SharePoint

Office-Blog

Der österreichische Blog für Anwender und Fans der Produktivitätslösungen von Microsoft.

Webinar-Reihe: Digitale Erlebniswelten

Ein Gastbeitrag von Solvion information management Gmbh Verwandeln Sie Ihren Arbeitsplatz zu einem digitalen Erlebnis in der Zusammenarbeit und Kommunikation mit Ihren Kunden und Mitarbeitern. In 30-minütigen Online-Webinaren stellt unser Partner Solvion Lösungen vor, die Sie für Ihr Digitales Arbeiten nützen können und für mehr Effizienz am Arbeitsplatz sorgen. Jedes Webinar fokussiert eine konkrete Anforderung - das entsprechende Lösungsszenario basiert auf der Demo des von Solvion entwickelten Workbox-Konzepts bzw. auf Lösungen, die sie gemeinsam mit weiteren ausgewählten Partnern anbieten. Diese Lösungen ergänzen optimal Ihre Office 365- bzw. Microsoft-Landschaft. Das Online-Webinar richtet sich an alle Interessierte in den Bereichen Kommunikation, Kundenservice, Prozesse und IT, um das Potential des digitalen Arbeitsplatzes zu erkennen und effektiv und effizient auszuschöpfen. Während und nach der 30-minütigen Präsentation, gehen die Kundenbetreuer von Solvion gerne auch auf Ihre Fragen und spezifischen Anforderungen ein! Die Webinar-Reihe startet kommenden Dienstag, 11.04. - seien Sie dabei! Alexander Schweighofer führt am Dienstag, 11.04. ab 16h durchs Webinar zu folgendem Thema "Digitale Erlebniswelt: Moderne Intranets mit Solvion Workbox" Welche Anforderungen werden an ein modernes Intranet gestellt? Wie kann ich Enterprise Social mit unternehmensweiter Information & Kommunikation in einer Intranetlösung verbinden? Welche Möglichkeiten bietet dazu SharePoint, Yammer und Office 365? Wir präsentieren und demonstrieren unsere InfoBox! Melden Sie sich gleich an Direkt über Carmen Außerhuber unter carmen.ausserhuber@solvion.net oder auf der Website unter www.solvion.net/anmeldungen Weitere Termine zur Webinar-Reihe: Digitale Erlebniswelten von Solvion Dienstag, 02.05.2017, 16h "Digitale Erlebniswelt: Moderne Zusammenarbeit mit Solvion Workbox" (Cindy Olszak) Welche Anforderungen werden an moderne Lösungen zur Zusammenarbeit im Unternehmen gestellt? Wie kann ich die Collaboration mit meinen Partnern und Kunden verbessern? Welche Möglichkeiten bietet dazu SharePoint und Office 365? Wir präsentieren und demonstrieren unsere TeamBox - die Lösung für moderne Zusammenarbeit mit SharePoint und Office 365! Dienstag, 11.05.2017, 09h "Digitale Erlebniswelt: Moderne Kundenkommunikation mit Skype for Business & Dynamics 365" (Bernd Ruiss, gem. mit Patryk Jenciak, Orbis) Gemeinsam mit unserem Partner Orbis präsentieren wir das Zusammenspiel von Skype for Business-Telefonie und Dynamics 365-CRM für die optimale digitale Kundenbetreuung. Ein Show Case während des Webinars gibt Ihnen Einblick in die praktische Abhandlung von Kunden-Anfragen, inklusive der Abbildung von Service-Prozessen. Dienstag, 23.05.2017, 09h "Digitale Erlebniswelt: Moderne Kundenkommunikation mit Skype for Business & Dynamics 365" (Bernd Ruiss, gem. mit Patryk Jenciak, Orbis) Gemeinsam mit unserem Partner Orbis präsentieren wir das Zusammenspiel von Skype for Business-Telefonie und Dynamics 365-CRM für die optimale digitale Kundenbetreuung. Ein Show Case während des Webinars gibt Ihnen Einblick in die praktische Abhandlung von Kunden-Anfragen, inklusive der Abbildung von Service-Prozessen. Dienstag, 06.06.2017, 16h "Digitale Erlebniswelt: Moderne Intranets mit Solvion Workbox" (Alexander Schweighofer) Welche Anforderungen werden an ein modernes Intranet gestellt? Wie kann ich Enterprise Social mit unternehmensweiter Information & Kommunikation in einer Intranetlösung verbinden? Welche Möglichkeiten bietet dazu SharePoint, Yammer und Office 365? Wir präsentieren und demonstrieren unsere InfoBox! Die Kundenbetreuer von Solvion freuen sich auf ein gemeinsames Webinar mit Ihnen!

Microsoft Teams weltweit verfügbar: Geht’s noch produktiver?

Ab sofort ist Microsoft Teams weltweit in 181 Märkten und 19 Sprachen verfügbar. Microsoft Teams ist der chatbasierte Arbeitsbereich von Office 365 und bringt Menschen, Konversationen und Inhalte aus Arbeitsgruppen sowie eine Vielzahl von Anwendungen an einem zentralen Ort zusammen. Einen Vorgeschmack auf Microsoft Teams mitsamt einem Einblick in seine Funktionen bietet dieses kurze Video – weitere Details erfahren Sie auch in unserem kostenlosen Webinar zum Thema “Microsoft Teams: Boost collaboration”. Melden Sie sich gleich kostenlos und unverbindlich hier an >> „Jedes Team ist anders“, sagt Susanne Ostertag, Leiterin der Application Services Group bei Microsoft Österreich. „Teammitglieder arbeiten an unterschiedlichen Orten, manchmal über die ganze Welt verteilt. Sie haben oft verschiedenste kulturelle Hintergründe, kommen aus mehreren Generationen und pflegen individuelle Arbeitsweisen. Aus diesem Grund kann es nicht das eine Werkzeug für alle geben“, so Ostertag weiter. „Das ist der Gedanke hinter Microsoft Teams: Es ist eine flexible Lösung und ein universeller Baukasten für Zusammenarbeit und Kommunikation. Als Mitglied der Office-Familie hält Teams zudem Kontakt zu allen wichtigen Produktivitätswerkzeugen wie Skype for Business, SharePoint oder OneNote. Der moderne Chat für Teams: Inhalte und Chatverläufe sind jederzeit verfügbar, Teamchats und Aktivitäten sind für das ganze Team einsehbar. Teams brauchen die richtigen Tools, um erfolgreich zu sein Microsoft Teamswurde am 2. November 2016 von Microsoft CEO Sayta Nadella und Kirk Koenigsbauer, Corporate Vice President der Microsoft Office-Group, als Preview vorgestellt und steht ab sofort in 181 Märkten und 19 Sprachen als integraler Bestandteil von Office 365 zur Verfügung. Eine chatbasierte Lösung, die in einer vernetzten Arbeitswelt mehr und mehr notwendig ist, wie die Deutsche Social Collaboration Studie 2016 der TU Darmstadt in Zusammenarbeit mit dem Microsoft Partner Campana & Schott zeigt. Demnach sind Teams in einer vernetzten Arbeitswelt effizienter, je höher ihr Social Collaboration-Reifegrad ist, also je besser sie zusammenarbeiten. Der Reifegrad hängt in entscheidendem Maße davon ab, ob und welche Tools Unternehmen für die Zusammenarbeit einsetzen. Seit dem Start der Public Preview-Phase im November 2016 haben bereits mehr als 50.000 Unternehmen weltweit Microsoft Teams genutzt. „Zu den Kunden zählen z.B. Accenture, Alaska Airlines, Deloitte, Expedia sowie die Büro- und Coworking-Experten von WeWork“, so Kirk Koenigsbauer in seiner Keynote. Die wichtigsten Funktionen von Microsoft Teams im Überblick: Microsoft Teams ist die Schaltzentrale für die Zusammenarbeit verteilter Teams. Alle Inhalte, Werkzeuge, Kontakte und Unterhaltungen sind im Arbeitsbereich von Microsoft Teams verfügbar. Zudem bietet die Lösung direkt aus dem Programm heraus Zugriff auf bekannte Office-Anwendungen wie Word, Excel, SharePoint, OneNote und Skype for Business. Von Smartphones mit Android, iOS und Windows können direkt aus Microsoft Teams auch Telefonate geführt werden. Eingebaute Funktionen für Videotelefonie stehen bisher für Android-Geräte zur Verfügung, iOS und Windows Phone folgen in Kürze. Microsoft Teams bietet vielfältige Optionen: Konversationen können privat oder öffentlich sein, Nutzer haben Zugang zu mehreren Teams, so dass der Wechsel von einer zu einer anderen Projektgruppe sehr einfach ist. Zudem lässt sich das Tool individuell an die Bedürfnisse einzelner Arbeitsgruppen anpassen – über Tabs, Konnektoren und Bots ebenso wie über Microsoft Planner und Visual Studio Team Services. Jeder Channel in Microsoft Teams hat eine eigene E-Mail-Adresse, so dass einzelne Teammitglieder News oder E-Mails von Outlook aus direkt in die einzelnen Channels posten können. Es ist möglich, innerhalb von Microsoft Teams zu Meetings einzuladen, auf Wunsch auch zu privaten Meetings mit einzelnen Teammitgliedern. Der integrierte Termin-Assistent hilft, freie Termine für diese Meetings zu finden. Die Integration von Chatbots in einzelne Channels ist möglich. Zur Sicherheit in Microsoft Teams auf Unternehmensniveau gehören unterschiedliche Compliance-Standards, darunter die EU-Standardvertragsklauseln, die Service Organization Controls SOC 1 und SOC2 sowie die internationale Norm für IT-Grundschutz, ISO27001. Die Datenübertragung zwischen einzelnen Teammitgliedern erfolgt zudem grundsätzlich verschlüsselt. Darüber hinaus bietet Microsoft Teams die Compliance-gerechte und rechtssichere Archivierung von Inhalten über firmenweite Richtlinien, die durch die IT-Abteilung definiert werden können. Mit dem Start von Microsoft Teams kündigt Microsoft auch mehr als 150 Erweiterungen durch Partner an, die bereits jetzt verfügbar sind oder in Kürze sein werden. Unter anderem haben SAP, DocuSign und Trello entsprechende Vereinbarungen mit Microsoft getroffen. Weitere Informationen zu Microsoft Teams in der Übersicht: Blogpost, Q & A und Video von Kirk Koenigsbauer zu Microsoft Teams Blogpost von Alain Genevaux, Leiter der Office Business Group bei Microsoft Deutschland Die Startseite von Microsoft Teams Webseite von Office 365 Wir wünschen viel Spaß bei der Zusammenarbeit! Ihr Officeblog.at Team

