Mitmachen beim 1. Officeblog.at Gewinnspiel

Mitmachen beim 1. Officeblog.at Gewinnspiel

erstellt von Haider+Shnawa am 21. Mai 2011 13:05

Gewinnen war nie einfacher: mach mit beim 1. Officeblog.at Gewinnspiel und gewinne eines von 3 Office Packages!

Die Office Packages enthalten:

  • 1 Office Professional 2010 (NFR) mit Outlook, Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Access und Publisher
  • 1 T-Shirt mit Grabstein und Rib, der Büroklammer

gewinnspiel

Was Du dazu tun musst? Nun, poste einfach in das Kommentarfeld dieses Beitrages deinen Lieblings-MS-Office-Tipp. Egal ob es ein Word oder Outlook-Tipp ist, ob du den Tipp verlinkst oder hier beschreibst: alle guten Tipps&Tricks zählen. Bitte beschreibe deinen Lieblingstipp kurz, erkläre worin der Nutzen besteht und warum er Dein Lieblingstipp ist. Du kannst für eine ausführlichere Erklärung des Tipps zusätzlich einen Link mitgeben (oder auf einen Tipp im officeblog.at verlinken Zwinkerndes Smiley). Wichtig: bitte vergiss nicht, deine eMail Adresse im dafür vorgesehenen Feld beim Kommentar zu hinterlassen, damit wir Dich später auch erreichen können.

image

Alle bis 27.6.2011, 23:59 Uhr eingegangenen Posts/Kommentare werden gesammelt, und dann in einem neuen Blogeintrag kurz vorgestellt. Die Officeblogleser können dann mittels Abstimmung entscheiden, welche 3 Tipps ihnen am besten gefallen. Die 3 Tipps, die nach Abstimmung die meisten Stimmen bekommen haben, gewinnen eines der oben beschriebenen Office Packages.

Also, Mitmachen und Gewinnen!

PS: Und hier noch die obligatorischen Teilnahmebedingungen…

Teilnahmebedingungen:
Name und Adresse des Veranstalters des Gewinnspiels:  Microsoft Österreich, Am Euro Platz 3, 1120 Wien
1.    Teilnahmeberechtigt ist jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat und in Österreich, Deutschland oder der Schweiz wohnhaft ist, ausgenommen Mitarbeiter von Microsoft und deren Angehörige sowie Amtsträger. Minderjährige sind teilnahmeberechtigt, wenn der gesetzliche Vertreter in die Teilnahme und in diese Teilnahmebedingungen vorher eingewilligt hat.
2.    Zur Teilnahme muss ein Kommentar auf diesen Blogbeitrag gepostet werden, der eine kurze Beschreibung des Lieblings-Microsoft-Office-Tipps enthält. Mit der Einsendung des Kommentars übertragen Sie Microsoft hieran gleichzeitig sowohl das Eigentum als auch ein einfaches inhaltlich, räumlich und zeitlich unbeschränktes Nutzungsrecht, insbesondere zur Vervielfältigung, Verbreitung und öffentlichen Zugänglichmachung in allen Medien. Voraussetzung für den Gewinn des ausgeschriebenen Preises ist zusätzlich die Rückmeldung auf die Benachrichtigung als potenzieller Gewinner von Microsoft innerhalb einer Frist von 2 Wochen.
3.    Einsendeschluss ist der 27.6.2011, 23:59 GMT+1. Es entscheidet der Eingangszeitpunkt des Postings auf officeblog.at
4.    Bei allen Entscheidungen der Jury/der Preisrichter handelt es sich um subjektive Entscheidungen, die nicht anfechtbar sind.
5.    Den Gewinnern werden die Preise durch Email mitgeteilt und anschließend zugeschickt.
6.    Die Gewinner erklären sich mit einer Veröffentlichung ihres Vornamens und des Anfangsbuchstabens des Nachnamens mit Wohnortangabe auf der Internetseite
www.officeblog.at einverstanden.
7.    Die Ausbezahlung der Preise in bar ist nicht möglich.
8.    Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
9.    Mit Ihrer Teilnahme stimmen Sie diesen Teilnahmebedingungen vollständig und bedingungslos zu.
10.  Durch das Absenden meiner Daten willige ich in die Speicherung meiner Daten durch die Microsoft Corporation in den USA und der Microsoft Österreich GmbH  ein. Die erhobenen Daten dienen einzig der Auslosung und Benachrichtigung der Gewinner; sie werden nicht zu anderen Werbezwecken genutzt oder an Dritte weitergegeben.   Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein Widerspruch ist an Microsoft Österreich GmbH, Am Europlatz 3, A-1120 Wien, oder an austria@microsoft.com zu richten.

