Skype for Business

Office-Blog

Der österreichische Blog für Anwender und Fans der Produktivitätslösungen von Microsoft.

Skype for Business Quick-Learnings: Wie chatte ich mit Skype for Business?

Mehr Produktivität in 5-Minuten. Heute erhaltet ihr einen kurzen Einblick zum Thema wie chatte ich mit Skype for Business, wie kann ich aus einem Chat Personen anrufen und wie ändere ich Schriftfarben im Chat oder füge Emojis hinzu.

Skype for Business Quick-Learning: Wie telefoniere ich mit Skype for Business

Das 1x1 der Skype for Business Telefonie. In diesem Video erfahrt ihr, wie ihr die Tonqualität vor einem Anruf überprüft, wie ihr jemanden anruft - aus einem Telefonverzeichnis oder über die Eingabe der Nummer - und wie wie ihr Anrufe weiterleiten könnt.


Skype for Business Quick-Learning: Die wichtigsten Benutzer-Einstellungen

Der Wissens-Snack für Zwischendurch. Im heutigen Solvion Kurzvideo erfahrt ihr, wie ihr euren Tages-Status aktualisiert, euren Standort eingebt, euren Anwesenheitsstatus ändert. Außerdem erhaltet ihr einen Überblick, wo ihr euer bevorzugtes Audio-Gerät einstellen könnt und wie eure Rufweiterleitung erfolgen soll.

Skype for Business Quick-Learnings: Telefonie, Chat und Desktop teilen

Möchtet Ihr mit guten Vorsätzen in das neue Jahr starten? Warum nicht zum Thema: Skype for Business? Unser Partner Solvion gibt in den kommenden Wochen Tipps & Tricks rund um "Skype for Business". Im ersten Kurz-Video erhaltet ihr einen Überblick über die wichtigsten Funktionen wie Telefonie, Chat und das Teilen deines Desktops. Wer mehr zu Skype for Business und den neuen Kommunikationstechnologien für Unternehmen erfahren möchte, kommt am Besten zum Solvion UC Stammtisch: Graz: Mittwoch, 10.02.2016, 18 Uhr, KF Uni Graz, 8010 Graz Wien: Donnerstag ,18.02.2016, 18 Uhr, Ort wird bekanntgegeben Hier geht es zu Anmeldung! Informationen über unseren Partner Solvion erhaltet ihr hier: http://www.solvion.net/ Liebe Grüße und einen guten Start ins Neue Jahr, Eure Officeblog.at Team

Mobiler, produktiver, sicherer: Microsoft baut mit Office 365 E5 die Werkbank für die moderne Wissensarbeit

Mit Dezember gibt es ein neues Topmodell in der Office 365 Familie: E5! Hier die offizielle Produktseite und die Möglichkeit Office 365 E5 kostenlos zu testen. "Je häufiger Wissensarbeiter und Teams mobil und weltweit vernetzt tätig sind, desto mehr benötigen sie Werkzeuge für eine Echtzeit-Kommunikation, die sie sicher und flexibel mit ihren Kollegen verbinden", sagt Susanne Ostertag, Leiterin des Geschäftsbereichs Applications Services Group bei Microsoft Österreich. "Mit Office 365 E5 nehmen wir noch mehr Unternehmen in Österreich auf dem Weg zur vernetzten Wissensarbeit im digitalen Zeitalter mit." Mit Office 365 E5, der neuen Lösung für Unternehmenskunden, erweitert Microsoft sein Angebot für die vernetzte Wissensarbeit in großen Organisationen. Office 365 E5 bringt Echtzeitkommunikation mit Skype for Business, Analytics mit Power BI und Analytics mit neuen Sicherheitsfunktionen wie Office 365 Advanced eDiscovery und Advanced Threat Protection zusammen. Neue Funktionen für Kommunikation, Kollaboration, Analytics und Sicherheit Zusammen mit den im September veröffentlichten Office 2016-Apps ist Office 365 E5 eine vollständige und sichere Produktivitätslösung für Unternehmen. Die Integration von Skype for Business bietet nun auch Skype Meeting Broadcast für Meetings mit bis zu 10.000 Teilnehmern, PSTN Calling für Sprachanrufe über das Telefonnetz, Videoconferencing sowie PSTN Conferencing für die Teilnahme an virtuellen Meetings via Telefon. Derzeit sind die Funktionen PSTN Calling und PST Conferencing in Österreich noch nicht verfügbar. Die Einbindung von Power BI, dem Cloud-basierten Tool für Business Intelligence (BI) und Analytics unterstützt das Live-Monitoring sowie ausführliche Analysen und die professionelle Visualisierung von Unternehmensdaten. Neue Sicherheitsfunktionen wie Office 365 Advanced eDiscovery für den Schutz von Dokumenten und Daten sowie die Advanced Threat Protection für Exchange Online, Customer Lockbox und Data Loss Protection (DLP) runden das neue Unternehmens-Lizenzpaket ab. Du möchtest Office 365 E5 gleich kostenlos testen? Dann lege hier los und hol dir die zahlreichen Vorteile!

Reinventing Productivity: Was Ihr Chief Financial Officer dazu beitragen kann?

CIO's müssen heutzutage vielseitig sein, und nicht nur Verständnis für Daten sondern auch für eine effizientere Zusammenarbeit innerhalb einer Organisation und Sensibilität für Datensicherheit mitbringen. In unserer Webcast Serie "Modern Workplace" erzählt unsere weltweite CFO Amy Hood, wie sie selbst neue Offiice Produktivitätslösungen einsetzt und so zum "Change Agent" wird. Zudem berichtet Zig Serafin, Corporate Vice President von Skype, über die Zukunft moderner Meeting- und Kommunikationslösungen. Wann: 01. Dezember 2015, 8:00 a.m. PST / 4:00 p.m. GMT -> Anmeldung Mehr Informationen zu unserer regelmäßigen Webcast Serie erhalten sie unter http://modernworkplace.com CU there - Euer Office-Blog Team For more information, visit modernworkplace.com.

Office 2016 Co-Authoring mit Skype for Business-Video-Tutorials

Heute wollen wir uns ansehen, wie man Team-Arbeit gelassen mit Skype for Business erledigen kann. Dafür gibt es in Office 2016 eine tolle neue Funktion - Co-Authoring (also die gemeinsame Bearbeitung) mit Skype for Business. Du chattest einfach jemanden über Skype for Business an, wählst 'Co-Author Office Docs' und schon kann jeder im Meeting das Dokument bearbeiten. Zur Sicherheit des Dokuments muss man noch einmal seine Anmeldedaten ausfüllen und kann dann das Dokument mit den Kollegen direkt in Skype for Business teilen. So macht Zusammenarbeit Spaß & Sinn! Wir wünschen euch viel Vergnügen damit! Euer Office-Blog Team

