Was kostet das neue Office?

Was kostet das neue Office?

erstellt von Haider+Shnawa am 13. Oktober 2012 20:54

Nachdem gestern bekannt gegeben wurde, dass das neue Office fertig ist, und ab Mitte November für Unternehmenskunden bzw. im 1. Quartal für Konsumenten zur Verfügung stehen wird, ist vielleicht auch nicht ganz uninteressant, wieviel das neue Office denn kosten soll.

Und da gibt es schon mal die erste Überraschung: das neue Office wird es nicht nur als “normale” Kaufversion geben, sondern in verschiedenen Varianten als Subscription-Modell, also im Abo, geben.

Das Slide hier zeigt die neuen Möglichkeiten (Achtung: hier stehen US-Dollar Preise):

image

Wie man unten sieht, gibt es das neue Office als Kaufversion in folgenden Editionen:

  • Office Home & Student 2013: OneNote, Word, Excel, PowerPoint
  • Office Home & Business 2013: OneNote, Word, Excel, PowerPoint, Outlook
  • Office Professional 2013: OneNote, Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Access, Publisher

Offiziell sind die Preise für den deutschsprachigen Raum noch nicht gelüftet, glaubt man jedoch den französischen Freunden (http://www.blogoffice.fr/maison/les-prix-de-la-nouvelle-gamme-office-2013-office-365-pour-le-grand-public-prix-moyen-estime), wird das Preisgefüge in etwa so aussehen:

  • Office Home & Student 2013: ca.139€
  • Office Home & Business 2013: ca.269€
  • Office Professional 2013: ca.539€

Ca.-Preise deshalb, weil die Händler es natürlich auch billiger hergeben können Smiley

Das neue Office als Abo

Interessanter, weil neu und mit mehr Möglichkeiten, sind die Abopreise (Subscription). Hier gibt es folgende Varianten:

Office 365 Home Premium: hier bekommt ihr ab 99€ pro Jahr die Applikationen OneNote, Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Access, Publisher für die ganze Familie (bis zu 5 PCs, Macs, Tablets, etc). Zusätzlich dazu bekommt man 27 GB Skydrive (statt 7 GB) zur Ablage von Dokumenten und Fotos in der Cloud und 60 Minuten Skype Telefonie. Ausserdem kann immer das neueste Office verwendet werden, solange das Abo läuft. Und man kann auf jedem verfügbaren Device “Office on Demand” verwenden (mehr dazu in einem der nächsten Blogposts)

Office 365 Small Business Premium (1-10 Mitarbeiter): OneNote, Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Access, Publisher und Lync sowie 25 GB Exchange Postfach pro Mitarbeiter, 10 GB Cloud Storage und Lync Online.

Office 365 Midsize Business (ab 11 Mitarbeitern) und Office 365 Enterprise/Government (beide mit Office Professional Plus 2013) werden vergleichbar zu den derzeitigen Office 365 E-Plänen zur Verfügung stehen.

Mehr Infos dazu findet ihr unter http://blogs.office.com/b/office-news/archive/2012/09/17/the-new-office-365-subscriptions-for-consumers-and-small-businesses.aspx

Tags:

Office 2013

Kommentar schreiben

  Country flag

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies

Kommentare

Comment RSS

Tag cloud

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.