Eine immer volle Dropbox, nicht ineinander integrierte Systeme, unregelmäßige Back-ups und unterschiedliche Office Versionen – Das sind nur einige der Herausforderungen der Firma Innovit, dem Gewinner unseres IT-Makeovers

Eine immer volle Dropbox, nicht ineinander integrierte Systeme, unregelmäßige Back-ups und unterschiedliche Office Versionen – Das sind nur einige der Herausforderungen der Firma Innovit, dem Gewinner unseres IT-Makeovers

erstellt von katjapi am 29. August 2014 09:57
Innovit bewerbung

Die Firma Innovit hat sich auf das IT-Makeover auf unserem Microsoft for Work Facebook Channel beworben, und dieses gewonnen.

Beim ersten Gespräch mit Microsoft und dem IT-Partner eHouse, hat uns Georg Jillich, Geschäftsführer der Firma Innovit erzählt, wie sie derzeit arbeiten und welche Herausforderungen sie haben.

“Derzeit arbeiten wir mit den unterschiedlichsten Freeware Lösungen, die nicht ineinander integriert sind. Für Email verwenden wir eine gratisDSC04114 Lösung von Google – eine reine Online-Lösung, und für den Austausch von Dokumenten setzen wir Dropbox ein. Hier haben wir leider das Problem, dass die Dropbox immer voll ist, da wir auch viele Fotos von unseren Trainings abspeichern. Aus diesem Grund müssen wir unsere Dokumente immer zwischen Dropbox und dem lokalen Speicher unserer Laptops hin- und herschieben, was dazu führt, dass man oft nicht von jedem Gerät auf benötigte Infos und Dokumente zugreifen kann”, berichtet Georg Jillich. Des weiteren sind unterschiedliche Office Versionen im Einsatz, was speziell beim Erstellen der Trainingspläne mit Publisher Ärger macht. Eine weitere Herausforderung stellt das Back-up der Daten dar. Dies wird nur maximal alle 3 Wochen mittels externer Festplatte gemacht. “Was ich mir noch wünschen würde”, ergänzt Georg, “sind moderne Endgeräte. Speziell für Kundentermine wäre es ideal, wenn ich beispielsweise einfach Fitnessanalysen rein zoomen könnte, bzw. Daten direkt beim Outdoortraining aufnehmen könnte”. 

Ob und wie wir Georg mit dem IT-Makeover, das Office 365, Surface 3 und die Lumia Phones beinhaltet, helfen können, darüber berichten wir im nächsten Blog Post. Stay tuned!

Kommentar schreiben

  Country flag

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies

Kommentare

Comment RSS

Tag cloud

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.