Office 2007–Das Ende naht

Am 11. April 2017 endet nach 10 Jahren der Produktlebenszyklus von Exchange Server 2007, am 10. Oktober 2017 folgen Office 2007, Project Server 2007 und SharePoint Server 2007. Diese Produkt-Einstellung von Office 2007 ist anders als bisherige Client-Server-Upgrades. Sie markiert einen Paradigmenwechsel hin zu einem „Mobile-first, Cloud-first”-Ansatz für Ihre Produktivitätslösungen. Folgende Risiken bestehen für Ihre Kunden: Keine Sicherheitsupdates mehr Kein Support von Microsoft Keine garantierte Office 365-Integration Exchange 2016 funktioniert nicht mit Office 2007 Exchange Online wird Office 2007 ab Oktober 2017 blockieren Keine Benachrichtigungen/Warnungen für veraltete Office-Produkte Erfahren Sie in unserem Webinaram Freitag, 10. März 2017 | 09:30 - 10:30 Uhr, welche Möglichkeiten es für Sie als Kunde oder Partner gibt, wie die nächsten Schritte aussehen und wie Sie diese Gelegenheit bestmöglich nutzen, um den Mehrwert einer modernisierten IT auszuschöpfen. Melden Sie sich ganz einfach und völlig kostenlos zu unserem Webinar an >> Sie haben zu diesem Termin keine Zeit? Melden Sie sich trotzdem an und erhalten Sie die Aufzeichnung ganz einfach per Mail.

Wie mache ich mein Unternehmen zukunftsfähig? Kostenlose Veranstaltungen für KMUs

Auch im neuen Jahr bieten wir eine Reihe an spannenden Veranstaltungen rund um moderne Technologien mit vielen Praxisbeispielen, um Unternehmern aus kleinen und mittelständischen Firmen Inspiration zu bieten für den eigenen Schritt in die digitale Zukunft. Heute möchte ich Sie auf eine virtuelle Veranstaltung hinweisen: Dokumentenmanagement - sicher, effektiv und intelligent mit Office 365 Wir zeigen Ihnen in diesem Webinar, wie Sie mit Office 365 Ihre Dokumente sicher und effektiv verwalten können. Neben den beiden Komponenten SharePoint Online und OneDrive for Business geht es darum, Ihnen die intelligenten Funktionen von Delve näher zu bringen. Durch die Kombination und das Zusammenspiel dieser Dienste, werden wir Ihnen Ideen und Workflows präsentieren, mit denen Sie Ihren Informationsfluss in Ihrem Unternehmen optimieren können. Wir haben dazu ein Webinar für Sie aufgezeichnet, welches Sie sich kostenlos und völlig unverbindlich ansehen können: >> Aufzeichnung kostenlos ansehen Wir wünschen Ihnen viel Spaß damit und viel Erfolg auf Ihrem Weg in die Zukunft.

