlook präsentiert sich seit Anfang August mit zwei Neuheiten: Nutzer von Outlook für iOS und Android kennen die „Focused Inbox“ bereits, die ab sofort auch für Outlook 2016 für Windows und Mac sowie in Outlook.com zur Verfügung steht. Die „Focused Inbox“ hilft Anwendern, sich auf die wirklich wichtigen E-Mails konzentrieren zu können. Dafür teilt die Funktion den Posteingang in zwei Ordner bzw. Reiter: Wichtige Mails landen im Reiter „Focused“, weniger wichtige im Reiter „Other“. Selbstverständlich sind beide Arten von E-Mails stets zugänglich. Die „Focused Inbox“ ist lernfähig: Verschiebt ein Anwender bestimmte Mails regelmäßig aus oder in die Inbox, sortiert die Funktion künftig ähnliche E-Mails auf der Basis dieser gelernten Erfahrung. „@Mentions“ für Nutzer von Office 365 ProPlus für Windows und Mac ist ebenfalls eine neue Outlook-Funktion. Um eine Mail für einen bestimmten Empfänger zu kennzeichnen, reicht es, im Text diese Person mit dem @-Zeichen direkt anzusprechen. Outlook hebt diesen Namen in der Mail dann automatisch hervor und fügt den markierten Namen in das „An“-Feld ein. Empfänger einer markierten Mail können den Posteingang gezielt nach diesen Erwähnungen durchsuchen. Innerhalb der Mails ist der eigene Name blau markiert. „@Mentions“ steht ab sofort für Teilnehmer am Office Insider-Programm sowie in Outlook.com bereit. Nutzer von Outlook für iOS, Android und Windows 10 Mobile werden diese neue Funktion ebenfalls in Kürze erhalten. Mehr dazu im Blog-Post von Kirk Königsbauer: https://blogs.office.com/2016/07/26/the-evolution-of-office-apps-new-intelligent-services-such-as-researcher-and-editor-in-word-and-outlook-focused-inbox-as-well-as-continued-powerpoint-innovation-with-zoom/ Viel Spass beim Testen, “stay focused” Euer Officeblog.at Team

Urlaubsreif: neue Outlook Funktionen

Rechtzeitig vor der Urlaubssaison kommen neue komfortable Funktionen für Outlook Webmail (Office 365) und Outlook.com. Denn auf Urlaub gehen ist sowieso schon stressig genug, da muss man sich nicht auch noch darum kümmern müssen, dass alle wissen, das man nicht da ist. Wenn ihr nämlich zukünftig eine Out-of-Office Nachricht in Office 365 Outlook Webmail oder Outlook.com erstellt, übernimmt Outlook für euch gleich bis zu 3 weitere Dinge: 1. Die Zeitspanne eures Urlaubs wird im Kalender geblockt, sodass alle Kollegen wissen, ihr seid auf Urlaub 2. bestehende Termine, die in der Urlaubszeit liegen (Teammeetings, wiederkehrende Termine, irrtümliche angenommene Meetings) können automatisch von Outlook abgesagt und verräumt werden 3. Terminanfragen, die während der Urlaubszeit per Mail hereinkommen, werden automatisch abgesagt. So kommt nicht nur eine Out-of-Office Nachricht, sondern der Einladende sieht auch gleich die Absage auf seinen Invite Finden könnt ihr das zukünftig unter dem Punkt “Automatische Antworten” in den Settings. Hier könnt ihr auch einstellen, ob und welche existierenden Meetings in dieser Zeitspanne automatisch abgesagt werden sollen. Die neuen Features werden automatisch in den nächsten Tagen bzw. Wochen freigeschalten werden.