Kommentare (23) -

>

21.05.2011 13:14:53 #

Mein Lieblingstipp in Word? Schnell mit Alt+Shit+Pfeil links/rechts die Überschriften eine Ebene nach unten oder oben bringen.

In Excel? Datenduplikate entfernen, über den Ribbon schnell und einfach erreichbar. Und schon hat man nur mehr das im Sheet, was man braucht Smile

Außerdem: Ich bin ja der größte Fan von Pivottabellen Smile Nutzen? Schnell mal die Summe aus verschiedenen Kategorien gemacht, oder die Anzahl von Pfaden addiert, oder schnell mal die Summe pro Kostenstelle ermittelt

Franz Österreich | Antwort

>
>

21.05.2011 13:24:02 #

Hi Franz,
wow, kaum war der Beitrag online, war auch schon dein Kommentar da - cool! Tolle Tipps!

Haider Shnawa Österreich | Antwort

>

21.05.2011 15:21:21 #

=WENN(A4="";"";A4)   A4 kann jeder bezug zu einem Feld sein!!!!

ich habe mir einen Kalender selbst erstellt. ich rage den monat und das jahr ein... tage werden von excel selbst errechnet. mehr verrate ich nicht Smile




Monat    März 2011        
Datum  Tag  Anfang  Ende  abzügl. Pausen  Stunden  gel. Stunden
01  Di        0:00  0:00
02  Mi        0:00  0:00
03  Do        0:00  0:00
04  Fr        0:00  0:00
05  Sa        0:00  0:00
06  So        0:00  0:00

Peter Neuhaus Deutschland | Antwort

>

21.05.2011 15:42:00 #

In Word alle Zeichenformate auf Definition der Formatvorlage zurücksetzen: STRG + Leertaste
Absatzformat auf Definition der Formatvorlage zurücksetzen: STRG + Q

Roman Korecky Österreich | Antwort

>

21.05.2011 23:33:55 #

In Outlook 2010 mit mehr als einem Postfach in einer Exchangeumgebung gleichzeitig vollberechtigt nebeneinander arbeiten. Ich verwende dazu die neue Möglichkeit der Verwendung mehrerer Exchangeprofile in einem Outlookprofil. So kann ich nun alle auf diese Weise eingehängten Postfächer offline nutzen und kann so auch alle Postfächer über die Desktopsearch durchsuchen.

Martin Zahn Deutschland | Antwort

>

22.05.2011 13:40:33 #

Mein Lieblingstipp: STRG+Q in Outlook

strg+q zum schnellen "als gelesen markieren" von zB. einer überhandnehmender Anzahl von RSS-feed-News, bzw. natürlich auch anderer Elemente.

Mein Lieblingstipp, weil man schneller Elemente als gelesen markieren kann, und nicht jedes einzeln anklicken muss.

Spike Österreich | Antwort

>
>

25.05.2011 21:52:26 #

- besser noch hatte mir im public preview und der beta das erneute Str+Q für WIEDER UNGELESEN gefallen. Schade, dass das dann am Ende rausgefallen war.

Martin Zahn Deutschland | Antwort

>

23.05.2011 08:26:19 #

Nun in Word: Strg + Enter um schnell einen Seitenwechsel einfügen zu können.
In Excel: Strg + . um schnell das Datum einzufügen.

In Outlook ist es weniger ein Tipp und viel mehr eine Registryänderung. Hat durchaus schon mal für leichte Verwunderung gesorgt. Anleitung habe ich auf meiner Homepage verfasst: blog.blackseals.net/.../

Andyt Österreich | Antwort

>

23.05.2011 12:33:33 #

Tipp in Word 2010:

Den Naviagationsbereich nutzen, beim Reiter Ansicht Navigationsbereich anhaken. Hier kann man sehr schnell zwischen verschiedenen Überschriften im Dokument hinspringen und auch die Kapitel einfach ziehen und so die die Reihenfolge verändern ohne viel markieren zu müssen und mit Copy & Paste zu agieren.

Dietmar Gaube Österreich | Antwort

>

23.05.2011 12:57:35 #

Mir gefallen am Besten die QuickSteps in Outlook. Damit ist es besonders einfach z.B. ein Mail an bestimmte Personen zu schreiben, ohne jede einzelne Person in das An Feld zu klopfen..

Thomas Krabina Österreich | Antwort

>

23.05.2011 16:14:22 #

Im Outlook:
Markieren Sie eine Mail aus der Inbox.
entweder: rechte Maustaste --> "kopieren" oder einfach mit Strg + C-Taste)
Danach bestimmen Sie einen gewissen Zeitraum im Outlook-Kalender.
Jetzt benutzen Sie bitte die STRG+V Taste und so einfach ist Ihre eMail ein Kalender-Item geworden.

Herbert Österreich | Antwort

>

23.05.2011 21:24:07 #

In Word gefallen mir viele Tastenkombinationen (Strg+C/X/V, Strg+Shift+C/V, Strg+Alt+V, Strg+Shift+<, Strg+Shift+>, Strg+Leer, Strg+Enter, Strg+F/G  uvm.!)

Optisch gibt es am Ganzen Office-Paket nicht auszusetzen. D.h., dass IMO die ganzen Funktionen viel leichter zu finden sind. (www.microsoft.com/.../...ionen-einfach-finden.mspx) - Top, dass diese Ansicht nun auch in Outlook vorhanden ist.

Lukas D. Österreich | Antwort

>

24.05.2011 16:58:39 #

Mein Favorit ist und bleibt Outlook!  Meine ganzen Termine, Adressen, Notizen usw. habe ich dort. Per Bluetooth auf mein Mobil übertragen und synchronisiert. So habe ich alles dabei und kann mich sogar von unterwegs auf mein "Online-Büro" (SkyDrive) einklinken!

Sam Jones Österreich | Antwort

>

24.05.2011 17:00:18 #

Nachtrag: viele Tipps gibt es auf meiner privaten HP

Sam Jones Österreich | Antwort

>

25.05.2011 16:26:47 #

Hallo! Ich finde folgende Tipps sehr hilfreich:

Outlook: Aus einer E-Mail schnell einen Task machen -- Rechte Maustaste mit Drag & Drop auf das Aufgaben-Icon; viel effizienter als immer den Posteingang nach zu erledigenden Aufgaben abzugrasen.

Outlook: Kalenderwochen richtig einstellen -- Optionen - Kalender - Erste Jahreswoche = Erste 4-Tage-Wochen; noch besser: über Group Policy gleich für die ganze Firma richtig machen.

Outlook: Versenden von erzwungenen Benachrichtigungen verhindern, wenn man bei einer Besprechung etwas ändert -- Offline arbeiten (im Menüband Senden/Empfangen) - Besprechung ändern und Benachrichtigung versenden - Benachrichtigung aus dem Postausgang löschen - Offline arbeiten wieder deaktivieren.

PowerPoint: Formen auf einer Folie aus- oder einblenden -- Start - Anordnen - Auswahlbereich; sehr hilfreich, wenn man komplexere Graphiken zusammenbaut.

Word: Format der Auswahl zur Standardformatvorlage machen -- rechte Maustaste auf die Formatvorlage (im Menüband Start).

Allgemein: bei niedriger Auflösung (z.B. Beamer) Lesefläche vergrößern -- rechte Maustaste auf Menüband - Menüband minimieren.

Willi Österreich | Antwort

>

28.05.2011 06:22:33 #

Betrifft Outlook Konten sichern
Wer mehrere E-Mail Konten hat und diese auf andere Rechner übertragen will oder das System neu aufsetzen muß (oder die Einstellungen nur sichern will) muß lediglich den unten angeführten Registryeintrag exportieren und sichern. Auf dem neuen System/Rechner wieder importieren. Lediglich die jeweiligen Passwörter müssen danach wieder eingegeben werden. Funktioniert sicher mit den letzten Officeversionen.
Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows Messaging Subsystem\Profiles\Outlook\9375CFF0413111d3B88A00104B2A6676

Dr. Axl Er Österreich | Antwort

>

28.05.2011 12:25:57 #

Durch Drücken der Tasten ALT - E - G - S kann man in Word direkt von einem angeschlossenen Scanner Scans einfügen (NICHT ALT + E.. sondern alle 4 Tasten einfach hintereinander)

Markus Österreich | Antwort

>

02.06.2011 12:21:44 #

Mein Lieblingstipp ist ebenfalls eine Tastenkombination für Word: Shift + F5
Damit springt man zu der Stelle im Dokument, die man zuletzt bearbeitet hat. Wird beispielsweise über den Navigationsbereich durch das Dokument gesprungen, kommt man durch Shift + F5 schnell wieder zum Ausgangspunkt zurück. Ebenso verhält es sich, wenn man das Dokument geschlossen hat und (z.B. an einem anderen Tag) wieder neu öffnet. Dann ist man schnell wieder an der Stelle, an der man vorher aufgehört hat, ohne lange scrollen und suchen zu müssen.

Ähnliches gibt es für Links/Querverweise im Dokument, auf die man geclickt hat: Alt + Pfeiltaste links. So kommt man zum Ursprung des Links zurück.

Steffen J. Deutschland | Antwort

>

04.06.2011 21:53:28 #

Mein Lieblingstipp ist ein kleines Programm für Outlook, hört auf den Namen SimpleSYN und synchronisiert Outlook von mehreren Rechnern. Ideal wenn man keinen Exchange hat, aber seine Rechner trotzdem synchron halten will.

J. Junker Deutschland | Antwort

>

05.06.2011 15:07:28 #

Zwar stammt der Tipp noch aus der Office 2007-Ära, kann aber auch mit Office 2010 verwendet werden. Hierzu hat Microsoft bei Office 2010 aber in der Installationsroutine schon eine Auswahlmöglichkeit hinzugefügt, weshalb man nicht mehr in der Registry rummatschen muss.
Wer seine Office 2003 und Office 2007-Suiten parallel laufen lassen will, ohne dass sich die Suiten gegenseitig deauthotisieren, kann das mit einen kleinen Hack in der Registry beheben.

Mehr siehe hier: http://chen.bgreen.at/stories/303

Yi Q. Chen Österreich | Antwort

>

24.06.2011 09:11:11 #

Wer auf Outlook 2010 umsteigt, sieht sich in Sachen Bedienung mit dem neuen Menüband (Ribbon) konfrontiert. Dieses lässt sich hinsichtlich der Bedienung an die eigenen Bedürfnisse anpassen.
Wem das neue Menüband zuviel Platz auf dem Bildschirm einnimmt, kann dieses auch ausblenden.. Dazu klicken Sie einfach auf den kleinen Pfeil am rechten oberen Rand. Über diesen Pfeil können Sie in allen Office 2010-Programmen die Menüleiste ein- und ausblenden.
Klicken Sie auf eine Registerkarte, blendet Outlook 2010 die Leiste kurz ein, sodass die Befehle sichtbar sind und blendet danach nach wenigen Sekunden das Menüband wieder automatisch aus. Über die Kontextmenüs zu Objekten stehen die wichtigsten Befehle aber weiterhin zur Verfügung. Wenn Sie auf die (Alt)-Taste drücken, zeigt Outlook die möglichen Tastenkombinationen und damit verbundenen Funktionen an.
Die einzelnen Spalten der verschiedenen Bereiche, können Sie durch Ziehen vergrößern oder verkleinern. Das Menüband können Sie über die Registerkarte Datei im Bereich Optionen über den Link Menüband anpassen konfigurieren.
Ein wichtiger Punkt im Menüband ist die Schnellzugriffsleiste. Hier können Sie Funktionen, die Sie häufig benötigen, hinterlegen. Das funktioniert nicht nur in Outlook 2010, sondern in allen Programmen von Office 2010. Sie finden diese Leiste ganz oben links im Fenster.

Robert Mueller Österreich | Antwort

>

24.06.2011 12:09:40 #

Genereller Tipp: PowerPivot in Excel zu verwenden. Jeder, der gerne mit normalen PivotTabellen arbeitet, wird mit PowerPivot noch mehr Freude haben.

Vorteile u.a.:

*)Daten aus unterschiedlichsten Datenquellen in Beziehung setzen (Cube, Datenbanken, Text-Files, Datenfeeds etc.)
*) Daten können jederzeit per Klick aktualisiert werden
*) Daten werden sehr schnell verarbeitet
*) Wenn die normalen Excel-Funktionen nicht ausreichen -> DAX ansehen (Data Analysis Expressions)
*) PowerPivot ist gratis

Michael Österreich | Antwort

>

24.06.2011 13:57:12 #

Eine der meistgenutzten Funktionen von mir in WORD ist die "Automatische Formatübertragung". Sehr praktisch, wenn man lange Texte im Rohformat vorliegen hat, und nicht alle Absatz- u. Zeichenformate einzeln anwenden möchte.

Um ein Absatzformat einfach zu übertragen gehe ich wie folgt vor:
Ich formatiere einen Absatz wie gewünscht --> klicke im Menü auf den Button "Format übertragen"(der Mauszeiger wird zum Pinsel) und klicke damit in den nächsten Absatz, der genau dieses Format erhalten soll.
Möchte ich dieses Format mehrfach in einem Dokument anwenden, dann genügt ein Doppelklick auf den den Button "Format übertragen", damit bleibt die Funktion bis zum Drücken der ESC-Taste aktiv.

Wenn ich nur Zeichenformate auf diverse Textstellen übertragen möchte, ohne dass Absatzformate mitkopiert werden sollen, markiere ich dafür das fertig formatierte Wort --> klick auf den Button "Format übertragen" --> markiere danach die gewünschte unformatierte Textstelle und die Zeichenformate werden sofort übernommen. Auch hierfür gilt der Doppelklick auf den Button "Format übertragen" für eine mehrfache Formatübernahme.

Möchte ich Absatz- und Zeichenformate ingesamt auf einen anderen Textabschnitt übertragen, markiere ich den fertig formatierten Text --> klick auf den Button "Format übertragen", und markiere am linken Seitenrand den gewünschten Absatz/Textabschnitt.

Auf diese Art und Weise läßt es sich natürlich auch mit bestehenden oder neu entworfenen Formatvorlagen arbeiten. Smile

LG Petra

Petra L. Österreich | Antwort

Pingbacks and trackbacks (2)+

Kommentar schreiben

  Country flag

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies

Kommentare

Comment RSS

Tag cloud

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.