Die Kunst der Zusammenarbeit leicht gemacht: dank Microsoft Teams

Vorgestern war es so weit – bei einer Veranstaltung in New York City hat Microsoft ein neues Familienmitglied präsentiert: Microsoft Teams Für mich verwirklicht sich durch Microsoft Teams ein langersehnter Traum: endlich gibt es einen zentralen Ort, an dem Menschen, Konversationen und Inhalte aus Arbeitsgruppen sowie eine Vielzahl von Anwendungen zusammengeführt werden. Microsoft Teams ist eine komplette Neuentwicklung auf der Basis von Office 365 und integriert Anwendungen wie SharePoint, Skype for Business, Office Groups oder OneDrive. Als Plattformanwendung bietet Microsoft Teams aber auch Schnittstellen für die Integration von Apps von Drittanbietern. Ab sofort gibt es nun die erste Preview fertig zum Ausprobieren und Verlieben, für alle Office 365 Enterprise oder Business Plan Kunden. Wie kommt man nun zu Microsoft Teams? Sie können Microsoft Teams ab sofort selbst testen! Einfach unter teams.microsoft.comeinmalig installieren, egal ob PC, Mac oder Smartphone – denn Microsoft Teams  läuft auf Windows, Mac, Android, iOS und auf Web-Plattformen. Die Bedeutung von autonomen Teams wächst Teams in einer vernetzten Arbeitswelt sind effizienter je höher ihr Social Collaboration Reifegrad ist, also je besser sie zusammenarbeiten. Der Reifegrad aber hängt in entscheidendem Maße davon ab, ob und welche Tools Unternehmen für die Zusammenarbeit einsetzen. Das ist das Ergebnis der Social Collaboration Studie 2016, die vom Fachbereich Wirtschaftsinformatik der Technischen Universität Darmstadt in Zusammenarbeit mit dem Microsoft Partner Campana & Schott herausgegeben wurde. „Unternehmen mit einem hohen Technologieeinsatz kommunizieren und kooperieren effizienter“, so ein Kernsatz der Studie. So ist zum Beispiel in digitalen Teams die Suche nach Experten um 38 Prozent effizienter, der Austausch in Interessensgruppen gar um 55 Prozent. „Weil Hierarchien immer flacher und Unternehmen agiler werden, wächst die Bedeutung selbstorganisierter Teams“, kommentiert Susanne Ostertag, Leiterin der Office Business Group bei Microsoft Österreich die Vorstellung von Microsoft Teams. „Mit Office Teams unterstützen wir das Teilen von Wissen, die Suche nach Experten und die Kommunikation innerhalb von Projekten und Arbeitsgruppen.“ Weitere Informationen zu Microsoft Teams, Screenshots und ein Video finden Sie in diesem Blogpost von Kirk Koenigsbauer, Corporate Vice President des weltweiten Office-Teams. Eine Denkschrift zum Wandel von Netzwerk-Organisationen finden Sie auf dem Microsoft Newsroom. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der erfolgreichen Zusammenarbeit! Ihr Office-Blog Team

Neue Websiteinhalte, neue Bibliotheken in SharePoint Online

Wer im Office 365 “First Ring” ist, also die Funktion “Erstveröffentlichung für alle” für seine Organisation ausgewählt hat, wird es schon bemerkt haben: nun werden sukzessive die neuen SharePoint (2016) Online Funktionen ausgerollt. Mit den neuen Websiteinhalten und Bibliotheken kommen einige frische, und wie ich meine, interessante Neuerungen. 1. Neue Dokumentenbibliotheken Die neuen Dokumentenbibliotheken schauen rein äußerlich nun ähnlich aus wie OneDrive bzw. OneDrive for Business. Eine aufgeräumte und einfachere Oberfläche mit den wichtigsten Funktionen wie Link teilen, Herunterladen oder Versionen. Weiters können wichtige Dokumente einfach oben “angepinnt” werden, und sind so schnell auf Zugriff. Ebenfalls neu: der Detailbereich. Dieser kann bei Bedarf eingeblendet werden, und zeigt neben der Vorschau übersichtlich die Metadaten/Schlagwörter an, diese können dort natürlich auch auf einmal bearbeitet werden. Auch das Ansichten bearbeiten wird leichter: einfach auf das “+”-Symbol rechts neben den eingeblendeten Spalten klicken, und “Spalten ein/ausblenden” wählen.   Hier könnt Ihr nun ganz bequem die für euch wichtigen Spalten einblenden. 2. Neue Websiteinhalte Viel neues gibt es auch bei den Webiteinhalten: auch diese wurden komplett “overhauled”, wie man so schön auf Denglish sagt. Hier sieht man nun auf den ersten Blick die Trends und Websitebesuche der letzten Tage, und die beliebtesten Dokumente und Inhalte der SharePoint Site. Sehr übersichtlich sind alle Inhalte der Website und Unterwebseiten dargestellt, über “Neu” können Listen, Bibliotheken, Apps und Webseiten mit einem Klick erstellt werden. Viele Neuerungen, zum Beispiel bei den Listen aber auch mit den Power Apps und mit Flow werden in den nächsten Wochen und Monaten auf uns zukommen – es bleibt also spannend!