Testbereit: Cloud PBX und Skype Meeting Broadcast

Wie schon im Juli und September in officeblog.at geschrieben (http://www.officeblog.at/post/2015/07/03/Neue-Skype-for-Business-Features.aspx), sind die neuen Skype Services, allen voran Cloud PBX und Skype Meeting Broadcast, zum Start bereit. Nun könnt ihr sie auch in Österreich, Deutschland und in der Schweiz als Preview testen. Zur Preview ist ein Skype for Business 2 oder ein Enterprise Plan notwendig. 1. Cloud PBX für On Premises PSTN Mit dem neuen "Cloud PBX (PBX steht für Telefonanlage) für On Premises PSTN" Angebot könnt ihr Skype for Business (also die Office 365 Variante von Skype) mit eurer bestehenden Telefonanlage verwenden. Also hinaustelefonieren über Skype for Business (SfB) und angerufen werden - die bestehende Telefonanlage leitet dabei die Telefonate weiter. Wichtig: Voraussetzung für die Integration ist nach wie vor die Verbindung eurer Telefonanlage mit einem lokalen SfB Server. Und wenn ihr keine Telefonanlage habt, den lokalen SfB nicht aufsetzen wollt oder die bestehende PBX ersetzen wollt - hier gibt es bereits einige österreichische Microsoft Partner, die das als Zusatz zu Office 365/SfB Online anbieten! 2. Skype Meeting Broadcast Wenn ihr richtig große Webkonferenzen und Webinare mit Realtime Umfragen (Bing Pulse) und Social Network Chat (Yammer) durchführen möchtet, dann ist Skype Meeting Broadcast das richtige für euch. Und nicht nur für euch, sondern für bis zu 10.000 andere, soviele User können nämlich an einem Skype Broadcast teilnehmen. Mehr Details sowie ein Video zu den Funktionen findet ihr im officeblog.at Beitrag http://www.officeblog.at/post/2015/07/03/Neue-Skype-for-Business-Features.aspx   Testen könnt ihr dies bereits ab jetzt, wenn ihr euch für die Preview registriert. Anbei der Link dazu: https://www.skypepreview.com/Register Mehr Infos zu den Voraussetzungen bzw. weitere Details findet ihr auch unter https://blogs.office.com/2015/10/07/expanding-the-preview-of-skype-for-business-services-in-office-365/

Gastbeitrag: Plantronics präsentiert erstes schnurloses UC-Stereoheadset mit Active Noise Cancelling für Smarter Working

Mit dem Voyager Focus UC können Professionals konzentriert arbeiten und werden in jeder Arbeitsumgebung optimal verstanden. Plantronics, einer der führenden Anbieter für Kommunikationslösungen im professionellen und Consumer-Bereich, hat ab sofort das erste schnurlose Bluetooth-Stereoheadset für Unified Communications (UC) mit Active Noise Cancelling (ANC) Technologie in seiner Produktpalette: Das Voyager Focus UC. Ideal für offene Bürolandschaften Als Premiumprodukt für die Nutzung mit UC und Multimedia-Anwendungen eignet sich das Voyager Focus UC perfekt für Professionals, die in offenen Büro- und anderen lauten Arbeitsumgebungen ungestört telefonieren oder sich fokussiert einer individuellen Aufgabe widmen wollen. Das Headset bietet ganztägig optimalen Tragekomfort, bestes Breitband-Audio und Hi-Fi Stereosound für ein erstklassiges Klangerlebnis beim Telefonieren und Musik hören. "Keiner kann den positiven Einfluss einer ausgezeichneten Audioqualität auf eine effektive Kommunikation und Zusammenarbeit bestreiten", sagt Rich Costello, Senior Research Analyst bei IDC: "Doch die Akustik im Arbeitsumfeld wird zunehmend herausgefordert. Dies zeigt sich insbesondere im Zuge der Tatsache, dass Büroumgebungen zunehmend offener werden, ein verteiltes Arbeiten fördern und damit mehr externe Geräuschfaktoren in das Umfeld einbringen." Das hochwertige Voyager Focus UC Stereoheadset sorgt für eine hervorragende Audioqualität auf beiden Seiten eines Telefonats. Töne mit tiefen Frequenzen, wie das Rauschen einer Klimaanlage, werden durch die im Headset integrierte ANC-Technologie reduziert. Dafür sorgen drei präzise abgestimmte Mikrofone und Noise-Cancelling-Algorithmen in dem Voyager Focus UC. Intelligente Sensoren "Wir haben versucht an alle Herausforderungen beim täglichen Zusammenarbeiten im und außerhalb des Büros zu denken und wollten eine Lösung entwickeln, die diese bewältigt. Herausgekommen ist ein hochwertiges Headset, das Selbstvertrauen und Kompetenz in Videokonferenzen vermitteln wird. Wir nutzen intelligente Sensoren, um Kontextinformationen zu erfassen und das Nutzererlebnis dem individuellen Tragestil und -status anzupassen. So funktioniert das Voyager Focus UC genau wie erwartet", erklärt Bill Loewenthal, Vice President Enterprise Solution Management bei Plantronics: "Unsere wahre Innovation ist jedoch die Audio Performance des Voyager Focus UC. Wir haben unsere besten Mikrofon-Technologien mit verbesserten Algorithmen angepasst, um Umgebungsgeräusche bestmöglich zu unterdrücken und gleichzeitig eine klare Stimmübertragung zu gewährleisten. Ein perfekt abgestimmtes Audioprofil garantiert zudem einen dynamischen und eindrucksvollen Sound beim Musikhören." Ausstattung · Erweiterte Bluetooth-Reichweite: Bluetooth Klasse 1 mit adaptiver Sendeleistung bietet bis zu 45 Meter schnurloses Streaming und schont gleichzeitig den Akku. · Praktische Stummschalte-Ansage: Die Technologie zur dynamischen Stummschalte-Benachrichtigung nimmt die Stimme wahr und informiert automatisch, dass die Stummschaltung aktiviert ist. Das Headset wird zudem beim Abnehmen automatisch stummgeschaltet, durch Aufsetzen wird die Funktion wieder deaktiviert. · Komfort und Langlebigkeit: Kunstleder-Ohrkissen mit extra weicher Memory Foam Füllung bieten ganztägig Tragekomfort und der strapazierfähige gepolsterte Kopfbügel gewährleistet einen bequemen, sicheren Sitz. · Perfekt für UC: Umfangreiche Tests mit den führenden UC-Lösungen von Microsoft, Cisco, Avaya und Huawei stellen die Kompatibilität und ein bestmögliches Nutzererlebnis bei der Verwendung des Voyager Focus UC mit diesen Anwendungen sicher. Das Voyager Focus UC ist ab sofort für 299,00 Euro (UVP exkl. MwSt.) bei eltax in Österreich erhältlich. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.plantronics.com/at/product/voyager-focus-uc/