Stopp dem Durcheinander! Mit Office 365 Clutter–in unserem Video-Tutorial

Wir alle kennen das: Man öffnet morgens seine Outlook Inbox und eine Unmenge an neuer Emails trudelt ein. Dann heißt es erstmal sortieren, filtern, priorisieren…und das kann dauern! Mit Office 365 bringen wir dir die Antwort auf dieses Problem: Clutter! Clutter hilft Dir wichtige Nachrichten von unwichtigen E-Mail Nachrichten zu trennen. Damit hast Du mehr Zeit für wichtige Nachrichten. Die Clutter-Funktion lernt, wie du Deine E-Mail-Nachrichten priorisierst und hilft Dir dann, indem sie Nachrichten mit geringer Priorität in einem separaten Ordner ablegt (dank einer täglichen Zusammenfassung übersiehst du aber trotzdem nichts). Unterwegs kannst du diese Möglichkeit ebenfalls mithilfe des Posteingangs mit Fokus nutzen. Setze ganz leicht die richtigen Prioritäten – mit Office 365 und Clutter! So bleibt mehr Zeit für das Wesentliche! Euer Office-Blog Team PS: Wir genießen schon unser (fast) E-Mail-freies Leben!

OneNote: Mehr als nur ein digitales Notizbuch

Also mir persönlich macht das Arbeiten mit Office 365 ja wirklich Spaß. Ich erstelle unglaublich gern Analysen in Excel mit Power BI, gestalte super-catchy PowerPoint Präsentationen, um irgendein Thema zu präsentieren, liebe mein zweites Gehirn – mein OneNote, und wäre ohne meinen Outlook-Kalender vermutlich komplett aufgeschmissen.

Office 2016 Moderne Attachments. Erleichtert euren Arbeitsalltag mit unseren Video-Tutorials

In unserer dritten Ausgabe unserer Video Tutorials zeigt euch unsere Microsoft Most Valuable Professionalista (MVP) Martina Grom von atwork  eine super Funktion in Outlook 2016, von der wirklich jeder profitieren kann. Moderne Attachements in Outlook 2016 - Bühne frei. Mit modernen Attachments steht euch eine neue Funktion in Office 365 und Office 2016 zur Verfügung. Ihr versendet keine Dateien mehr, sondern nur mehr Links zur OneDrive oder OneDrive for Business Dateiablage. In diesem Video seht ihr den Einsatz dieser modernen Attachments, wie die Attachments hinzugefügt werden können und wie ihr direkt entscheiden könnt, ob der Empfänger editieren oder nur lesen darf. Die Funktionalität wird mit Outlook 2016 und der Outlook Web App erklärt. PS: das ist unser neues Lieblingsfeature Viel Spass beim Ausprobieren & Alles Liebe, Euer Office-Blog Team

Office 2016 Feature-Serie #Office2016: “Das neue Office. Auf gute Zusammenarbeit”