Future SharePoint: News über News

Dieser Tag, besser gesagt Abend, hatte es in sich: eine Neuigkeit jagte die nächste beim “Future of SharePoint” Event in San Francisco. Der 2-stündige Event war gespickt mit Neuigkeiten zu SharePoint und OneDrive for Business, und dabei wurden die meisten Themen nur “angeteasert”. Hier die wichtigsten Schlagwörter zu den Neuerungen: SharePoint Server 2016 ist mit heutigem Datum offiziell gelaunched Office Online Server, der Nachfolger der Office Web Apps (Office im Browser) ist ebenfalls ab sofort verfügbar: Office Online Server, the successor to Office Web Apps Server is now available Neue Möglichkeiten für PowerUser in SharePoint Applikationen und Prozesse zu gestalten durch SharePoint Flow und Power Apps das SharePoint Framework für Developer bietet ganz neue Varianten in der Entwicklung von Business Apps Office 365 Groups und SharePoint Teamsites wachsen zusammen Provisionierung von neuen SharePoint Teamsites und Publishing Sites stark vereinfacht Listen, Dokumentenbibliotheken, Teamsite Editing und News Publishing Sites komplett überholt und neu gestaltet – ohne Ribbon Compliance, Security und Data Loss Prevention Funktionen stark erweitert File Sharing mit Externen wurde ebenfalls stark erneuert und viel benutzerfreundlicher gestaltet mit interessanten neuen Funktionen (z.B. Freigabe für eine bestimmte Zeitspanne und einiges mehr) Ankündigung der neuen SharePoint App für iOS, Android und Windows Phone von Microsoft Native Neue Usability im Mobile Bereich …und vieles mehr. Die Breakout Sessions zu den einzelnen Themen, die stärker in die Tiefe gehen, findet ihr hier (einmalige Registrierung notwendig): The Future of SharePoint Wir werden sicher die nächsten Wochen brauchen, um alle Neuerungen aufzuarbeiten und im Detail besser vorzustellen. Also, please stay tuned

Future of SharePoint am 4. Mai

Für alle Interessenten und SharePoint-Gläubige findet am 4. Mai ein Hochamt statt: unter dem Titel “Future of SharePoint” präsentiert “Mr. SharePoint” Jeff Taper, Vice President für OneDrive und SharePoint, himself in San Francisco die wichtigsten Neuerungen zu den beiden Produkten. Nachdem die meisten von euch nicht so kurzfristig nach San Francisco reisen können, gibt es eine Live Übertragung. Ihr müsst euch nur hier registrieren, und schon geht´s los: https://resources.office.com/en-us-landing-the-future-of-sharepoint.html Hier nochmal die wichtigsten Daten: Wann: 4. Mai 2016 Wo: in San Francisco oder per Liveübertragung Uhrzeit: ab 18:30 unserer Zeit (GMT+1) Was: Keynote von Jeff Taper und viele on-demand sessions Wie: einfach hier registrieren Und alles natürlich bei freiem Eintritt – wir sehen uns!

Wir wünschen einen "Guten Morgen!" und viele spannende Insights beim Business Breakfast von Solvion

Das Business Breakfast unseres Partners Solvion steht ganz im Zeichen der betrieblichen Kommunikation & Zusammenarbeit. Die Kommunikationsexpertin Ursula Koller spricht einleitend zum Thema Kommunikation und wie sich die Wege der Kommunikation in der Zeit der Digitalisierung verändert haben. Im Anschluss gibt es von Solvion eine Live-Demo, die Ihnen die neuen Möglichkeiten von Skype for Business und Office 365 zeigen um die Kommunikation & Zusammenarbeit im Unternehmen zu verbessern. Neben Skype for Business und Office 365 sehen Sie in der Live-Demo auch den Einsatz von SharePoint, CRM, Yammer & Co und wie diese Technologien in einem Unternehmen zusammenspielen und sich ergänzen! Abschließend zeigt Microsoft neueste Features von Microsoft-Technologien im Bereich der Social Collaboration. Mehr Infos, Agenda & Anmeldung unter www.solvion.net/bb Business Breakfast in Graz, 26.04.16, 08:30-11:00, Hotel Wiesler Business Breakfast in Wien, 27.04.16, 08:30-11:00, 25hours Hotel Business Breakfast in Linz, 28.04.16, 08:30-11:00, Josef