Unsere Vision vom neuen Arbeitsplatz - Microsoft Österreich am HR Inside Summit am 23. und 24. September in Wien

Am 23. und 24. September wird die Wiener Hofburg zum größten Treff der HR (Human Resources) Szene Österreichs. Eine noch nie dagewesene Kombination aus Fachkongress und Messe. Im Mittelpunkt stehen der qualitätsvolle Wissenstransfer und die Chance sich gut zu vernetzen, um den neuen Herausforderungen gemeinsam gewachsen zu sein. Neben internationalen Keynotesprechern und Interaktiven Sessions mit Fachexperten soll eine Messe in "Wohnzimmer Atmosphäre" das neue Zeitalter der HR einleiten. HR Inside Summit 23. und 24. September 2015 09:00 - 18:00 Uhr Wien, Hofburg Get inspired, learn from the best & let business happen. Alle Informationen zum Event unter: www.hrsummit.at Das Programm zum Event wird ständig erweitert und steht als pdf Version unter www.hrsummit.at/#programm zum download bereit. Microsoft Österreich und Insight Technology Solutions sind Mittendrin, statt nur dabei. In 2 spannenden Vorträgen erfahren die Teilnehmer mehr zu den Themen "HR Innovationen" und "HR IT Systeme". Die Vision von Microsoft besteht darin, Menschen Werkzeuge an die Hand zu geben, mit denen sie Dinge in die Tat umsetzen und einen Wertbeitrag erzielen können - jedes Mal und überall dort, wo jemand eine Idee oder eine Inspiration hat, so Manuel Pree, Solution Sales Specialist für die Themen "Produktivität & neues Arbeiten" bei Microsoft Österreich. See u there! PS: Für interessierte Studenten/Absolventen findet parallel zum HR Inside Summit die Manageers Career Days Veranstaltung, ebenfalls in der Hofburg mit einem spannenden Vortrag von unserer Marketingleiterin Susanne Soumelides statt. Die Details zum Manageers Career Day findet man hier: http://www.manageers.at/