Heute ist es endlich so weit – Office 2016 ist ab sofort in Österreich verfügbar und wartet nur darauf, von dir getestet zu werden! Was ist neu in den unterschiedlichen Programmen? Hier habt ihr die wichtigsten Features auf einen Blick zusammengefasst! Professionelle Dokumente erstellen, bearbeiten und freigeben. Das neue Word umfasst alle Funktionen zum Bearbeiten, Überarbeiten und Freigeben. Mit anderen zusammenarbeiten In Echtzeit mit anderen Anwendern zusammenarbeiten und alle Änderungen auf einen Blick sehen. Mathematische Formeln Mit dem Stift oder per Touch-Steuerung eingegebene Formeln werden automatisch in Texte umgewandelt. Bilder ganz einfach einfügen In Dokumente eingefügte Bilder werden automatisch gedreht. Selbstverständlich kannst du die Grafiken auch auf manuelle Art und Weise drehen und positionieren. Daten ganz bequem analysieren und visualisieren. Das neue Excel bietet noch mehr Funktionen und ist einfacher zu bedienen. Neue Diagramme Die sechs neuen Diagrammtypen, darunter „Treemap“, „Histogramm“ und „Wasserfall“ erleichtern dir die Visualisierung komplexer Daten. Empfohlene Diagramme Mithilfe der verbesserten Funktion „Empfohlene Diagramme“ lassen sich Daten komfortabler präsentieren. Ein-Klick-Prognosen Basierend auf den vorhandenen Daten gestattet die Prognosefunktion einen Blick auf zukünftige Entwicklungen. Erstellen, zusammenarbeiten und perfekt präsentieren. Das neue PowerPoint bietet dir alle Funktionen, die du benötigst, um deine Ideen gekonnt in Szene zu setzen. Intelligente Hilfslinien Intelligente Hilfslinien, die automatisch eingeblendet werden, erleichtern dir das exakte Ausrichten von Bildern, Formen und anderen Objekten. Verbesserte Konfliktlösung Die verbesserte Konfliktlösung vereinfacht das Beheben von Problemen, die bei der gemeinsamen Bearbeitung auftreten können. Wähle einfach eine von zwei vorgeschlagenen Folien aus. E-Mails, Kontakte, Aufgaben und Termine im Griff haben. Das neue Outlook bietet eine ganze Reihe von Neuerungen und Verbesserungen, die es dir erleichtern, deine E-Mails, Kontakte, Aufgaben und Termine zu verwalten. Einfacher Versand von E-Mail-Anlagen Der Versand von E-Mail-Anlagen ist aufgrund der Anzeige der zuletzt verwendeten Dateien noch einfacher – ganz gleich, ob du die Dateien lokal oder in der Cloud gespeichert hast. Clutter Die Funktion „Clutter“ verschiebt Nachrichten mit geringer Priorität in einen eigenen Ordner, was die E-Mail-Verwaltung vereinfacht. Personen schnell finden Vorschläge in der Outlook-Personensuche erleichtern dir die Suche nach Kontakten, mit denen du regelmäßig per E-Mail kommunizierst. Verbesserte Suche Die „Erweiterte Suche“ bietet zahlreiche Filter, sodass du deine Suchanfragen verfeinern kannst. Hier findest du noch mehr Informationen zu Tell Me (Sie wünschen), der gemeinsamen Bearbeitung in Echtzeit, der intelligenten Suchfunktion und modernen Attachments in Outlook. Wir wünschen Dir ganz viel Spaß mit dem neuen Office! Dein Office-Team

Office 2016 Feature-Serie #Office2016: “Tell Me”

Tell me what you want, what you really really want… war bereits in 90igern ein Ohrwurm von den “Spice Girls”. Mit der neuen “Tell-Me” Funktion in Office 2016, erhält man einfach und unkompliziert Hilfe, wenn man schnell einen Befehl in Word, Excel, Powerpoint oder Outlook sucht. Mehr Zeit für andere Dinge Direkter Zugriff auf Befehle, ohne durch das Menüband navigieren zu müssen “Tell Me” – oder in der deutschen Variante “Sie wünschen …“ bietet Nutzern die Möglichkeit, auf natürliche Weise nach Befehlen im Menüband zu suchen. Wir haben die „Sie wünschen …”-Funktion für Office Online bereits im Januar eingeführt und viel positives Feedback erhalten, daher wird sie nun auch für die Office 2016 Versionen von Word, Excel und PowerPoint ausgerollt. Wie setze ich die “Tell Me” Funktion ein: Im Menüband der jeweiligen Office-Anwendung kann man in ein Eingabefeld eingeben, welche Aktion man durchführen möchte – es erscheint eine einfache Drop-down-Liste mit den relevanten Befehlen. Beispiel: Seitenzahl in Word einfügen Word liefert beispielsweise nach der Eingabe von „Seitenzahl“ in das Tell-me-Suchfeldeine eine Liste mit passenden Befehlen, darunter „Seitenzahl einfügen“. Beim Klick auf den Befehl erscheint eine Reihe von Miniaturansichten, und ein Nutzer kann auswählen, wo er die Seitenzahl platzieren möchte. Nach einem weiteren Klick auf eine Miniaturansicht führt Word die gewünschte Aktion aus. Perfekt für Nutzer, die sich nicht daran erinnern können, wo sich eine bestimmte Funktion befindet, oder die etwas Neues ausprobieren möchten. Hilfreich ist diese Funktion auch für Menschen mit Einschränkungen (beispielsweise als einfacher Weg für Sehbehinderte, um Befehle ohne Suche im Menüband direkt aufrufen zu können). Zudem ermöglicht die Funktion, per intuitiver Sprache Dokumente über den Office Graph zu finden und zu öffnen. Viel Spass beim Ausprobieren!