Office Neuerungen–Jänner Update

Rund 50 Produktneuheiten und Business-Updates gibt es pro Monat zur Office 365 Produktpalette. Da ist es schwierig auf dem Laufenden zu bleiben. Deshalb haben wir eine Zusammenfassung gemacht, über die coolsten neuen Dinge rund um Office! PowerPoint Designer & Morph – die neuen Wow-Effekte von Office 2016 Mit PowerPoint Designer und Morph sind zwei brandneue, professionelle Design-Möglichkeiten in Office verfügbar, mit denen man mit nur wenigen Klicks tolle Effekte zaubern kann. Diese zwei Neuerungen sind die ersten Funktionen, in einer langen Reihe von Neuigkeiten, die wir exklusiv unseren Office 365 Kunden zur Verfügung stellen. Erfahren Sie mehr >>   OneDrive for Business Storage Änderungen Im Dezember gab es viele News zu den Änderungen rund um unbegrenzten Storage für Privatanwender und Unternehmen. Wie sieht die Situation für Business Kunden nun genau aus. Alle Details sowie Infos zum neuen Sync Client finden Sie hier auf dem WW Officeblog Erfahren Sie mehr >>   Office 2016 Quick-Learning Videos In unseren aktuellen Quick-Learning Videos stellen wir Ihnen die neuen Features von Office2016 vor. Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihre Vision vom modernen Arbeitsplatz mit unseren neuen Funktionen wahr werden lassen können. Groups, Excel Prognoserechnung, Moderne Attachments, Office 2016 auf mobilen Geräten, Dateien mit OneDrive for Business teilen, Tell-Me, Co-Authoring mit Skype und viele weitere Videos finden Sie hier! Skype for Business für Android Nutzer Die neue Skype for Business für Android App is ab sofort im Google Play Store verfügbar. Lync 2013 Android User erhalten ein automatisches Update über die Lync 2013 App. Erfahren Sie mehr >> Download Skype for Business Android App Updates zu SharePoint 2016 Dieses Jahr erwarten uns einige neue Office Produkte, speziell natürlich SharePoint 2016. Zeit sich ein wenig anzuschauen, was es neues in SharePoint 2016 geben wird. Die Beta 2 von SharePoint steht nun seit einigen Wochen zur Verfügung, und die Neuerungen lassen sich in folgende große Bereiche einordnen: Alles ist Hybrid, Verbesserungen in der Performance und Infrastruktur, Neues Compliance Center, Neue Zusammenarbeitsfunktionen. Erfahren Sie mehr >> Viel Spaß mit den Neuerungen bei Office!