Dorothee Ritz (General Managerin von Microsoft Österreich) und ihr Office Moment

Mit 1. Juli 2015 hat Dorothee Ritz die Geschäftsführung von Microsoft Österreich übernommen. Wir haben Dorothee nach ihren ersten 3 Wochen im Amt interviewt und sie um einen „Office Word Rap“ gebeten. Dorothee ist gebürtige Deutsche und bereits seit 2004 in verschiedenen Führungspositionen für Microsoft tätig: Zuletzt war sie Senior Director Business Strategy für Microsoft International und verstärkte als General Manager Consumer & Online die Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland. 1) Deine liebste Office Lösung? Microsoft OneNote ist eine meiner Lieblingsapplikationen. Gerade jetzt wo so viele neue Themen auf mich zukommen hilft mir OneNote einen guten Überblick zu behalten. Vor allem in Team Meetings ist es essentiell keine Information von Flipcharts oder Präsentationen zu verlieren. Das geht mit OneNote und meinem Eingabestift super einfach. Ich benutze OneNote auch privat, um Eindrücke und Bilder meiner Reisen zu dokumentieren oder um meinen Einkaufszettel immer aktuell dabei zu haben. Daher habe ich OneNote immer auf meinem Phone, am Surface und am Notebook installiert - die perfekte Unterstützung in meinem Alltag.   2) Dein persönlicher Office Moment? Den hatte ich letzte Woche auf der weltweiten Partner Konferenz in Orlando. Mit Skype for Business war es so unglaublich einfach, gemeinsam mit dem Team in Österreich dringende Punkte per Videokonferenz abzustimmen und gleichzeitig auch mit meiner Familie in Kontakt zu bleiben. Wenn es nicht anders geht, dann ist eine Gute-Nacht-Geschichte über Skype auch eine Option um mit meinen Kindern in Kontakt zu bleiben.   3) Dein unschlagbarer Office Tipp, um noch produktiver zu sein? Testen Sie doch einfach einmal Office Lens! Damit lassen sich Dokumente, Whiteboards und Visitenkarten im Handumdrehen einscannen und im gewünschten Dateiformat abspeichern. Seitdem ich Office Lens auf dem großen Bildschirms meinem Lumia 1020 nutze, kann ich mir den Weg zum Scanner einfach sparen. Zum Beispiel auf der vorher erwähnten weltweiten Partnerkonferenz konnte ich die Konferenzwände und Präsentationen immer gestochen scharf mitdokumentieren. Das Beschneiden, Begradigen und Schärfen funktioniert voll automatisch und die Bilder stehen einem echten Scan oder Foto um nichts nach. 4) Was ist im Österreichischen Office anders, als im deutschen Headoffice? Microsoft legt schon immer großen Wert darauf, den Mitarbeitern eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, von der sie inspiriert und motiviert werden. Das ist hier im österreichischen Office sehr gut geglückt. Das Büro ist vollkommen offen und hochgradig auf eine effiziente Zusammenarbeit ausgelegt. Im Vergleich zu Deutschland arbeiten hier „nur“ 330 statt der ca. 2700 Mitarbeitern, daher ist das Office etwas kleiner und familiärer. Zusätzlich unterstützen wir die Zusammenarbeit mit unserem sozialen Netzwerk Yammer. Damit halten wir uns am Laufenden, teilen Informationen und Wissen. Und ich habe sofort ein Stimmungsbild, weil sich die Mitarbeiter aktiv am Geschehen beteiligen – das ist Gold wert. 5) Wenn du nicht im Office bist, dann…? … liebe ich es Wien zu erforschen und neue Stadtviertel, Plätze und Menschen kennen zu lernen. Ich kannte bislang nur wenige Restaurants, Theater und Museen – und ich habe schon eine Menge Tipps bekommen, auf die ich mich sehr freue. Wien ist eine wunderschöne Stadt und hat eine großartige Oper. Danke Dorothee für deine Zeit und deine Antworten. Das Officeblog Team wünscht ein gutes Ankommen in Wien und viel Erfolg in der neuen Rolle.