Office 2016 Feature-Serie #Office2016: Moderne Attachments in Outlook

Wer kennt das nicht: man möchte schnell die letzte Version eines Dokument verschicken, findet aber den Link nicht sofort und verschwendet dann unnötige Zeit mit der Suche und Freigabe auf dem SharePoint oder auf OneDrive. Oder man arbeitet an einem Dokument und möchte dieses nach Fertigstellung an Kollegen verschicken, nur wo hat man das nochmal abgespeichert? Mit dem Office 2016 für moderne (Cloud) Attachments wird dem nun vorgebeugt Einfacher Cloud-basierter Austausch von Dateianhängen: Das Arbeiten mit Dateianhängen war bisher nicht ganz unkompliziert – vom Finden des richtigen Dokuments, das an eine E-Mail angehängt werden soll, über die Sicherstellung, dass alle Kollegen und Mitarbeiter stets die richtige Dokumentenversion haben, bis hin zur Verwaltung mehrerer Dateien, die von verschiedenen Personen bearbeitet werden. Mit Office 2016 werden diese Szenarien durch Outlook erleichtert, was für eine effektivere Zusammenarbeit sorgt. • Mit Office 2016 könnt ihr nun ganz einfach kürzlich bearbeitete Dokumente an E-Mails anhängen. Durch die Integration des Office Roaming-Features wird in Outlook immer zuerst die zuletzt bearbeitete Datei angezeigt – Suchen & Finden! • Das neue Feature ermöglicht außerdem den Upload lokaler Dokumente in die Cloud (OneDrive oder Sharepoint) und ihr könnt direkt in Outlook die richtigen Berechtigungen vergeben, wenn ein Dokument an eine E-Mail angefügt wird. • Mit dem neuen Attachment Feature, könnt ihr Cloud-basierte Anhänge (also Files, die auf einem SharePoint oder OneDrive liegen) genauso wie klassische Dateianhänge hinzufügen:  Der User erhält nach wie vor das Symbol der Büroklammer, kann Inhalte durchsuchen und profitiert von der Interoperabilität mit anderen E-Mail-Clients.  Und so sieht das Mail in der Preview aus: Wir wünschen viel Spass beim “Cloud attachen”! PS: Jetzt die Office 2016 Preview testen: https://products.office.com/de-at/office-2016-preview

Office 2016 für Mac - Schnellstart

Vor knapp einem Monat kam die große Ankündigung: Nach gut 5 Jahren Wartezeit, hat Microsoft endlich Office 2016 für Mac für Office 365Kunden auf den Markt gebracht. Du hast schon sehnsüchtig auf diesen Moment gewartet? Du willst gleich loslegen und die zahlreichen Neuerung erleben? Das ist keine Rocket Science, aber klappt in Raketen-Geschwindigkeit! Wir haben für dich Schnellstart-Leitfäden entwickelt, mit denen du die wichtigsten Infos zum neuen Office 2016 für Mac auf einen Blick erfährst. Melde Dich beim neuen Office für Mac an, und schon kannst Du ganz einfach auf jedem Gerät mit nahtloser Integration in OneDrive, OneDrive for Business und SharePoint auf Deine zuletzt verwendeten Dokumente zugreifen. Word Erstelle, überarbeite und teile ansprechende und professionelle Dokumente. Das neue Word für Mac bietet modernste Werkzeuge zum Bearbeiten, Überprüfen und Teilen. Über die neue Registerkarte "Entwurf" kannst Du schneller auf Funktionen zugreifen, und mit dem neuen Aufgabenbereich "Objekt formatieren" steuerst Du alle Eigenschaften von Bildern, Formen und Effekten. Excel Analysiere und visualisiere Deine Daten auf neue und intuitive Weise. Das neue Excel für Mac bietet eine neue Benutzeroberfläche und eine Vielzahl von Funktionen aus Excel 2013 für Windows. Du kannst sogar Deine bevorzugten Tastenkombinationen verwenden, sodass auf beiden Plattformen eine konsistente Bedienung möglich ist. PowerPoint Halte Deine Ideen selbst oder gemeinsam mit anderen fest, und präsentier sie auf effektive Weise. Das neue PowerPoint für Mac wurde um weitere Folienübergänge erweitert und bietet einen verbesserten Aufgabenbereich "Animationen" sowie optimierte Funktionen für die gemeinsame Dokumenterstellung: hierarchische Kommentare neben den Folien und ein visueller Vergleich von Versionskonflikten, bei denen Du die jeweils zu übernehmende Version auswählen kannst. OneNote Sammle Deine Gedanken in Deinem eigenen digitalen Notizbuch. Mit OneNote kannst Du Notizen für dich selbst oder in Zusammenarbeit mit anderen erfassen. Zu Hause und unterwegs genauso wie im Büro. Outlook Outlook bietet Dir eine schnelle und attraktive E-Mail-Verwaltung. Zu den neuen Funktionen in Outlook zählen die Unterstützung für Onlinearchive, die Synchronisierung von Kategorienlisten, die Wettervorhersage im Kalender,, sowie die Möglichkeit Office durch weitere Apps zu erweitern. #unleashyourproductivy mit #Office2016

Office 2016 für Mac ist da!