SharePoint 2016 Vorschau

Die Jahreswende ist immer ein guter Zeitpunkt, um ein wenig den Vorhang zu lüften, und ein bisschen in die Zukunft zu schauen. Nächstes Jahr erwarten uns einige neue Office Produkte, speziell natürlich SharePoint 2016. Zeit sich ein wenig anzuschauen, was es neues in SharePoint 2016 geben wird. Die Beta 2 von SharePoint steht nun seit einigen Wochen zur Verfügung, und die Neuerungen lassen sich in folgende große Bereiche einordnen: 1. Alles ist Hybrid On Premises im eigenen Rechenzentrum? Oder lieber in der Cloud? Ist jetzt komplett egal. Mit SP 2016 verschmelzen SharePoint Online und der SharePoint auf dem eigenen Server. Nicht nur, dass das User Interface und Design einander gleichen, auch viele Funktionen lassen sich sinnvoll miteinander verschränken: Hybrid Cloud Search: ein gutes Beispiel dafür ist die hybride Suche: es ist nun möglich, in einer Suche sowohl die Suchergebnisse von SharePoint Online und On Premises präesntiert zu bekommen. Also egal, wo die Informationen und Dokumente liegen, ich bekomme sie auf einen Blick. Die SharePoint Online Search zapft dazu zusätzlich den SharePoint Server Search Index an. OneDrive Redirection: MySite und OneDrive for Business können nun direkt auf SharePoint Online redirected werden. Wenn also ein Benutzer auf SharePoint On Prem auf sein OneDrive klickt, landet er ohne Umschweife in der Office 365 Umgebung, wenn man das möchte. Auch das “Seiten folgen” (Site Following) und die User Profiles funktionieren nun “weltenübergreifend”. Profile Synchronisation: Profile sind nun nicht mehr doppelt und unabhängig von einander, sondern können zwischen Office 365 und On Premises SharePoint synchronisiert werden. Dazu wird ein Master bestimmt, von dem dann die Profileigenschaften automatisch synchronisiert werden.   2. Verbesserungen in der Performance und Infrastruktur Der Senior Product Manager für SharePoint Bill Baer meinte vor kurzem: Qualität, Qualität, Qualität – das hat sich das SharePoint Team für diese Version auf die Fahnen geheftet. Daher wurde viel in Performance & Infrastruktur Verbesserungen investiert. Hier eine kleine Auswahl der Änderungen: Rollenbasiertes Produkt: das Rollenkonzept wurde stark verfeinert. Dazu gibt es die sogenannten MinRoles: das bedeutet, dass man bei der Installation nun die Auswahl unter verschiedenen Rollen hat (siehe Bild), und nur die Bestandteile der benötigten Rolle auf dem jeweiligen Server installiert werden (und nicht alle SharePoint Bestandteile). Zero Downtime Patching Gute Nachrichten für Sysadmins: weniger Überstunden nach 18 Uhr, da zukünftig keine Downtime fürs SharePoint Patchen mehr notwendig sein soll: weniger und kleinere Patches und keine Neustarts mehr 5000er List View Treshold Limit: gibt’s quasi nicht mehr! Der Grund: es werden nun automatisch die List Columns indiziert, und damit ist das bisherige Limit kein Hindernis mehr für größere Listen und Dokumentenbibliotheken. Größere File Size bei Uploads und noch ein Limit fällt: das 2 GB Limit pro File wird auf “unendlich” angehoben. Microsoft empfiehlt trotzdem bei 10 GB zu bleiben – schon allein wegen der wahrscheinlich nicht so tollen Enduserexperience bei stundenlangen Uploads von “wirklich” großen Dateien. Neues Compliance Center Compliance ist das dritte große Schlagwort bei SharePoint 2016. Damit wird es möglich umfassend von SharePoint bis OneDrive Unternehmens- und Informationsrichtlinien zentral umzusetzen. Hier ein paar Beispiele: das Document Deletion Policy Center Damit können Richtlinien erstellt werden, mit denen zum Beispiel nach X Jahren automatisch die Daten von OneDrive for Business archiviert oder gelöscht werden. Richtlinien für Templates und Site Collections: damit können zielgerichtet Richtlinien erstellt werden, die für eine bestimmte Vorlage (zum Beispiel eine Projektvorlage) und alle damit erzeugten SharePoint Sites gelten. Das Verwalten von Sites und Sitecollections und die Einhaltung von Policies ist damit wesentlich einfacher geworden Neue Zusammenarbeitsfunktionen Nicht zu vergessen das, was SharePoint ausmacht: Zusammenarbeit. Auch hier gibt’s viele Neuerungen. Unter anderen: Durable Links Das Problem ist bekannt: man lädt ein Dokument in SP hoch, und verschiebt es später. Sämtliche Links gehen von nun ins Leere. Auch die Document-ID war bis dato nur zum Teil eine Lösung für dieses Problem. Zukünftig bleibt der Link derselbe, auch wenn sich der Ort oder der Name ändert. Ist das nicht schön! Site Folders: In OneDrive for Business kann man nun auch die Ordner von Dokumenten anderer Seiten sehen, an denen man arbeitet. Damit gibt es eine zentrale Kommandobrücke, von der aus man alle Dokumente bearbeiten kann   In den nächsten Wochen werden wir uns intensiver die einzelnen Bereiche anschauen. Wer Lust bekommen hat, die neue Beta 2 auszuprobieren – hier geht’s zum Download: https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=49961 Damit bleibt mir nur mehr, euch allen im Namen des Officeblog Teams, einen Guten Rutsch und ein noch besseres Neues Jahr zu wünschen! Möge die Macht des SharePoint mit Euch sein!

O365 Leicht dosiert: am 29. Oktober findet die O365 Pills Veranstaltung statt.

Für alle IT Pro’s die am Donnerstag noch nichts vor haben: Diese Woche macht die Office 365 Pills Roadshow Halt in Wien! Am Donnerstag findet die kostenfreie Veranstaltung zum Thema “Hybrid in die Cloud” im Seminarzentrum von ETC statt. Es gibt noch Restplätze! Und wenn das Wetter passt, das letzte Grillen in dieser Saison Die Office 365 Pills sind eine Veranstaltung von der Community für die Community. Mehrere Microsoft MVPs haben sich zusammengetan und die “Office 365 Pills” Roadshow geschaffen, um Technologien und Inhalte rund um Microsoft Office 365 in kleinen, wohl dosierten und gut verdaulichen “Pillen” zu präsentieren. Die Pills haben den Charakter einer Roadshow und werden im deutschsprachigen Raum abgehalten. Die Idee ist, eine knackige Nachmittags- oder Abendveranstaltung mit kurzen Sessions zu einem bestimmten Thema zu präsentieren. Die Teilnahme am Event ist Sponsoren kostenlos! Begonnen hat die Office 365 Pills Roadshow mit Pill1 vor einem Jahr in München, gefolgt von der Office 365 Konferenz in Köln, Pill2 in Düsseldorf. Nun folgt Pill3 diese Woche in Wien. Weitere Stationen sind Pill4 in Berlin im November und Anfang 2016 die zweite große Office 365 Konferenz, wieder in Köln. Die dritte Office 365 Pill zum Thema “Hybrid in die Cloud” findet diesen Donnerstag, den 29. Oktober 2015, von 14.30 - 18.00 Uhr bei ETC in 1030 Wien statt. Alle Veranstaltungsdetails finden Sie hier. Die kurze Eröffnung halte ich (Marina Egger, Product Marketing Manager Office bei Microsoft Österreich) danach informieren Martina Grom, Toni Pohl, Christoph Wilfing und Christian Lapacka über das HowTo von Hybrid mit Office 365. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Planung und Umsetzung von Hybrid-Szenarien mit Active Directory Connect, Exchange Server 2016 und SharePoint Server 2016. Im Anschluss, ab 18 Uhr, lädt ETC zum Grillen auf der Terasse ein! Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und auf das gemeinsame Event! Das O365 Pills Team, Martina, Toni, Christoph, Christian & Marina

