Unternehmen

Office-Blog

Der österreichische Blog für Anwender und Fans der Produktivitätslösungen von Microsoft.

OneDrive for Business wird auf 1 TB pro Benutzer erweitert!

Großartige Neuigkeiten kamen gestern über den großen Teich: OneDrive for Business wird auf 1 TB pro Benutzer erweitert! Was ist OneDrive for Business? OneDrive for Business ist Ihre private Bibliothek zum Speichern und Organisieren Ihrer Arbeitsunterlagen. Als integraler Bestandteil von Office 365 oder SharePoint Server 2013 sorgt OneDrive for Business dafür, dass Sie im Kontext Ihrer Organisation mit Features wie dem direkten Zugriff auf das Adressbuch Ihrer Organisation arbeiten können. Offizielle Informationen finden Sie hier: http://blogs.office.com/2014/04/28/thinking-outside-the-box/

Office Mix: schon jetzt ausprobieren!

Office Mix, das erst vor kurzem  angekündigt wurde, ist bereits in einer Beta da. Und ihr könnt es auch schon ausprobieren! Aber mal der Reihe nach: was ist eigentlich Office Mix? Mit Office Mix könnt ihr aus eurer PowerPoint eine interaktive Online Session machen, in der ihr Audio, Video und Handschriftliches aufnehmen, aber auch Quizzes, Tests und Übungen durchführen könnt. Das heißt, es ist sowohl für den Schul- und Trainingsbereich (eLearning) interessant als auch für interaktive Zusammenarbeit. Mit dem eingebauten Capturing Tool könnt ihr überdies alles auf dem Computer aufnehmen und später als Download zur Verfügung stellen. Zur Preview könnt ihr euch unter https://mix.office.com/ anmelden, sobald ihr freigeschalten seid, erhaltet ihr den Zugang zu Office Mix inkusive dem AddOn für PowerPoint und könnt bereits mit dem Ausprobieren beginnen!

Einladung zum Workshop “Beating the Competition with Workplace Innovation”

Das Zentrum für Soziale Innovation (www.zsi.at) und EUWIN (European Workplace Innovation Network) laden bei uns im Haus Microsoft Österreichzur Teilnahme am Workshop „Beating the Competition with Workplace Innovation“ ein! Wann: 6. Mai 2014, 10:00 – 18:00 Der Workshop wird in englischer Sprache durchgeführt. EUWIN wurde als europaweites Kompetenznetzwerk von der Europäischen Kommission gegründet, um die Effizienz von Organisationen und die Beschäftigungsqualität nachhaltig zu verbessern. Es stellt in ganz Europa wertvolles und konkretes Wissen für EntscheidungsträgerInnen und ArbeitnehmervertreterInnen bereit. Arbeitsplatzinnovation bedeutet Veränderung der Strukturen, des Personalmanagements, der internen Entscheidungsprozesse, der Beziehungen mit Kunden und Zulieferern oder des Arbeitsumfelds. Es ist ein kontinuierlicher Prozess von Lernen und Verbesserung, der Beschäftige und EntscheidungsträgerInnen auf allen Ebenen einbezieht. Im Workshop werden konkrete Umsetzungsszenarien von österreichischen Firmen und Firmen aus Nachbarländern präsentiert, strukturierte Diskussionen unter den TeilnehmerInnen und ExpertInnen ermöglicht und eine gemeinsame praktische Gruppenarbeit durchgeführt. Zusätzlich können sich die TeilnehmerInnen auf eine Tour durch die neuen Bürogebäude von Microsoft Österreich begeben, um das „neue Arbeiten“ bei Microsoft kennenzulernen, ein Arbeitsplatzkonzept, das technologische, soziale und räumliche Dimensionen verbindet. Als TeilnehmerInnen sprechen wir vor allem regionale Unternehmen an, aber auch Beratungsfirmen, die regional tätig sind, sowie UnterstützerInnen aus Politik und Sozialpartnerschaft. ZSI und EUWIN freuen sich auf Ihre Teilnahme! Sie können sich hier anmelden.