Mac®-Nutzer aufgepasst: Heute machen wir einen großen Schritt auf unserer Reise, Office auf allen Plattformen zur Verfügung zu stellen: Office 2016 für Mac ist jetzt in 139 Ländern und 16 Sprachen verfügbar. Basierend auf dem Feedback aus der großen Mac Office-Community haben wir tolle Neuerungen zu jedem der Office-Apps, und wir freuen uns, dass wir diese nun zuerst unseren Office 365 Kunden liefern. Unverkennbar Office. Entwickelt für Mac Starte mit den neuen, modernen Office-Anwendungen durch und nutze die einzigartigen Mac-Features. Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote - besser als je zuvor. Unverwechselbar Office Das vertraute und bewährte Office: Das neu gestaltete Menüband und die beliebten plattformübergreifenden Funktionen und Tastenkombinationen machen den Einstieg in Office für Mac zum Kinderspiel. Für den Mac entwickelt Speziell für Dein bevorzugtes Gerät optimiert: Die neue Benutzeroberfläche von Office für Mac wurde grundlegend überarbeitet, um die Möglichkeiten von Mac, wie die Unterstützung für Retina® Display und den Vollbildmodus, optimal zu nutzen. Deine Dokumente immer und überall auf jedem Gerät Melde dich beim neuen Office für Mac an, und schon kannst Du ganz einfach auf jedem Gerät mit nahtloser Integration in OneDrive, OneDrive for Business und SharePoint auf Deine zuletzt verwendeten Dokumente zugreifen. Office-Apps – neu erfunden für Mac Word für Mac - Attraktive und professionelle Dokumente erstellen, überarbeiten und freigeben Die modernen Werkzeuge zum Überarbeiten und Überprüfen in Word machen die Erstellung von attraktiven Dokumenten zu einem Kinderspiel. Im neuen Bereich "Einblicke" in Word findest Du relevante kontextbezogene Informationen aus dem Web. Auf der Registerkarte "Entwurf" kannst Du Layouts, Farben und Schriftarten für das gesamte Dokument verwalten. Steigere Deine Produktivität, indem Du mit den integrierten Werkzeugen für die Zusammenarbeit Dokumente freigibst und gemeinsam überprüfst. Hiermit können mehrere Personen gleichzeitig dasselbe Dokument bearbeiten und mit Kommentaren direkt neben dem jeweiligen Text eine Unterhaltung führen. Excel für Mac - Daten auf neue und intuitive Weise analysieren und visualisieren Mit dem neuen Excel für Mac verwandelst du Deine Zahlen im Handumdrehen in Einblicke. Mit den vertrauten Tastenkombinationen und Vereinfachungen für die Dateneingabe wie dem Formel-Generator und Auto-Vervollständigung kannst Du im Handumdrehen noch produktiver arbeiten. Excel hilft Dir zudem, Deine Daten zu visualisieren, indem Diagramme vorgeschlagen werden, die für Deine Werte am Besten geeignet sind, wobei die unterschiedlichen Optionen sofort in der Vorschau angezeigt werden. Und mit den neuen PivotTable-Datenschnitten kannst Du auch in großen Datenmengen Muster erkennen. PowerPoint für Mac – Multimedia-Präsentationen erstellen und Ideen zuverlässig präsentieren Sieh Deiner nächsten Präsentation voll Zuversicht entgegen. In der neuen Referentenansicht von PowerPoint werden auf dem Mac die aktuelle Folie, die nächste Folie, Sprechernotizen und ein Zeitgeber angezeigt, während Du für Dein Zielpublikum nur die Präsentation auf einem großen Bildschirm vorführst. Darüber hinaus hilft der neue Animationsbereich, Animationen zu entwerfen und zu verfeinern, und mit attraktiven Folienübergängen stellst Du sicher, dass die fertige Präsentation stets allen Anforderungen gerecht wird. Du kannst Deine Präsentation ganz einfach freigeben und andere dazu einladen, die Präsentation gleichzeitig mit Dir zu bearbeiten. Outlook für Mac - Immer gut organisiert mit einer schnellen und attraktiven E-Mail- und Kalenderoberfläche Das Verwalten von E-Mails, Kalendern, Kontakten und Aufgaben war