Neues Office 365 Ultimate Angebot: E5

Vor wenigen Tagen sahen anlässlich Microsofts Worldwide Partner Conference mehr als 14.000 Partner in Orlando die KeyNote von Satya Nadella. Das interessanteste Highlight aus Office Sicht waren dabei die Ankündigungen neuer Skype for Business Dienste sowie erweiterter Analytics- und Sicherheitsfunktionen. Diese neuen Funktionen werden nun als eigenes Office 365 Angebot für Geschäftskunden erhältlich sein: als sogenannter E5 Plan. Was ist O365 E5 ? O365 E5 ist eigentlich so etwas wie das neue Ultimate Produkt. Es ist nämlich ein neues Angebot innerhalb der O365 Enterprise Pläne und bietet alles, was O365 E4 Plan beinhaltet (siehe https://products.office.com/de-at/business/office-365-enterprise-e4-business-software) PLUS: - Real-Time Communication in Skype for Business (das sind die neuen Skype for Business/Skype Meeting Features siehe http://www.officeblog.at/post/2015/07/03/Neue-Skype-for-Business-Features.aspx) - Erweiterte Analytics Funktionen für Enduser und Unternehmen (Stichwort Power BI Pro, Delve Analytics) - Erweiterte Sicherheitsfunktionen (eDiscovery, Customer Lockbox und Advanced Threat Protection) Zu den neuen Skype-for-Business-Services zählen Cloud PBX und Broadcast Meetings. - Broadcast Meetings bietet Kunden die Möglichkeit, Skype for Business Meetings für bis zu 10.000 Personen über das Internet aufzusetzen. Diese erhalten Zugang über einen Browser. Anwendungsszenarien sind größere virtuelle Meetings oder auch öffentliche Webinare. - Cloud PBX versetzt Anwender in die Lage, herkömmliche Telefongespräche mit einem Skype-for-Business-Client zu führen. Dabei stehen Gesprächsfunktionen wie Halten, Fortsetzen, Makeln und Weitervermitteln zur Verfügung (im Moment nur in US). - Zusätzliche Funktionen wie PSTN Calling und PSTN Conferencing Bridge werden vorerst in US ausgerollt, sollen aber in weiterer Zukunft auch in Europa folgen. Mehr Infos dazu findet ihr auch hier: https://blogs.office.com/2015/07/13/news-from-wpc-invested-in-partner-growth/

Neue Skype for Business App

Jetzt ist also auch die neue App für Skype for Business für das Handy da. Vorerst ist es für das Windows Phone 8.1 verfügbar (auf Android und iPhone könnt ihr wie bisher noch den "alten" mobile Client Lync 2013 verwenden, bis das Update dort verfügbar ist). Folgende Möglichkeiten gibt es, um an die neue SfB App zu kommen: 1. Ihr habt bereits Lync 2013 auf eurem Windows Phone 8.1: durch das normale App Update wird die Version auf Skype for Business automatisch aktualisiert 2. Ihr habt Lync mobile noch nicht auf WP 8.1 installiert: einfach in den App Store gehen, und nach "Skype for Business" suchen Wenn ihr noch Windows Phone 8.0 verwendet, dann müsst ihr weiterhin mit Lync 2013 bzw. Lync 2010 vorlieb nehmen. Beide Client Versionen sind mit Skype for Business Server bzw. SfB Online kompatibel und verwendbar (haben nur weniger mobile Funktionen). Mehr dazu unter https://blogs.office.com/2015/07/06/skype-for-business-windows-phone-app-is-here/