Free Premiere: 24 Stunden Online SharePoint Konferenz

In wenigen Minuten startet die erste 24-stündige Online SharePoint Konferenz www.sp24conf.com Dieser Gratis Event mit tollen Speakern und über 100 Sessions läuft von 0:00 Uhr bis 24:00 Uhr am 17.4 und wurde von einer Vielzahl von Community Mitgliedern ehrenamtlich organisiert, unter anderem einem Österreicher, Stefan Bauer. Die Sessions sind von Beginner Level bis Technical Advanced und beinhalten sowohl Business Themen wie auch Technical Sessions. Also: wenn ihr Zeit habt, klickt euch rein! Die Keynote um 0:00 Uhr wird von Bill Baer gehalten, Senior Product Marketing Manager und Microsoft Certified Master für SharePoint in der SharePoint Product Group.   Unter www.sp24conf.com findet ihr alle Infos, und auf https://www.sp24conf.com/SitePages/Agenda.aspx könnt ihr in der Agenda schmökern, und die für euch interessanten Sessions heraussuchen.

Windows Phone 8.1 verfügbar

Seit heute 14.4. ist das neue Windows Update, Windows Phone 8.1. verfügbar. Im Moment kann es nur für Entwickler mit einem Windows Dev Account heruntergeladen werden, die Updates “for the rest of us” folgen in den nächsten Wochen und Monaten (und sind abhängig von der Marke und dem Telefon). So werden die Nokia Modelle 1020, 925, 1520, 1320 und 520 das Update im Sommer erhalten, ältere Nokia Geräte sollen im 2. Halbjahr an die Reihe kommen. Zu den Neuerungen zählen unter anderen die (heiß ersehnte) VPN Funktion, die Sprachengine Cortana oder auch das neue Info-Center und vieles mehr. Sich für einen Dev Account zu registrieren ist übrigens nicht wirklich kompliziert und geht recht schnell, unter https://dev.windowsphone.com/en-us/featured/devpreview findet ihr alle Infos dazu! Mehr dazu am offiziellen Windows Phone Blog unter http://blogs.windows.com/windows/b/buildingapps/archive/2014/04/14/windows-phone-8-1-now-available-on-windows-phone-preview-for-developers.aspx

Vorreiter beim Datenschutz!

EU-Datenschutzgruppe bestätigt: Microsoft erfüllt nachweislich alle europäischen Datenschutzregeln Anfang dieser Woche hat die Artikel-29-Arbeitsgruppe, die 28 nationale Datenschutzbehörden der Europäischen Union repräsentiert, nach einer gründlichen Überprüfung der Microsoft-Unternehmens-Cloud-Verträge das Erfüllen der hohen Anforderungen für den Schutz der Privatsphäre bestätigt, die in den europäischen Datenschutzvorschriften festgelegt sind. Infolgedessen ist Microsoft das erste – und bisher einzige – Unternehmen, das diese Zustimmung erhalten hat. Die Zusicherung der Privatsphäre und der Datensicherheit hat erhebliche Auswirkungen für Unternehmen jeder Größe, sowohl in Europa als auch weltweit. Weitere Informationen über die neuesten Entwicklungen in Bezug auf Vertrauen und Datenschutz in der Cloud in einem Blogpost von Brad Smith, Microsoft General Counsel and Executive Vice President: http://blogs.technet.com/b/microsoft_blog/archive/2014/04/10/privacy-authorities-across-europe-approve-microsoft-s-cloud-commitments.aspx Da hat sich in den letzten Wochen sehr viel getan bei Microsoft: Neue Sicherheitsfeatures bei Office 365 mit Multi-Faktor-Authentifizierung, verschlüsselte Kommunikation durch Office 365 Message Encryption und nun diese Bestätigung der EU Datenschutzbehörde…..was spricht jetzt noch gegen Ansehen und Ausprobieren?