noch nie so einfach. Das neue Outlook für Mac unterstützt Push-Benachrichtigungen, sodass Dein Posteingang immer auf dem neuesten Stand ist. Dank der verbesserten Unterhaltungsansicht wird Dein Posteingang automatisch anhand von Diskussionsthemen organisiert, sodass Du nie wieder nach verwandten Nachrichten suchen musst. Und mit der neuen Nachrichtenvorschau wird der erste Satz einer E-Mail direkt unter der Betreffzeile angezeigt, sodass Du schnell entscheiden können, ob Du die Nachricht sofort lesen oder später darauf zurückkommen möchtest. OneNote für Mac - Ideen in einem privaten digitalen Notizbuch sammeln Erfasse, ordne und teile Deine Ideen mit digitalen Notizbüchern, auf die Du mit beliebigen Geräten zugreifen kannst. Dank dem leistungsfähigen Suchmodul, das Deine Kategorien nachverfolgt, eingegebene Notizen indiziert und auch Text in Bildern und handschriftlichen Notizen erkennt, kannst Du Einträge im Handumdrehen finden. Du kannst Einträge fett und kursiv formatieren, unterstreichen und hervorheben sowie Dateien, Bilder und Tabellen hinzufügen – kurzum, formatiere Deine Notizen so, wie es Dir gefällt. Darüber hinaus kannst Du Notizbücher ganz einfach für deine Freunde, Familie oder Kollegen freigeben, damit alle zusammen an Reiseplänen, Haushaltsaufgaben oder beruflichen Projekten arbeiten können. Für Mac User von Mac Usern Die aktive Teilnahme von Mac-Usern an der Optimierung der Office für Mac Vorschau seit der Einführung im März hat unsere Erwartungen übertroffen. Vielen Dank an alle, die an der Preview teilgenommen haben und uns geholfen haben, das Produkt zu verbessern. Und das Beste ist, dass Office für Mac weiterhin laufende Verbesserungen erhält. Wir planen, Updates und neue Funktionen für Office mindestens einmal pro Quartal für unsere Office 365 Kunden zur Verfügung zu stellen. Sofort verfügbar für alle Office 365-Kunden Kunden von Office 365 erhalten das neue Office für Mac als erste. Damit verfügen sie über Office-Anwendungen auf dem Mac oder PC, über Apps auf Tablets und Smartphones für unterwegs und über Office Online aus dem Web für die Zeiten dazwischen. Alles was du dafür brauchst ist ein Office 365 Abo (Office 365 Home oder Office 365 Personal), mit dem du deine Office-Programme (Word, Excel, Powerpoint, Outlook,…) auf allen Plattformen (Mac, Windows, Android) verwenden kannst. Zusätzlich profitierst du von 1 TB OneDrive Speicher und gratis Skype Minuten. Wie kannst du dir Office 2016 for Mac holen? Du bist bereits Office 365 Kunde? Dann bekommst du Office 2016 für Mac über deine regelmäßigen Updates zur Verfügung gestellt. Du bist Student? Dann finde heraus, ob du über deine Universität Office 365 kostenlos erhältst. Gehe einfach auf www.office.com/student und auf die Schaltfläche ‘Berechtigung prüfen’. Du hast noch kein Office 365 aber möchtest Office 2016 für Mac nutzen? Dann hole dir jetzt dein Office 365-Abo und genieße die Vorteile von Office 2016 für Mac ab sofort! Gehe einfach zu deinem Elektronik-Geschäft oder auf unseren Microsoft Store und hol dir hier Office 365 Home oder Personal – Office 2016 für Mac gibt es exklusiv nur für Office 365 Kunden.   Wir hoffen, dass du genauso aufgeregt bist wie wir über das neue Office für Mac. Es ist eine der großen Momente für uns, um Office auf allen Plattformen zur Verfügung zu stellen. Wir veröffentlichten vor ein paar Wochen Word, Excel und Powerpoint für Android-Handys , und wir sind nur ein paar Wochen entfernt bis wir euch Office-Mobile Apps für Windows 10 zur Verfügung stellen. Viel spannendes erwartet uns dieses Jahr und wir sind dankbar, dass wir diese Reise gemeinsam mit euch gehen können! Apple, Mac, Retina, and Multi-Touch are registered trademarks of Apple Inc.

