Wenn man von der Technik überrumpelt wird…

Wenn man von der Technik überrumpelt wird…

erstellt von Haider+Shnawa am 30. September 2010 14:01

Man will es ja nicht zugeben, besonders wenn man mit Technologie irgendetwas zu tun hat, aber hin und wieder wird man von seiner eigenen Technologie überrumpelt und bloßgestellt. Und dann muss man selber erst mal recherchieren, wie das möglich wär und was eigentlich passiert ist. Aber schön der Reihe nach: alles begann mit einem harmlosen Anruf….

Ich fand mein Handy, schaute auf das Display und sah, dass mein Freund Jan anrief. Wie man das gerne tut, meldete ich mich gleich mit: “Hallo Jan, wie gehts?”. Stille. Ich machte noch einen Versuch, da ich dachte mein Handy (ich gebe es zu, es ist ein iPhone 4 – aber nicht mehr lange!) hat schon wieder eines seiner zahlreichen Aussetzer: “Jan, was ist los?”.

Nach einer Sekunde, die eine gefühlte Ewigkeit dauerte, melde sich Jan ganz verdutzt und fragte: “Hey, woher hast du meine neue Nummer und erkennst mich gleich am Handy?”. Ich darauf: ”Naja, als du mich anriefst, war dein Bild auf meinem Display. Ich wusste gar nicht, dass du eine neue Nummer hast.”

Jan hatte nämlich vor kurzem seinen Arbeitgeber gewechselt und hatte daher  anscheinend eine neue Nummer. Was ich mir nicht erklären konnte, war wie seine neue Nummer, die er mir nie gegeben hatte, in mein Handy gekommen war.

Und dann plötzlich keimte in mir ein Verdacht auf: “Jan, hast du deine Nummer vielleicht in deinem Xing Profil geändert?”. Als Jan dies bestätigte, fiel es mir wie Schuppen von den Augen.

Jan hatte seine Nummer in Xing geändert, ich hatte vor ein paar Tagen erst den Xing-Connector für Outlook installiert (siehe meinen Blogbeitrag http://www.officeblog.at/post/2010/09/20/Und-noch-ein-Connector-Xing.aspx). Was ich nicht wusste, dass der Xing Connector auch einen eigenen Kontakteordner in Outlook anlegt, der natürlich mit dem Handy synchronisiert wird.

image

Tja, damit war das Rätsel gelöst, aber ich war auch verblüfft, wie schnell man den Überblick verliert und wie leicht einen Technologie überrumpeln kann….

Kommentare (3) -

>

19.10.2010 17:09:54 #

Und das ganze ist nur 32bit!
"Business-Software" ohne 64bit im Jahre 2010/2011.
Da zeichnet sich xing mal wieder gewaltig aus...

Schade, wäre sicher nett.

PS: Warum zur hölle fahrt ihr bei MS 32bit Varianten....egal, ich denk nicht weiter drüber nach...

Martin Deutschland | Antwort

>
>

25.10.2010 16:18:31 #

Hi Martin,
gibts seit ein paar Tagen auch als 64-bit - Xing hat nachgezogen...(siehe Post www.officeblog.at/.../...e-fur-Xing-Connector.aspx)

Haider Shnawa Österreich | Antwort

>

23.01.2011 00:56:28 #

Wie haben Sie es angestellt, dass auch der XING-Ordner synchronisch wird? Bei mir wird nur der Kontakte-Ordner synchronisiert :-(

Götz Müller Deutschland | Antwort

Kommentar schreiben

  Country flag

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies

Kommentare

Comment RSS

Tag cloud

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.