PowerBI

Gratis PowerBI Webinare und Kurse

erstellt von Haider+Shnawa am 31. Mai 2016 20:33
Gleich anschließend an die PowerBI News der letzten Wochen, habe ich für alle, die sich tiefer mit PowerBI und Data Science auseinandersetzen möchten, einige Webinare zusammengestellt. Zum Start eignet sich die Introduction to Power BI for the Excel User by Matt Allington - May 2016. In diesem Webinar werden die Grundlagen für die Verwendung von PowerBI erläutert. Interessant sind auch folgende Webinare für Einsteiger: What’s New and Exciting in Power BI- May 2016 What’s New and Exciting in Power BI- March 2016 Für Fortgeschrittene gibt es ebenfalls eine Reihe empfehlenswerter Videos: Power BI Q&A - Best Practices - May 2016 Integrating Power BI with your Application - May 2016 How to Design Visually Stunning Reports in Power BI - April 2016 Power BI Gateways - Connect Power BI to Your On-premised Data - March 2016 Zum Anschauen der kostenlosen Webinare reicht die Angabe des Namens, einer gültigen Mailadresse sowie einer Telefonnummer. Und wenn ihr euch für allgemeine Hintergrundinfos zu BI und Data Science interessiert, kann ich euch die kostenfreien Kurse von Udacity ans Herz legen: https://www.udacity.com/courses/data-science Viel Spaß beim Zuschauen und Lernen!
mehr

Viel neues bei PowerBI

erstellt von Haider+Shnawa am 29. Mai 2016 13:36
Kaum eine Woche vergeht, wo es nicht wieder etwas neues zu PowerBI zu berichten gäbe. PowerBI, das Business Intelligence Service von Microsoft, hat sich in den letzten Monaten rasant entwickelt. Alleine in den letzten paar Wochen sind folgende neue Funktionen dazugekommen: 1. Analysieren in Excel: Manchmal möchte man die Daten, die hinter einer Visualisierung liegen, genauer ansehen oder wieder verwenden, um eigene Auswertungen zu erstellen. Im Unterschied zu "Daten Exportieren" kann man sich mit "Analysieren in Excel" nun zum Datenmodell (das auch PowerBI verwendet) verbinden, anstatt eine flache Liste zu erhalten. Somit könnt ihr nun die kompletten Analysemöglichkeiten, die Excel so bietet, nutzen, um eure Daten besser zu verstehen und aufzubereiten. 2. Neu ist auch die erlaubte Datenmenge: Ihr könnt seit Mai 2016 Dateien mit jeweils bis zu 1 GB hochladen und analysieren. Der Upload von Excel-Dateien war zudem nur über OneDrive for Business möglich, was nicht jeder hat. Nun kann man einfach Dateien von seiner lokalen Festplatte oder Netzlaufwerken hochladen. https://powerbi.microsoft.com/de-de/blog/powerbi-upload-excel-reports-from-local-files/ 3. Security: Row-Level Security war zuvor nur möglich, wenn ihr Microsoft SQL Server Analysis Services im Einsatz hattet. Jetzt könnt ihr Row-Level-Security auch verwenden, selbst wenn die Datenquelle dies nicht unterstützt. Ebenfalls ist es nun möglich, dass ein Report-Ersteller "impersoniert", d.h. er kann prüfen, wie eine andere Person mit anderen Berechtigungen die Daten sehen würde. Mehr dazu findet ihr hier: https://powerbi.microsoft.com/en-us/documentation/powerbi-admin-rls/ 4. Abfrage-Parameter: Statt erst ein mal alle Daten von einer Datenquelle abzufragen und anschließend im PowerBI-Modell zu filtern, ist es oft besser, eine geringere Datenmenge und damit Abfragedauer (weniger=kürzer) zu haben. Um das zu bewerkstelligen, könnt ihr nun schon beim Laden der Daten einen sog. Query-Parameter mitgeben, mehr dazu hier: https://powerbi.microsoft.com/de-de/blog/deep-dive-into-query-parameters-and-power-bi-templates/ 5. Ihr könnt nun Dashboards filtern und das Dashboard “als Startseite” festlegen. Für die Apple-Fans unter euch gibt´s ebenfalls was neues: man kann die KPI´s nun auch auf der Apple Watch anzeigen lassen (das ist ein klares Geschäftsführergoodie) Apropos Dashboard: Tipps und Tricks zur besseren Gestaltung von Dashboards und Reports gibt es hier zu holen: 2 Tipps für die bessere optische Darstellung von Dashboards: https://powerbi.microsoft.com/de-de/blog/dashboard-makeover/ Wie man optisch wirklich tolle Report erstellt: https://powerbi.microsoft.com/de-de/blog/how-to-design-visually-stunning-reports/ Mehr zu PowerBI findet ihr hier in den nächsten Wochen: also “Stay tuned”…
mehr

Kommentare

Comment RSS

Tag cloud

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.