Windows 10, HoloLens und Office

Bei der heutigen Consumer Preview von Windows 10 gab es einige Neuigkeiten und coole Features, die präsentiert wurden. Zu den “Mindblowing” Dingen gehört jedoch sicher eine Sache: HoloLens. Die Technologie, die da heute präsentiert wurde, ist nicht nur visionär, sondern hat meiner Meinung nach absolut das Potential, ein Game Changer zu sein. Und selbst wenn es nur in Games eingesetzt würde, bleibt es genial. Es gibt Virtual Reality, es gibt Augmented Reality, was zum Teufel ist HoloLens? Die Idee ist, 3D Elemente, Software, Apps, Grafiken, Spiele und vieles mehr vor dem realen Auge des Benutzers entstehen zu lassen. Man sieht “Hologramme” in Real-Life, zum Greifen nahe, und kann mit ihnen interagieren.  Um diese Hologramme entstehen lassen zu können, sie zu sehen und damit zu arbeiten, setzt man die sogenannte HoloLens auf, eine holografische Brille, die aber nicht wie ein Headset ist, sondern in der man die Hologramme in der ganz normalen realen Umgebung sehen kann. Die Technologie dahinter nennt sich “Windows Holographic” und ist in Windows 10 integriert, sodass Entwickler die Holographic Schnittstellen in ihren Programmen direkt verwenden können. Das gut gehütete Geheimnis ist wirklich eine faszinierende Sache. Wenn ihr HoloLens in Bild und Ton erleben wollt, könnt ihr hier den Consumer Preview Webcast über Windows 10 nochmal erleben (HoloLens ab 1:39:00) http://news.microsoft.com/windows10story/ Neues Mobiles Office (Office for Windows 10) Neuigkeiten gibt es auch zu Office: mit Windows 10, das ja auch das neue Windows Phone Betriebssystem wird, kommt auch eine neue Mobile Office Version. Und die hat es in sich: sämtliche Office Menübänder (Ribbons) und viele Funktionen sind genauso wie im Office für den PC auch in der mobilen Version auf Windows Phone verfügbar. Änderungen in Word durchgehen und annehmen ist nun genauso einfach möglich wie auf dem “großen Bruder”. Und auch komplexe Präsentationen über Miracast vom Phone aus zeigen wird problemlos möglich sein. Egal ob auf PC oder Phone – die universelle Outlook App Spannend wird auch das neue Outlook. Das Produktteam hat nun eine universelle App geschaffen, die auf dem PC, im Browser und am Phone gleich ist (derselbe Code) und gleich verwendet werden kann. Diese universelle Outlook App bedeutet einen Quantensprung in der Verwendung speziell am Phone, da man nun dieselben Funktionen und dasselbe Handling über alle Geräte hinweg hat. 2015 verspricht ein spannendes Jahr zu werden! Mehr dazu unter http://news.microsoft.com/windows10story/

Outlook für Mac: neue Version da!

Jetzt ist also die Katze aus dem Sack: Microsoft hat heute das langerwartete – und trotzdem überraschend kommende – neue Mac für Outlook veröffentlicht. Für alle Office 365 Abonnenten (Office 365 Home, Personal, Commercial, University) gibt es ab sofort das neue Mac Outlook zum Download. Was ist neu? Bessere Leistung und Zuverlässigkeit durch ein neues Threading-Modell und verbesserte Datenbank Eine neue moderne Benutzeroberfläche  - ähnlich iPad und Outlook WebApp - mit verbessertem Bildlauf und schnellerem Umschalten zwischen den Menübandern Online-Archiv Unterstützung für Exchangeuser (Online und On-Premise Archive) Unterstützung für Hauptkategorienliste und Verbesserungen beim Zugriff auf die Kategorielisten (Name und Farbe) sowie Sync zwischen Mac, Windows und OWA-Clients Office 365 Push-Mail-Unterstützung für eMail in Realtime Raschere Einrichtung und schnellerer E-Mail-Download aufgrund verbesserter Exchange Synchronisierung Neuigkeiten gibt es auch zu den anderen Mac Office Applikationen Word, Excel und PowerPoint. Die Public Beta wird demnach im 1. Halbjahr 2015 erscheinen, die finale Version gibt es im 2. Halbjahr 15. Das neue OneDrive Pro Sync Tool für Mac soll noch vor Ende des Jahres 2014 erscheinen! Ihr könnt übrigens das alte Mac Outlook 2011 side-by-side mit dem neuen Mac Outlook verwenden/installieren. Mehr dazu findet ihr hier: https://support.office.com/en-us/article/Running-Office-for-Mac-2011-side-by-side-with-Outlook-for-Mac-for-Office-365-dbea7d44-b212-4d8b-85bd-2722ca671c0f?ui=en-US&rs=en-US&ad=US Weitere Infos gibt es auch auf dem internationalen Officeblog: http://blogs.office.com/2014/10/31/new-outlook-mac-available-office-365-customers/