Gratis: Office fürs iPad

Richtig gelesen: nicht nur wurde heute das neue Office für iPad veröffentlicht – es ist sogar für reines Lesen gratis! Wie im internationalen Officeblog http://blogs.office.com/2014/03/27/announcing-the-office-you-love-now-on-the-ipad/ gepostet, gibt es ab heute 27.3.14 ab 20 Uhr (MEZ) Word, Excel und PowerPoint im Apple Appstore. Die Office App ist dabei nicht einfach nur eine etwas größere iPhone Office Version, sondern die erste wirkliche Touch Version von Office – sogar noch vor der Windows 8 App Version dafür! In der Freemium Version könnt ihr Dokumente, Tabellenkalkulationen und Präsentationsfolien öffnen, lesen und präsentieren. Wenn ihr die Dokumente auch am iPad bearbeiten wollt, könnt ihr eure Office 365 Subscription dafür verwenden (bis zu 5 Office Installation sind ja darin enthalten) – oder natürlich auch für 30 Tage ausprobieren (und später bei Gefallen kaufen). Neben lesen und ändern von Dokumenten könnt ihr über die Office Apps auch Zusammenarbeiten und Dokumente über SharePoint, OneDrive und One Drive for Business laden und teilen. Office für iPad gibt es in 29 Sprachen (darunter auch Deutsch ) und für 135 Märkte! Mehr Infos findet ihr unter: http://blogs.office.com/2014/03/27/announcing-the-office-you-love-now-on-the-ipad/

OneDrive for Business, Infodashboard Oslo und Android APIs für SharePoint

Jetzt geht es rund: auf der SharePoint Conference 2014 (http://www.sharepointconference.com/)  in Las Vegas wird nun eine News nach der anderen getrommelt. Da ist zunächst einmal das neue OneDrive for Business, der Nachfolger von SkyDrive Pro. Bei OneDrive for Business ist nicht nur der Name neu: neben vielen Neuerungen im UI und besserer Usability, neuen Suchfunktionen und Apps für alle wichtigen mobilen Endgeräte (Windows 8, Windows Phone 8, iOS, Android) wird es OneDrive nun auch als Standalone Applikation geben. Das heißt: auch ohne SharePoint kann man nun OneDrive for Business als Cloudservice kaufen – bereits ab 1,5 USD pro User (mit 25 GB und allen OneDrive Funktionen). Im neuen SharePoint Service Pack 1 ist bereits auch eine direkte Integration mit OneDrive for Business als Hybridvariante vorgesehen. Damit lässt sich OneDrive als Cloudvariante mit dem SharePoint, der im Unternehmen auf eigener Hardware läuft, mit wenigen Klicks nahtlos verbinden. Mehr dazu unter http://blog.onedrive.com/one-place-for-all-your-work-files-introducing-onedrive-for-business/ Aber auch das neue Info-Dashboard Codename “Oslo”, eine App, die sämtliche wichtigen Dokumente und News in einem Dashboard für den User zusammenfasst und aufbereitet, wurde auf der SharePoint Konferenz gezeigt. Dabei werden mir ausgehend von meinen eigenen Präferenzen die relevantesten Infos angezeigt – und die App ist intelligent und lernt mit: http://www.geekwire.com/2014/microsoft-previews-new-oslo-smart-social-dashboard-office-365/ Aber auch viele neue APIs  und App Models/Sample Code gibt es: zum Beispiel die neuen SharePoint App Samples auf Codeplex (https://officeams.codeplex.com/) oder auch das neue Open Source SDK for Android – ja, ihr habt richtig gehört Android! – mit dem Entwickler direkt mit Office 365 Daten ansprechende Android Apps bauen können (http://msopentech.com/blog/2014/03/03/new-open-source-sdk-for-android-brings-office-365-apps-to-life/). Ich sags ja: die Welt steht nicht mehr lang Und falls ihr die Keynote mit Bill Clinton zur SharePoint Conference verpasst habt: wir haben sie für euch aufgenommen. Einfach hier klicken: http://1drv.ms/1coAw9f

Microsoft Day am 8. April–Early Bird Tickets nur noch kurze Zeit!