Office 2016 Feature-Serie #Office2016: Moderne Attachments in Outlook

Wer kennt das nicht: man möchte schnell die letzte Version eines Dokument verschicken, findet aber den Link nicht sofort und verschwendet dann unnötige Zeit mit der Suche und Freigabe auf dem SharePoint oder auf OneDrive. Oder man arbeitet an einem Dokument und möchte dieses nach Fertigstellung an Kollegen verschicken, nur wo hat man das nochmal abgespeichert? Mit dem Office 2016 für moderne (Cloud) Attachments wird dem nun vorgebeugt Einfacher Cloud-basierter Austausch von Dateianhängen: Das Arbeiten mit Dateianhängen war bisher nicht ganz unkompliziert – vom Finden des richtigen Dokuments, das an eine E-Mail angehängt werden soll, über die Sicherstellung, dass alle Kollegen und Mitarbeiter stets die richtige Dokumentenversion haben, bis hin zur Verwaltung mehrerer Dateien, die von verschiedenen Personen bearbeitet werden. Mit Office 2016 werden diese Szenarien durch Outlook erleichtert, was für eine effektivere Zusammenarbeit sorgt. • Mit Office 2016 könnt ihr nun ganz einfach kürzlich bearbeitete Dokumente an E-Mails anhängen. Durch die Integration des Office Roaming-Features wird in Outlook immer zuerst die zuletzt bearbeitete Datei angezeigt – Suchen & Finden! • Das neue Feature ermöglicht außerdem den Upload lokaler Dokumente in die Cloud (OneDrive oder Sharepoint) und ihr könnt direkt in Outlook die richtigen Berechtigungen vergeben, wenn ein Dokument an eine E-Mail angefügt wird. • Mit dem neuen Attachment Feature, könnt ihr Cloud-basierte Anhänge (also Files, die auf einem SharePoint oder OneDrive liegen) genauso wie klassische Dateianhänge hinzufügen:  Der User erhält nach wie vor das Symbol der Büroklammer, kann Inhalte durchsuchen und profitiert von der Interoperabilität mit anderen E-Mail-Clients.  Und so sieht das Mail in der Preview aus: Wir wünschen viel Spass beim “Cloud attachen”! PS: Jetzt die Office 2016 Preview testen: https://products.office.com/de-at/office-2016-preview

SharePoint 2016 Preview Video

Wie Martina bereits schrieb, gibt es seit einigen Tagen die Preview zu SharePoint 2016. Damit ihr schnell einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen bekommt, hat Microsoft in der Office Mechanics Serie ein ausführliches Video dazu erstellt. Hier bekommt ihr kompakt die wichtigsten Infos zur neuen Collaboration Suite von Microsoft:

SharePoint Server 2016 Preview & Cloud Hybrid Search Funktionalitäten

Im April 2015 auf der Ignite haben wir unsere Strategie zu Sharepoint Server 2016 erläutert. Jetzt ist es soweit, wir freuen uns, die Preview des SharePoint Server 2016 anzukündigen. Gleichzeitigen kommen wir neue Hybrid Search Funktionalitäten für Sharepoint Server 2013 und 2016. Seit gestern ist die SharePoint Server 2016 Preview verfügbar, einen umfassenden Überblick über die Funktionalitäten kann man sich in diesem Office Mechanics Video machen: https://www.youtube.com/watch?t=10&v=rV6PVzGs51I  Alle Detailinfos zur Preview findet ihr zusammengefasst auf dem weltweiten Officeblog.com https://blogs.office.com/2015/08/24/announcing-availability-of-sharepoint-server-2016-it-preview-and-cloud-hybrid-search/ Viel Spass beim Testen!