Neue Skype for Business Features

Mit der Umbenennung von Lync in Skype for Business ist es nicht getan: wie angekündigt baut Microsoft nun neue Funktionen für Office 365 User ein, eine Preview gibt es bereits. Und das wird kommen: 1. Skype Meeting Broadcast Nun könnt ihr Web Konferenzen und Webinare bis zu 10.000 User abhalten (bis jetzt waren maximal 250 User möglich). Die Teilnehmer brauchen lediglich den Link zum Broadcast Meeting, und können per Browser oder über alle möglichen Devices (Windows PC, Mac, Windows Phone, iPhone, iPad, Android Devices) kostenfrei teilnehmen. Der Organisator des Meetings bzw. Webinars benötigt natürlich seine Office 365 bzw. Skype for Business Online Lizenz - wie gehabt. Mit integriert ist Bing Pulse (http://pulse.bing.com/), mit dem ihr in Echtzeit Feedback, Umfragen und Analysen zu, Broadcast fahren könnt. Ebenfalls an Board: Yammer für Kommunikation während des Meetings im Social Media Style. Hier ein erster Video Blick in Skype Meeting Broadcast Wenn man weiß, dass Skype for Business bereits ab 4,20€/Monat zu haben ist, dann ist das mit Sicherheit das günstigste Meeting Service, das es derzeit gibt. Für die Skype Meeting Broadcast Preview können sich Office 365 E-Kunden (Kunden mit Enterprise Plänen) unter https://www.skypepreview.com/ registrieren.   2. Voice und Telefonie Einbindung - nur in US Ebenfalls neu soll es die Möglichkeit für PSTN Conferencing geben, also die Einwahlmöglichkeit bei Skype for Business Meetings per Telefon. Auch Voice Einbindung (quasi die Telefonanlage in der Cloud) kommt als Preview - beides allerdings nur in den USA. Für Europa ist dies in der nächsten Zeit nicht zur erwarten, es gibt dafür jedoch bereits einige Partnerlösungen, mit denen man schon jetzt sein Office 365 Skype for Business um Telefonie erweitern kann.

Empower everyone, everywhere. Egal ob in Salzburg oder am Co-Working Segelboot.

