Einschränkungstermine und Stichtage

Einschränkungstermine und Stichtage

erstellt von barbara.henhapl am 8. Jänner 2015 08:38

Wie im Artikel Einschränkungstermine und Terminkonflikte beschrieben, können Sie Einschränkungstermine für Vorgänge definieren. Es stehen Ihnen dabei folgende Varianten zur Verfügung:

  • So früh wie möglich
  • So spät wie möglich
  • Muss anfangen am
  • Muss enden am
  • Anfang nicht später als
  • Anfang nicht früher als
  • Ende nicht später als
  • Ende nicht früher als

Am einfachsten lassen sich die Einschränkungsarten und -termine im Dialogfenster Informationen zum Vorgang setzen. Sie können diese Felder aber auch als Spalten der Ansicht hinzufügen.

Einschraenkungsarten

Gesetzte Einschränkungstermine erkennen Sie in der Indikatorspalte.

EinschraenkungsartIndikator

Für die Einschränkungsarten So früh wie möglich und So spät wie möglich wird kein Indikator angezeigt, da Sie in diesem Fall Project die Planung überlassen.

Für die Einschränkungsarten Anfang nicht früher als und Ende nicht früher als wird ein blaues Kalendersymbol angezeigt. In diesem Fall handelt es sich um “weiche” Termineinschränkungen, da nur ein Datum für einen frühesten Start oder ein frühestes Ende eingegeben wird. Wenn der Vorgang aufgrund von Verzögerungen bei Vorgängern verschoben werden muss, kann das problemlos erfolgen. Diese Einschränkungsarten haben nur dann Auswirkungen, wenn der Vorgang aufgrund der definierten Vorgänger eigentlich früher beginnen oder enden könnte, was aber durch die Termineinschränkung verhindert wird.

Für die Einschränkungsarten Muss anfangen am, Muss enden am, Anfang nicht später als
und Ende nicht später als sehen Sie ein Kalendersymbol mit einer roten Kennzeichnung. In diesem Fall handelt es sich um “harte” Termineinschränkungen. Das bedeutet, dass eine Verzögerung zu Konflikten führen kann, siehe Einschränkungstermine und Terminkonflikte.

Um Terminkonflikte für die Einschränkungsart Ende nicht später als zu vermeiden, können Sie auch Stichtage einsetzen. Stichtage beeinflussen die automatische Berechnung von Project nicht, markieren aber Terminkonflikte.

Auch Stichtage werden im Dialogfenster Informationen zum Vorgang auf der Registerkarte Erweitert gesetzt.

Stichtag

In folgendem Beispiel ist Vorgang 1 der Vorgänger für Vorgang 2 und Vorgang 3. Für Vorgang 2 ist eine Termineinschränkung Nicht später als für den 8.1.2015 festgelegt, für Vorgang 3 ist ein Stichtag für das gleiche Datum gesetzt. Beide Vorgängen können diesen Termin aufgrund des Vorgängers nicht einhalten.

Da für Vorgang 2 eine Termineinschränkung Nicht später als gesetzt ist, wird beim Auslösen des Konflikts das Dialogfenster Planungs-Assistent angezeigt. Eine Verschiebung des Vorgangs findet mit den Standardeinstellungen von Project nicht statt.

Für Vorgang 3 ist ein Stichtag festgelegt, der die automatische Planung durch Project nicht beeinflusst. Dass hier ein Planungsproblem vorliegt, wird durch die rote Raute in der Indikatorspalte dargestellt. Zudem sehen Sie gesetzte Stichtage im Gantt-Diagramm als grünen Pfeil.

KonfliktStichtag
Da bei Verwendung einer “harten” Termineinschränkung der Planungs-Assistent nur einmalig beim Erzeugen eines Konflikts angezeigt wird (insofern Sie nicht F9 drücken), ist es in vielen Fällen hilfreich, Stichtage zu bevorzugen. Das ist zumindest meine persönliche Erfahrung Zwinkerndes Smiley.

Versuchen Sie es einfach. In Kürze noch mehr zu diesem Thema!

Kommentar schreiben

  Country flag

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies

Kommentare

Comment RSS

Tag cloud

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.