„Get in touch“ am 8. April in der Hofburg! Innovationen, technische Vorträge und Round Tables bieten Inspiration sowie Input, während Gerstner Catering für das leibliche Wohl sorgt. Die Registrierung zum Early Bird Preis von nur 179,- € ist nur noch bis 28.02 möglich! Der reguläre Preis beträgt 199,- €. Highlights: · Keynote "Entstehungsgeschichte des Surface", Ralf Groene, Creative Director at Microsoft · Speziell für Developer:    Mixed Cloud Apps – Mit Windows Azure Virtual Machines und Cloud Services, Mario Spuszta · Speziell für IT Professionals:   PowerBI mit Office 365 und SQL Server 2014, Martin Pöckl · Speziell für Entscheidungsträger:    Anleitung zur SharePoint (Un)zufriedenheit, Nahed Hatahet und Hans Berndl · Perfektes Zusammenspiel von Hardware, Software und Services in den vernetzten Welten · Windows 8.1 Experience Area mit Devices in allen Formfaktoren · Xbox One Zone mit aktuellen Spielen Zur Agenda Zu den Highlights

Neue Namen bei Microsoft

Na dann: Nadella! Satya Nadella ist also seit heute, 4.2.14, der neue CEO von Microsoft, und tritt in die Fußstapfen von Steve Ballmer und Bill Gates. Aber auch andere neue Namen gibt es bei Microsoft: SkyDrive wurde ja in OneDrive umbenannt… (über die markenrechtlichen Schwierigkeiten hatte ich ja schon mal gepostet: http://www.officeblog.at/post/2013/07/31/Neuer-Name-fur-SkyDrive.aspx). Aber zurück zum neuen CEO: so ganz neu ist er ja eigentlich nicht, hat er doch schon 22 Jahre bei Microsoft “am Buckel”. Der aus Indien stammende Techniker und Wirtschafter kam 1992 zu Microsoft, hat an Windows NT mitgearbeitet, und war später für die Server Business Group und Microsofts Business Divison (kurzgesagt für SharePoint, Lync und Office) verantwortlich. Steve Ballmer hob bei seiner Ankündigungsmail an alle Microsofties zum neuen CEO (siehe unten) Satyas “strong technical skills and great business insights” hervor. Satya Nadella ist wohl mehr Bill Gates als Steve Ballmer, und bringt dennoch viel Business- und Saleserfahrung mit, speziell durch seinen letzten Job als Cloud und Enterprise Lead. Mehr Infos zum neuen Microsoft Chef findet ihr hier: http://www.microsoft.com/en-us/news/ceo/index.html Und für einen ersten Vorgeschmack auf das neue OneDrive – gibt´s hier ein nettes Video:

Microsoft Day in der Hofburg–Get in touch!

Unter dem Motto „Get in touch“ findet am 08.04.2014 der Microsoft Day in der Hofburg statt. An diesem Tag bieten wir Kunden, Interessenten und Partnern die Möglichkeit, das gesamte Microsoft Ökosystem live zu erleben. Deep Dives und  Diskussionen an Round Tables vermitteln Know how zu neuen Technologien, die Experience Area lädt zum Angreifen ein, und natürlich gibt es jede Menge Networking-Möglichkeiten zum direkten Austausch. Das Officeblog-Team ist auch am Microsoft Day vertreten – wir freuen uns über alle Besucher, viele Fragen und Demos. Die Registrierung für den Event ist ab sofort live und zum Early Bird Preis von nur 179,- € möglich. Dieser Frühbuchertarif gilt bis inklusive 21.02.2013. Link zur Website: https://microsoftday.at/de/

Kümmern Sie sich um Ihr Geschäft und nicht um Ihre IT!

Mit Office 365 nutzen Sie die neue Art zu arbeiten. Dank leistungsfähiger Cloud-Services haben Sie immer und überall Zugriff auf Dokumente und Anwendungen, zu überschaubaren monatlichen Kosten je Benutzer und ohne Einbußen bei der Sicherheit und Verfügbarkeit. Wie gerade kleine und mittlere Unternehmen mit Office 365 ihre Produktivität steigern und ihre Zusammenarbeit verbessern können, erfahren Sie in diesem kostenlosen eBook. «Office 365 for Dummies» vermittelt grundlegende Informationen, die Sie brauchen, um die vertrauten Office Anwendungen, Web Apps, Exchange Online, SharePoint Online und Lync Online als Microsoft Online Services zu nutzen. Kurz: Lernen Sie Ihr virtuelles Büro kennen! Registrieren Sie sich jetzt und holen Sie sich Ihren kostenlosen eBook-Download!

