Nimm 2, zahle 1 – die Office Technologiegarantie ist wieder da!

Office-Blog

Der österreichische Blog für Anwender und Fans der Produktivitätslösungen von Microsoft.

Nimm 2, zahle 1 – die Office Technologiegarantie ist wieder da!

Schnäppchenjäger aufgepasst: wer jetzt zwischen 5.3.2010 und 30.9.2010 ein Office 2007 im Handel kauft, kommt in den Genuss eines kostenlosen Upgrades auf Office 2010. Das Ganze heißt Technologiegarantie  und ist ziemlich genial, speziell wenn man an die Anschaffung einer neuen Hardware dachte (davon kann man nie genug haben) oder sich ein Office 2007 Packerl neben den Osterhasen legen wollte.

Wie läuft das nun im Detail ab und welche Office 2010 Edition bekommt Ihr dann?
Nun, wie bereits oben erwähnt kauft man sich einfach ein neues Office 2007 zwischen 5.3. und 30.9.2010, installiert und aktiviert es, und kann dann ab Erscheinen der Office 2010 Version (für Juni 2010 angekündigt) diese kostenlos herunterladen. Wenn man zusätzlich zum Download auch eine Backup-DVD haben möchte, so lässt sich das nach Bezahlung einer geringen Bearbeitungsgebühr und der Versandkosten ebenfalls bewerkstelligen.

Welche Office 2007 Edition kann ich kostenlos upgraden?
In den FAQs steht dazu der mit Abkürzungen gespickte Satz: “Upgradeberechtigt sind Office 2007 Einzelhandelsprodukte (Full Packaged Product Vollversion und Version-Upgrades, Academic Full Packaged Product, Medialess Key (MLK, Systembuilder), HVS-Lizenz) oder auf PC vorinstallierte OEM-Lizenzen (Vollversion).”
Das heißt im Prinzip so gut wie alle Einzellizenz-Versionen, die beim autorisierten Händler zu kaufen sind – Rechnung unbedingt aufheben! Private Verkäufer oder eBay-Händler scheiden damit aus: sie sind keine autorisierten Wiederverkäufer. Ebenfalls gelten natürlich keine Test-CDs von Office 2007 und keine Volumslizenzen. Achtung wenn ihr Office 2007 über die Schule/Uni oder das sogenannte Student-Select Programm erworben habt, gelten ebenfalls andere Bestimmungen!

Welche Office 2010 Version bekomme ich jetzt aber nun?
Sprache: Ihr erhaltet immer die Sprachversion, die ihr als Office 2007 gekauft habt (also deutsche Office 2010 Version wenn deutsches Office 2007 vorhanden). Sprache wechseln gilt also nicht.

Version: dazu gibt es eine nette kleine Tabelle. Interessant zum Beispiel, dass man mit Office Small Business 2007 die Office Professional 2010 bekommt. Oder mit der Basic 2007 auf die Office Home and Business 2010 umsteigen kann.

image

Alles in allem ein lohnendes Geschäft – aber Achtung: mehr als 25 Produkte pro Person kann man nicht einlösen, und der letzte Einlösungstermin ist der 31. Oktober 2010

Mehr Infos dazu gibt´s auch auf der FAQ-Seite der Tech-Garantie Homepage: www.office.com/Techg

Comments (8) -

  • bender

    3/7/2010 10:58:41 AM | Reply

    D.h., wenn ich mein Office hier kaufe, funktioniert das Ganze nicht?

    www.microsoft.com/.../default.aspx

    • Ulrike Lanner

      3/8/2010 9:01:13 AM | Reply

      Die Technologie-Garantie gilt auch für die Academic Produkte aus dem deutschen Online-Shop.Der Prozess ist selbe!
      Liebe Grüße
      Ulrike

  • Benjamin

    3/7/2010 4:04:31 PM | Reply

    Zwei Fragen dazu:
    fällt ein Microsoft Office (Standard bzw Enterprise) das man hier [ www.ubook.at/.../ ] kauft auch darunter?

    Und... wie ist das eigentlich mit den Sprachpaketen: kann ich ein englisches Office (zB Standard Edition) installieren, obige Lizenz verwenden und dann das deutsche Sprachpaket für die deutsche Rechtschreibprüfung (aber mit weiterhin englischem Interface) verwenden ohne dass das ganze illegal ist?

    Vielen Dank!

    • Ulrike

      3/8/2010 9:31:08 AM | Reply

      Hallo!
      Die Ubook Lizenzen sind keine EInzelplatzlizenzen sondern günstige Academic Lizenzen, die auf einer Volumenlizenzvereinbarung zwischen dem BMUKK und Microsoft basieren.
      Wenn die Ubook Lizenzen allerdings in das Verkaufs/Aktivierungsfenster 5. März - 30. September fallen, wird es hier auch eine günstige Möglichkeit geben, ein Upgrade zu erhalten. Der Prozess ist ein wenig anders als bei office.com/techg, weil es direkt über den Partner ACP abgewickelt wird. In Kürze sollte es dazu mehr Infos geben im ACP / ubook Shop www.acp.at/f3.  

  • Thomas Lippert

    3/7/2010 5:51:57 PM | Reply

    Woher nimmst du den Satz aus den FAQs, dass MLKs upgradeberechtigt sind? Habe jetzt mehrfach gelesen aber nicht gefunden? Wie finde ich raus, ob ein Händler ein authorisierter Verkäufer ist?

    • Ulrike

      3/8/2010 9:14:13 AM | Reply

      Auf der Seite office.com/techg ist unter den FAQs die folgende Frage/Antwort zu finden:

      Welche Office 2007-Produkte kommen für das Upgrade auf Office 2010 in Frage?

      Für das upgradeberechtigte Office 2007-Produkt kann im Rahmen des Office 2010-Technologie-Garantie-Upgrades nur ein Upgrade auf dieselbe Sprachversion erfolgen.
      Upgradeberechtigt sind Office 2007 Einzelhandelsprodukte (FPP Vollversion und Version-Upgrade, Academic FPP, Medialess Key (MLK, Systembuilder), HVS-Lizenz) oder auf PC vorinstallierte OEM-Lizenzen (Vollversion).

      Ein nicht authorisierter Händler wäre z.B., wenn man das Produkt etwa über Ebay oder über privaten Wiederverkauf erwirbt.

      Liebe Grüße
      Ulrike

  • Answering Service

    3/8/2010 7:23:38 AM | Reply

    Do you swallow journalist posts? I would couple to make span articles here.



    Regards
    Doherty





  • error fix

    8/2/2010 1:16:40 PM | Reply

    Upgrade auf dieselbe Sprachversion erfolgen.
    Upgradeberechtigt sind Office 2007 Einzelhandelsprodukte (FPP Vollversion und Version-Upgrade, Academic FPP, Medialess Key (MLK, Systembuilder), HVS-Lizenz) oder auf PC vorinstallierte OEM-Lizenzen (Vollversion).

Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies