Wenn Add-Ins einem ein Schnippchen schlagen

Wenn Add-Ins einem ein Schnippchen schlagen

erstellt von Haider+Shnawa am 5. August 2012 20:58

Ihr kennt das ja: wenn man sich mal an etwas gewöhnt hat, und es funktioniert plötzlich nicht mehr, ist man ganz irritiert. Zuerst will man´s nicht glauben, dann gibt man allem möglichen die Schuld, und schließlich ist man über die Lösung des Problems ziemlich überrascht.

So ging es auch mir, als plötzlich wie aus heiterem Himmel die in Word eingebetteten Excel Objekte nicht mehr funktionierten, und mit folgender Fehlermeldung einen ratlosen Haider hinterließen:

“Das zum Erstellen dieses Objektes verwendete Programm ist Excel” (gut, das hätte ich auch so gewusst). Und weiter: “Das Programm ist entweder auf dem Computer nicht installiert, oder es reagiert nicht.”

image

Das erstaunte mich doch sehr: weil erstens ist Excel selbstverständlich bei mir installiert, und zwar auf jedem Computer – ich schwörs. Und zweitens: warum sollte das Ding nicht reagieren, geht ja sonst auch problemlos, wenn ich es manuell aufmache. Sogar bei geöffnetem Excel: keine Chance.

Zuerst wollt ich´s nicht glauben, zumal ich ja meine Rechnungen bis dahin problemlos in Word mit dem praktischen eingebetteten Excel Objekt geschrieben hatte, und ich nun befürchtete, keine Rechnungen mehr schreiben zu können.

Dann gab ich kurzfristig Office 2013 die Schuld, das ich vor kurzem parallel zu meinem Office 2010 installiert hatte – ich kann euch beruhigen, das war nicht der Fehler!

Und dann kam ich zufällig auf die Lösung, und die erstaunte mich doch ein wenig. Es war tatsächlich ein Add-In in Excel, das ich mal so nebenbei installiert hatte. In meinem Fall war das der Makro-Inspektor (siehe http://www.officeblog.at/post/2010/02/16/Inspektor-mal-anders-der-Makro-Inspektor.aspx). So praktisch er ist, man sollte ihn doch deaktivieren, wenn man ihn nicht mehr benötigt.

Gesagt getan: ich klickte in Excel also auf Datei->Optionen und wählte dort Add-Ins->COM Add-Ins aus.

image

Den Microsoft Excel Code Compatibility Inspector deaktiviert (Häkchen weg) – und schon klappte es wieder mit meinem Word (nach einem Neustart des PCs)!

Endlich kann ich wieder Rechnungen schreiben, und muss nicht fürchten zu verhungern!

PS: Es muss nicht immer der Makro Inspektor sein, auch andere Add-Ins können manchmal die Funktion von Excel beeinträchtigen. Am besten ihr überprüft in so einem Fall, ob Add-Ins, die ihr in letzter Zeit aktiviert/installiert habt, die Wurzel des Übels sein könnten!

Kommentar schreiben

  Country flag

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies

Kommentare

Comment RSS

Tag cloud

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.