E-Rechnung gratis PlugIn: neue Version

Mit 1.1.2014 ist es in Österreich verpflichtend, bei Rechnungen an österreichische Bundesstellen (also “an den Bund”) eine sogenannte “strukturierte e-Rechnung” zu senden. Auf gut deutsch: Papier-, E-Mail- oder PDF-Rechnungen werden nicht mehr akzeptiert, stattdessen müssen die ca. 80.000 Lieferanten des Bundes eine elektronische Rechnung im XML-Format ausstellen. Wozu das ganze, ist einfach erklärt: es spart Verwaltungskosten, also Steuergeld. Wie können aber die Unternehmen zukünftig e-Rechnungen schreiben? Nun, viele Buchhaltungsprogramme/ERP-Software haben bereits das ebInterface (das ist der XML Standard in Österreich für E-Rechnungen) integriert (eine Liste der Programme findet ihr hier: http://portal.wko.at/wk/format_detail.wk?angid=1&stid=600019&dstid=9378&opennavid=0). Für diejenigen, die nicht tausende Rechnungen schreiben, gibt es eine kostenlose Alternative, die vom BM für Wirtschaft und der Wirtschaftskammer gefördert und vom Finanzministerium evaluiert wurde: das gratis “ebInterface PlugIn” für Word in der neuesten Ausgabe. Nach dem Download unter www.ebinterface.at gelangt ihr auf eine Seite der Wirtschaftskammer, wo einfach und schnell die Installation erklärt wird. Zunächst: Es gibt 2 Versionen: die allgemeine Version für die Rechnungslegung zwischen Unternehmen (diese Version haben wir ja bereits mal im Officeblog vorgestellt: http://www.officeblog.at/post/2011/08/31/e-Rechnung-schreiben-leicht-gemacht.aspx) Die 2. Variante ist für Rechnungen an den Bund vorgesehen, diese habe ich in diesem Beitrag getestet. Nach dem Download und dem Start des Setup werden die Komponenten installiert. Beim ersten Aufruf von Word nach der Installation sieht man, dass man nichts sieht Nach Konsultation des Handbuchs (Download: Recommended Release- Handbuch), das man empfohlener Weise vor der Installation durchblättern sollte, weiß man, dass einfach nur die Vorlage aufgerufen werden muss. Nun bekommt ihr neben dem Rechnungsformular auch das neue Menüband AutriaPro, und könnt mit eurer Rechnung sofort loslegen! Und hier noch die direkten Downloadlinks: 1. Die Allgemeine ebInterface Version für B2B Rechnungen: https://ebinterface.codeplex.com/releases/view/111441 2. Das PlugIn für E-Rechnungen an den Bund: https://ebinterface.codeplex.com/releases/view/112518 Die PlugIns gibt es für Office 2007, 2010 und 2013. Wie auch schon beim letzten Mal, kann ich nur sagen: Das ebInterface ist ein Muss für alle Selbständigen und EPUs – einfach nur “gschmeidig”!

Office 365 Enterprise Pläne über Open verfügbar

Der Herbst bringt allerhand tolle Neuigkeiten rund um Office 365: Wie Haider schon gepostet hat, haben wir die Mailbox-Größe von Exchange Online auf 50 GB verdoppelt und den SkyDrive Pro Speicher von 7 auf 25 GB erweitert. Und wir bieten seit September nun auch Enterprise SKUs über OPEN an – so sind folgende Office 365 Enterprise SKUs nun auch über die OPEN Verträge bestellbar: Enterprise Plan E1 Enterprise Plan E3 Office 365 ProPlus Exchange Online Plan 1 Exchange Online Protection Zusätzlich sind auch die entsprechenden Government und Academic SKUs über OPEN verfügbar. Die Details dazu haben unsere Microsoft Partner. Freuen wir uns auf einen ebenso spannenden Winter :)!