Wie wird das Office Jahr 2010?

Wie wird das Office Jahr 2010?

erstellt von Haider+Shnawa am 30. Dezember 2009 23:22

Der Jahreswechsel ist immer ein guter Zeitpunkt, um ein bisschen Vorschau zu halten, und einen Blick in die Zukunft zu wagen. Ich habe mich also unter die Wahrsager begeben, und schildere euch hier meine Top 5 Prophezeiungen für Office im Jahr 2010:

1. Office 2010 kommt im Juni 2010 in den Handel, einige Wochen vorher steht es bereits Volumslizenzkunden im Businessbereich zur Verfügung.
Dies kursiert nicht nur als Gerücht im Internetäther, sondern wurde auch von Redmond bereits bestätigt. Die Public Beta von Office ist bereits so stabil und vielversprechend, dass man getrost davon ausgehen kann: das Datum hält. Mehr dazu unter: http://www.myce.com/news/microsoft-confirms-office-2010-june-launch-date-23010 und http://microsoftoffice2010.us/ms-office-2010-launch-date

image


2. Adobe Reader und Adobe Flash wird das Topziel von Hackern und Cyberkriminellen weit vor Microsoft Office.
Waren die Adobe Produkte bereits in den letzten Monaten ständig in der Kritik aufgrund der häufigen Sicherheitslücken, werden sich die Probleme im Jahr 2010 sogar noch verstärken. Der Antiviren-Software-Hersteller McAfee geht in seinem Threat Prediction Report davon aus, dass speziell Flash Sicherheitslücken vermehrt ausgenützt bzw. Ziel von Angriffen sein werden. Auch Soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter werden verstärkt Angriffen ausgesetzt sein. http://www.informationweek.com/news/software/enterpriseapps/showArticle.jhtml?articleID=222100263&subSection=Enterprise+Applications
Apropos: Kostenlosen Ersatz für den Adobe Reader gibts zum Beispiel hier: http://www.foxitsoftware.com/pdf/reader/


3. Auch das momentan gegen Microsoft gerichtete Urteil im Patentrechtstreit wird keineswegs dazu führen, dass Word 2007 nicht mehr ausgeliefert wird.
Der etwas skurrile Streit über die angebliche Verletzung von Patentrechten in Codezeilen eines wenig genutzten Features von Word 2007 betrifft zwar sowieso nur Nordamerika. Aber auch dort wird Word als Teil von Office 2007 auch weiterhin ausgeliefert werden. Die OEM Hersteller haben bereits einen Patch für Word 2007 erhalten, der die inkriminierten Codezeilen eliminiert, für bereits bestehende Kunden wird wohl ein entsprechender Patch über Office Update ausgerollt werden. Da haben sich die Microsoft-Hasser wohl ein bisschen zu früh gefreut…. http://windowsitpro.com/windowspaulthurrott/article/articleid/103365/microsoft-begins-delivering-word-patch.html


4. Google vs. Microsoft: der Kampf wird 2010 eskalieren
Wer der Meinung ist, der Zwist zwischen den beiden Technologie-Companies war dieses Jahr schon heftig, wird 2010 eines besseren belehrt werden: das Abringen gegenseitiger Marktanteile wird 2010 erst so richtig einsetzen. Spannend wird sicher der Moment, wenn Microsoft mit den Office Web Apps seine Antwort auf die Google Apps in den Ring wirft. Die Kombination aus Offline Client und Services in der Cloud (von Microsoft “Software plus Services”-Strategie genannt), kommt vielen Kunden entgegen, denn die wenigsten wollen nur auf die Services in der Cloud setzen. Das Match um Search-Marktanteile, Browsershares und Office Apps wird also in jedem Fall nächstes Jahr für Diskussionsstoff sorgen: http://www.tmcnet.com/usubmit/2009/12/29/4551197.htm

office 2010 home5. Office Home and Student 2010 ist in der Top 10 Tech-Bestsellerliste von Amazon.
Diese Prophezeiung abzugeben ist nicht allzu schwer, denn man braucht sich nur die aktuellen Top 10 Ergebnisse von Amazon anschauen: bereits 2009 findet sich da die Office Home and Student 2007 Version wieder (http://news.cnet.com/8301-1023_3-10422920-93.html), das wird wohl auch bei der 2010er Version nicht anders sein. Auf den ersten Blick scheint Office nicht das Top-Consumerprodukt zu sein, aber wie heißt so schön das 11. Gebot: du sollst dich nicht täuschen! Auch in heimischen Bestsellerlisten ist Office immer vorne mit dabei!

 

Damit wünsche ich allen Officeblogleserinnen und –lesern einen Guten Rutsch und ein Office-Reiches Jahr 2010!

Tags:

Office 2010

Kommentare (1) -

>

31.12.2009 04:35:32 #

Auch dir einen guten Rutsch ins neue Jahr (Office) 2010!
Hoffentlich täuscht sich deine Kristallkugel (teilweise) bei MS vs. Google. Momentan hab ich die Google Docs nämlich echt lieber als diese WebApps von Microsoft. Dabei nutze ich standardmäßig Office Word (ob 2003, 2007 oder 2010 ist egal :-P hab ja alle drei geschafft unterzubekommen). Aber das liegt sicher am Betastatus. Eins hast du aber ausgelassen: Google könnte als Antwort eine eigene Office-Suite liefern. Und da es genug MS-Hasser da draußen gibt und auf Open-Source schwören (finde dass properitär und O-Source ihre Vor- und Nachteile haben) werden sie die Suite von Google einsetzen. Warum weiß ich das? Weil (Googles Chrome basiert auf WebKit) Google die OfficeSuite höchstwahrscheinlich auf das Office-Pake von ORACLE (ehem. SUN) OpenOffice.org aufbauen werden. Und da das Chrome OS auf den Linux-Kernel aufsetzt kommt ein Linux-kompatibler Unterbau gerade recht. Was für ein Zufall Wink. Im Übrigen will Google mit dem Chrome OS dem Azure von Microsoft zuvorkommen. Aber das gehört in einen anderen Blog Wink

Und nochmal: Guten Rutsch! :-D

Jos Österreich | Antwort

Kommentar schreiben

  Country flag

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies

Kommentare

Comment RSS

Tag cloud

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.