Gestern kam es - das alljährliche Microsoft Mitarbeiter Memo mit der Vision und Strategie für das nächste Fiskaljahr. Satya Nadellas Aufruf, Produktivität neu zu erfinden, ist eine große Idee, die weit über das traditionelle Verständnis von "Produktivität" hinausgeht. Die Idee dahinter ist es, eine Welt zu schaffen, in der Menschen ihre Zeit wirklich optimal nutzen und ein erfülltes Leben führen können. Die Vision von Microsoft besteht darin, Menschen Werkzeuge an die Hand zu geben, mit denen sie Dinge in die Tat umsetzen und einen Wertbeitrag erzielen können - jedes Mal und überall dort, wo jemand eine Idee oder eine Inspiration hat. Genau dieses "überall dort, wo jemand eine Idee oder eine Inspiration" hat, hat mich in den letzten Tagen sehr beschäftigt. Das Wetter wird besser und fluchtartig verlassen die Mitarbeiter in unserem Büro am Wienerberg, die traditionellen Büroräumlichkeiten um ihrer Arbeit im Freien im Innenhof nachzugehen. Ein freier Tisch ist Mangelware. Abstimmungen mit Geschäftspartnern oder Kollegen sind bei Sonnenschein, auch erfolgreicher - und irgendwie scheint die Arbeit dann auch auf's Gemüt zu schlagen. Die Leute sind fröhlich, trotz Jahresendhektik bei Microsoft. Einer Studie zufolge, ist der traditionelle Arbeitsplatz ein Auslaufmodell. Wahrscheinlich nicht sofort und auch nicht in allen Brachen, aber schon heute verzeichnen wir eine beeindruckende Zahl: 60 Prozent der Büroarbeitsplätze sind unbesetzt. (42 Prozent Büronutzung: https://hbr.org/2014/10/workspaces-that-move-people/ar/1). Nicht gerade eine optimale Nutzung der Unternehmensressourcen. Die mobile Revolution ist in vollem Gange und wir können heute schon von überall arbeiten - warum also sollten wir noch ins Büro kommen? Co-Working Spaces sprießen auch in Österreich wie die Schwammerl aus dem Boden und der "Home Office Tag" ist in vielen IT-Unternehmen bereits Gang und Gäbe. Als gebürtige Salzburgerin lebe ich das #outofoffice Konzept selbst jede Woche auf's Neue: Montag bis Mittwoch in Wien, Donnerstag bis Sonntag in Salzburg, und das seit bald 5 Jahren. 300km Entfernung reichen, um Abstand zu erhalten Immer noch werde ich gefragt, ob mir das nicht zu anstrengend ist und ich den Anschluss verliere. Über Skype for Business bin ich in alle Meetings, die Donnerstags oder Freitags stattfinden eingebunden. E-Mails kann man von überall beantworten. Pläne oder Konzepte schreibe ich in meinem Home-office Büro auf meinem Laptop mit angeschlossenem 26"-Monitor wesentlich entspannter als im Großraumbüro. Die Kollegen treffe ich offline und online, es fehlt also auch nicht an sozialem Kontakt. Und sollte ich doch untertags das Bedürfnis nach einem Gesprächspartner verspüren, gehe ich 30 Schritte und verabrede mich mit meinem Mann auf einen Kaffee in der Küche. Er lebt das #workingfromHome Konzept genauso wie ich, meist mit Bluetooth-Headset für seine "Conference-Calls" am Kopf... Das wichtigste: Es ist mein kleiner Luxus. Meine freie Wahl, wie ich mein Leben derzeit gestalten möchte. Wenn es nicht mehr passt, ändere ich es. (und um nichts in der Welt möchte ich momentan an einem lauen Freitag-Sommerabend im Anifer Waldbad mit meinen Freunden in Wien tauschen). Einem Kollegen von mir, wohnhaft im Murtal geht es ähnlich: "Manchmal tut ein wenig Abstand (300km!) zur Hektik im Office am Wienerberg auch ganz gut. Die Realität für alltägliche Dinge abseits von Forecast und Revenue wird dann wieder hergestellt." Das hat sich vermutlich auch der Gründer von "Coboat" gedacht, über dessen Artikel ich gestern gestolpert bin. Ein Segelboot als Coworking-Space? "Einen Tag vor seinem 46. Geburtstag baute Gerald Schömbs eigenhändig seinen Schreibtisch ab. All seine Utensilien packte er in einen Pappkarton und nahm sie mit nach Hause. Ab kommendem November ist sein Arbeitsplatz ein Boot. Denn dann startet das "Coboat", ein Coworking-Space auf einem Segel-Katamaran. Gemeinsam mit James Abbott, Karsten Knorr und Tommy Westlin arbeitet Schömbs an der gemeinsamen Idee vom digitalen Nomadentum - also vom ortsunabhängigen Arbeiten überall auf der Welt." Hier geht es zum gesamten Artikel: https://www.wired.de/collection/business/das-coboat-ist-ein-coworking-space-auf-einem-segelboot Das "Coboat" wird ungefähr viermal so groß sein, wie dieser normal große Katamaran © Wired Die deutschen Microsoft Kollegen haben zur neuen Welt des Arbeitens übrigens aktuell eine tolle Kampagne unter #outofoffice gestartet. http://www.microsoft.com/de-de/office/new-work-style/default.aspx?id=5506b4f1ff27ac6d39b0f401#/ Als Microsoft werden wir unser Bestes dafür tun, dass unsere Technologie diese und andere visionäre Ideen unterstützt - empower everyone, everywhere. Liebe Grüße aus Salzburg & Schönes Wochenende